Du hast eine Frage? Stell sie der t3n-Community!

? Beispielfragen

Um selbst eine Frage online zu stellen, melde dich bitte an.

Zur Anmeldung

Technische Basis von t3n.de

0 Punkte

von zulu  Heavy User  vor 10 Monaten

Mich würde interessieren auf welcher Basis die T3n Seite steht.
Irgendwie scheint u.a. Wordpress im Spiel zu sein.
Vielleicht kann mal darüber berichten?

Nachträglich bearbeitet am 24.06.13 13:12

1 Antwort

TEAM

2 Punkte

von brgmn  Geek  vor 10 Monaten

Hallo zulu, wir setzen Wordpress lediglich für unseren News-Bereich und das Heftarchiv ein. Alles andere ist mit PHP selbst entwickelt. Z.B. das zentrale Login, globale Templates, die Startseite, übergreifende Suche, automatische Verschlagwortung,… Hier mal ein paar Projekte, die wir nutzen: PHP5, Apache Solr, Symfony, Beanstalkd, MySQL,… Einen Artikel über die Technik hinter t3n.de zu schreiben habe ich schon länger vor, allerdings stellt sich das etwas schwieriger als gedacht dar, da wir ständig unter der Haube an t3n.de umbauen und wir im Tagesgeschäft mit der Implementierung neuer Funktionen und Fixen von Bugs + Skalieriungsanforderungen schon ordentlich ausgelastet sind – so dass nur selten Zeit für Artikel auf t3n.de bleibt. Aber evtl. schaffen wir es ja nach dem nächsten, größeren Milestone der gerade bei uns implementiert wird.

Nachträglich bearbeitet am 24.06.13 09:53

Kommentare

  • zulu: Danke für die Antwort. Wie wird dann das Wordpress vom Rest getrennt? Ich nehme mal an hier wurde ein eigenes Theme entworfen und dann werden über mod_rewrite die betroffenen URLs Wordpress zugewiesen?
    Wordpress scheint nur auf unter /news zu laufen? Wie werden denn die Artikel von der Startseite eingebunden?

    Finde ich gut, wenn Ihr hier ein wenig aus dem Nähkästchen plaudert.

    vor 10 Monaten
  • brgmn: Wir haben sowas wie ein globales HTML-Template (Header/Footer, CSS, JS), das beim Deployen automatisch in die Unterprojekte kompiliert wird. Unser speziell gebautes Wordpress-Template bindet das globale Template einfach ein und wir haben eigene Wordpress-Plugins, die z.B. die Anbindung an unseren Indexer und das SingleSignOn regeln. Artikel werden beim Veröffentlichen z.B. von unserem zentralen Indexer erfasst (Solr + Tag-Engine + PHP-Eigenentwicklung) und landen dann automatisch auf der Startseite und in der Suche, sowie in der ähnliche Artikel-Box und auf den Tag-Landingpages. Es gibt also ein übergeordnetes PHP-Projekt, dass weiß, welcher Artikel wo von welchem User verfasst wurde und um welchen Context es geht. Ist nicht immer leicht zu handlen, weil man ein kontrolliertes Glossar pflegen muss, aber deutlich effizienter und fehlerunanfälliger, als die Redakteure die Verschlagwortung selbst durchführen zu lassen. Das alles mit Wordpress zu bauen wäre viel zu fehleranfällig gewesen (keine gut Code-Basis), auf der anderen Seite die Blog-Funktionen von Wordpress nachzubauen genauso ineffizient. Deshalb haben wir uns für die Integration entschieden. Vor dem ganzen Portal läuft ein Reverse-Proxy (nginx) der die unterschiedlichen Teile von t3n.de selektiv ausliefert.

    vor 10 Monaten
  • zulu: Danke für die Info. Alles sehr interessant. Ich könnte da jetzt stundenlang nachfragen. Hoffe Du findest mal Zeit für einen Artikel im t3n. Das technische kommt meiner Meinung nach im t3n leider zu kurz. Wobei ein Artikel gar nicht reichen wird :)

    vor 10 Monaten

Melde dich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Antwort schreiben

Um eine Antwort schreiben zu können, sollest du dich zuvor anmelden.

Zur Anmeldung

Kennst Du schon unser t3n Magazin?

t3n-Newsletter
Top-Themen der Woche für Web-Pioniere
Jetzt kostenlos
anmelden
Diesen Hinweis verbergen