Du hast eine Frage? Stell sie der t3n-Community!

? Beispielfragen

Um selbst eine Frage online zu stellen, melde dich bitte an.

Zur Anmeldung

Welcher Online-Backup-Service rockt?

TEAM

25 Punkte

von andylenz77  Geek  vor über 4 Jahren

Da sich meine Freundin und meine Eltern sich eh nie um Backups Ihrer Laptops kümmern werden, will ich beide jetzt mal an einen webbasierten Backup-Service hängen. Kennt jemand da einen deutschen zuverlässigen und günstigen Dienst?

Nachträglich bearbeitet am 09.01.13 18:15

Kommentare

  • brgmn: Nicht ganz das Thema, aber ich warte darauf, dass Lacie, die Wuala gekauft haben endlich einen Netzwerkspeicher mit integriertem Offsite-Backup nach Wuala rausbringen. Sollte man im Auge behalten. http://www.lacie.com/de/more/?id=10097

    vor über 4 Jahren
  • andylenz77: Wie das wohl mit dem ersten initialen Backup läuft bei so nem Service!? Hab mal was von Festplatte hinschicken gehört…

    vor über 4 Jahren

Melde dich an, um einen Kommentar zu schreiben.

11 Antworten

10 Punkte

von florian.endres  Geek  vor über 4 Jahren

Ich persönlich nutze für sowas Dropbox mit rsync, aber das muss man erstmal einrichten. Carbonite ist ein ähnlicher Dienst für Windows.

Nachträglich bearbeitet am 06.04.10 12:21

6 Punkte

von alks  Geek  vor über 4 Jahren

Ich muss Macx zustimmen, finde TimeMachine auch besonders praktisch. Da wir mehrere Macs zu hause haben und ich nur ungerne an jeden Mac eine externe HDD anschließen wollte, habe ich mir zu hause einen Backup Server aufgebaut. (netatalk, avahi usw.). Das ganze Funktioniert mit TimeMachine und kann komplett so genutzt werden.

Praktisch ist daran, dass ich alle Macs auf einem Rechner (Raid) gesichert habe. Die Installation davon ist zwar etwas kompliziert (Tutorial: http://bit.ly/6BFLyp)) aber mir gefiel die Lösung besser, als eine TimeCapsule.

Nachträglich bearbeitet am 02.02.10 09:19

6 Punkte

von jhein  Rookie  vor über 4 Jahren

Ich verwende privat JungleDisk, da man damit seinen eigenen S3 Account als Backend für das Backup verwenden kann. Bin sehr zufrieden, kostet aber ein bisschen was und ist nicht wirklich deutsch :-(

Nachträglich bearbeitet am 02.02.10 09:19

Kommentare

  • tf853: Jungle Disk funktioniert sehr gut. Haben ihren Service kontinuierlich verbessert. gehören jetzt zu http://www.rackspace.com

    vor über 4 Jahren

Melde dich an, um einen Kommentar zu schreiben.

4 Punkte

von mklappstuhl  Nerd  vor über 4 Jahren

Hatte mal die Testphase von Backblaze genutzt. Schien mir recht gut zu sein.
Vor allem relativ günstig dafür, dass man unendlich viel speichern kann.

Nachträglich bearbeitet am 24.01.10 10:01

4 Punkte

von k.dambekalns  Rookie  vor über 4 Jahren

Auch einen Blick wert ist CrashPlan

Nachträglich bearbeitet am 02.02.10 09:19

4 Punkte

von olivier  Rookie  vor über 4 Jahren

Spider Oak sieht gut aus…

Nachträglich bearbeitet am 02.02.10 09:20

2 Punkte

von sergej.mueller  Rookie  vor über 4 Jahren

Für ganze Festplatte eher nicht, aber MobileMe speichert Einstellungen, Kontakte, Konten, Termine etc ab.

Nachträglich bearbeitet am 02.02.10 09:20

2 Punkte

von macx  Alpha Geek  vor über 4 Jahren

Wenn deine Freundin und Eltern einen Mac haben: TimeMachine. IMHO ist das die einfachste und effektifste Backup-Lösung. Meine Eltern kommen damit wunderbar klar, weil sie nichts machen müssen, damit Backups erstellt werden. Dann kannst du dir auch den Traffic sparen.

Die Dropbox würde ich nur für App-Sync verwenden, also einzelner Tools wie Adium usw, die auf jedem Rechner die gleichen Einstellungen haben sollen. Für Vollbackups ist Dropbox zwar auch schnell, ich würde das dafür aber nicht empfehlen.

Nachträglich bearbeitet am 23.01.10 17:29

Kommentare

  • andylenz77: Tja, ja. Leider noch keine Macs am Start bei denen… Ich arbeite dran ;)

    vor über 4 Jahren

Melde dich an, um einen Kommentar zu schreiben.

0 Punkte

von falkhedemann  Rookie  vor über 4 Jahren

Ich nutze die TimeMachine nun auch schon eine ganze Zeit für meinen iMac und mein MacBook und bin sehr zufrieden. Einmal konfiguriert (Partitionen und Ordner vom Backup ausschließen) läuft alles absolut reibungslos und ohne weiteren Aufwand ab.
Online-Lösungen würde ich momentan nicht einsetzen, da ich schon gerne die volle Kontrolle über meine Daten behalte. Außerdem: Was passiert denn mit den Backup-Daten, sollte der gewählte Dienst einmal zumachen?

Kommentare

  • alks: Die Lösung die ich über dir geschrieben habe, kannst du auch auf einem Remote-Host installieren, dass kann natürlich dann auch dein eigener Root-Server sein, über den du die Kontrolle hast. :)

    vor über 4 Jahren

Melde dich an, um einen Kommentar zu schreiben.

0 Punkte

von eulenberger  Newbie  vor ca einem Jahr

Hi Andy,

auch wenn der Beitrag schon etwas älter ist, wir bieten mittlerweile eine geniale Lösung für sowas: www.netclusive.de/online-backup

Man kann ganze Ordner per Mausklick sichern und muss sich dann um nichts mehr kümmern.

Gruß Sven

Nachträglich bearbeitet am 09.01.13 18:16

-4 Punkte

von justin  Newbie  vor über 4 Jahren

Für Wordpress nutze ich das Plugin WP-DBManager und lasse mir die Backups täglich per Mail senden.

Nachträglich bearbeitet am 11.02.10 09:52

Kommentare

  • andylenz77: Meinte eher was für ganze Maschinen bzw. Festplatten…

    vor über 4 Jahren

Melde dich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Antwort schreiben

Um eine Antwort schreiben zu können, sollest du dich zuvor anmelden.

Zur Anmeldung

Kennst Du schon unser t3n Magazin?

t3n 35 jetzt kostenfrei probelesen! Alle Inhalte des t3n Magazins Diesen Hinweis verbergen