Vorheriger Artikel Nächster Artikel

Bloggen mit WordPress, Serendipity, Textpattern, Drupal und TYPO3: 5 Systeme, 5 Köpfe


Aus dem
t3n Magazin Nr. 14

12/2008 - 02/2009

Weitere Systeme

Neben den hier besprochenen sind zwei weitere und höchst unterschiedliche Kandidaten ebenfalls einen Blick wert: Movable Type und Habari.

Die erste Version von Movable Type [19] wurde im Oktober 2001 veröffentlicht. Das System war für die Macher Mena und Ben Trott sehr schnell ein Erfolg, der schließlich in der Gründung der Firma Six Apart mündete. Heute grundlegende Funktionen wie Trackback haben bei Movable Type ihren Ursprung. Durch eine umstrittene Lizenzpolitik geriet das System gegenüber Konkurrenten wie ab 2003 ins Hintertreffen. Inzwischen steht es unter der GNU General Public License [20]. Mit Movable Type lassen sich mehrere Blogs mit einer einzigen Installation betreiben. Zudem forciert Six Apart die Weiterentwicklung in Richtung Social Network und hat dabei besonders Unternehmen als künftige Kunden im Blick.

Habari [21] wiederum ist ein vergleichsweise junges Projekt und setzt ganz auf eine leichtgewichtige Alternative gegenüber umfangreicheren Systemen wie WordPress. Notiz am Rande: Einige ehemalige WordPress-Entwickler sind an dem Projekt beteiligt. Aktuell hat es die Versionsnummer 0.5.2, die 1.0 ist also noch nicht erreicht. Dennoch gilt es als interessante Alternative, wenn es um ein einfach zu bedienendes und modernes Blogsystem geht, das sich auf die eigentliche Kernfunktionalität konzentriert.

Nicht zuletzt gibt es für diverse Content Management Systeme entsprechende Erweiterungen, so auch für das beliebte Joomla. Ein Beispiel ist My [22]. Es bietet alle wesentlichen Blog-Features, unter anderem RSS-Feeds, Trackback oder einen Ping an Technorati.

Links und Literatur

Softlink 2201
  1. 1 http://blogsearch.google.de
    Google Blogsuche
  2. 2 http://www.technorati.com
    Blog-Suchmaschine
  3. 3 http://wordpress.org
    Offizielle WordPress-Website
  4. 4 http://forum.wordpress-deutschland.org
    Deutsches WordPress-Forum
  5. 5 http://s9y-bulletproof.com
    Template-Framework für Serendipity
  6. 6 http://www.s9y.org
    Serendipity-Website
  7. 7 http://www.s9y.org/forums
    Serendipity-Supportforum
  8. 8 http://www.robertlender.info/blog/s9ymanual/start.html
    Online-Handbuch zu Serendipity
  9. 9 http://www.textpattern.org
    Textpattern-Website
  10. 10 http://www.textpattern.net
    Textpattern-Wiki
  11. 11 http://textism.com/tools/textile/
    Textile-Tester und -Converter
  12. 12 http://textpattern.kbbu.de/txp_begin/txp_tut1.html
    Textpattern-Tutorial
  13. 13 http://drupal.org
    Offizielle Drupal-Homepage
  14. 14 http://drupalcenter.de
    Deutschsprachige Community
  15. 15 http://drupalblog.de
    Deutschsprachiges Drupal-Blog
  16. 16 http://drupalsites.net
    Websites auf Drupal-Basis
  17. 17 http://www.typo3.org
    Offizielle TYPO3-Website
  18. 18 http://del.icio.us/mrimann/typo3blog/
    Linkliste von Mario Rimann zu TYPO3
  19. 19 http://www.movabletype.com
    Offizielle Website zu Movable Type
  20. 20 http://www.movabletype.org/opensource/
    Movable Type als Open-Source-Projekt
  21. 21 http://habariproject.org/en/
    Offizielle Habari-Website
  22. 22 http://extensions.joomla.org/component/option,com_mtree/task,viewlink/link_id,16...
    Blog-Komponente für Joomla
Vorheriger Artikel Zurück zur Startseite Nächster Artikel
Keine Antwort
Deine Meinung

Bitte melde dich an!

Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar schreiben zu können.

Jetzt anmelden

Aktuelles aus dem Bereich Blog
TYPO3: Kann Drupal 8 den Platzhirsch in Europa verdrängen?
TYPO3: Kann Drupal 8 den Platzhirsch in Europa verdrängen?

Traditionell war Drupal bislang in den USA stark, während in Europa allen voran TYPO3 stark vertreten ist. Mit Drupal 8 kommt in absehbarer Zeit eine grundlegend überarbeitete Version von Acquias … » weiterlesen

Server-Staging: So entwickelst du WordPress-Seiten unter realen Bedingungen
Server-Staging: So entwickelst du WordPress-Seiten unter realen Bedingungen

Gerade Anfänger erstellen ein WordPress-Theme oft lokal, laden es dann auf den Server und zeigen es dem Kunden – die Änderungen werden jetzt auf der lokalen Umgebung gemacht und anschließend … » weiterlesen

Frontend-Editing in WordPress: Das kann Upfront
Frontend-Editing in WordPress: Das kann Upfront

Mit Upfront könnt ihr das Frontend eurer WordPress-Seite direkt per Drag & Drop bearbeiten. Die Macher sehen es als Konkurrenzprodukt für Homepage-Baukästen wie Jimdo, Weebly oder Wix. » weiterlesen

Kennst Du schon unser t3n Magazin?

t3n 39 jetzt kostenfrei probelesen! Alle Inhalte des t3n Magazins Diesen Hinweis verbergen