Vorheriger Artikel Nächster Artikel

Vergleich der TYPO3-Erweiterungen für Bildergalerien: Bilderflut im Griff

Aus dem
t3n Magazin Nr. 4

06/2006 - 08/2006

Wer schon einmal Hunderte von Bildern auf einer Webseite veröffentlichen wollte, weiß wie aufwändig es ist, sie mit den normalen Contentelementen für Bilder einzupflegen. Für gibt es eine ganze Reihe von Extensions, die speziell für die Verwaltung großer Bildmengen gedacht sind.

Für diesen Artikel wurden einige der Erweiterungen ausgewählt und unter den jeweils gleichen Bedingungen eingesetzt. Basis ist eine aktuelle TYPO3-Installation in der Version 4.0 sowie drei Bilderserien mit zusammen knapp über 100 Bildern. Da der Platz im Heft beschränkt ist, gibt es weitere Abbildungen sowie den verwendeten TypoScript-Code online unter [1].

lz_gallery

Eine der am häufigsten eingesetzten Erweiterungen ist mit über 26.000 Downloads lz_gallery. Obwohl seit längerer Zeit nicht aktualisiert, bietet die Erweiterung viele Optionen und Konfigurationsmöglichkeiten. Der Administrator kann individuell festlegen, welche Anzeigeoptionen dem Besucher zur Verfügung stehen. Dabei stehen auch umfangreiche Möglichkeiten zur Bildmanipulation (z. B. Helligkeit, Kontrast, Drehen, Farbveränderung) zur Auswahl.

Die Anzeige der Bilder wird über eine Template-Datei gesteuert, die Formatierung erfolgt über CSS. Fast alle TypoScript-Parameter lassen sich über den Constant-Editor einstellen.

dms 126a7f9405be3e0daa3584afe9b00b53
Vorschau der Galeriebilder. Nach dem Klick auf ein Bild folgt die Großansicht mit umfangreichen Bearbeitungsmöglichkeiten.

Beim Aufruf der Seite werden zunächst die verfügbaren Galerien mit einem zufälligen oder festen Vorschaubild und der Anzahl der enthaltenen Bilder angezeigt. Nach Auswahl der gewünschten Galerie erscheint eine Übersicht der Bilder. Bildunterschriften sind möglich, jedoch muss für jedes Bild eine eigene Textdatei erstellt werden.

goof_fotoboek

Auch diese Erweiterung erfreut sich mit über 20.000 Downloads großer Beliebtheit. Nach der Installation wird nur das entsprechende Plugin als Contentelement eingebunden sowie der Pfad zum Verzeichnis mit den Bildern angegeben. Auch hier werden die Einstellungen komfortabel über den Constant-Editor vorgenommen, das Layout wird über Templates gesteuert.

NEU: Lass dir diesen Artikel vorlesen
Ein Service von t3n, in Kooperation mit Narando.

1 3 4 5
Vorheriger Artikel Zurück zur Startseite Nächster Artikel
Eine Antwort
  1. von CJC am 08.03.2009 (09:25 Uhr)

    Hallo,

    ich stehe vor einer Grundsatzentscheidung und weiß nicht, ob Typo3 das Richtige für mich ist oder nicht. Ich habe eine Vielzahl von Texten und eine Vielzahl von Fotos., die ich miteinander kombinieren möchte.

    Aber ich möchte auch eine Vielzahl von Fotos in Galerien anzeigen lassen. Dabei möchte ich die 4-5-stufige bestehende Verzeichnisstruktur für die Fotos als Ordnungskriterium für die Darstellung der Galerien verwenden (bitte ohne Upload oder ftp).

    Es soll aber ausgewählten Benutzern möglich sein, Kommentare zu Fotos oder ganzen Alben zu verfassen.

    Was ist hier am Empfehlenswertesten aus Ihrer Sicht?

    Gruß, CJC

    Antworten Teilen
Deine Meinung

Bitte melde dich an!

Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar schreiben zu können.

Jetzt anmelden

Aktuelles aus dem Bereich TYPO3
TYPO3 CMS 7.0: Das bringt die neue Version
TYPO3 CMS 7.0: Das bringt die neue Version

Am 2. Dezember wurde von den TYPO3-Entwicklern mit der Version 7.0 der erste Sprint Release auf dem Weg zur Long-Time-Support-Version (kurz LTS) von TYPO3 CMS 7 veröffentlicht. Dabei lag der Fokus … » weiterlesen

Mehrsprachigkeit leicht gemacht: Das und mehr bringt TYPO3 Neos 1.2
Mehrsprachigkeit leicht gemacht: Das und mehr bringt TYPO3 Neos 1.2

Am 11. Dezember ist TYPO3 Neos 1.2 erschienen. Ein großes neues Feature ist die eingeführte Möglichkeit zur Mehrsprachigkeit. Diese und weitere Neuerungen stellen wir euch hier vor. » weiterlesen

TYPO3: 10 NEOS-Projekte im Einsatz
TYPO3: 10 NEOS-Projekte im Einsatz

TYPO3 Neos legt als jüngste Schöpfung aus dem TYPO-Universum den Fokus auf den Content-Manager und die Usability. Trotz des noch jungen Alters des CMS finden sich bereits jetzt viele mit TYPO3 … » weiterlesen

Kennst Du schon unser t3n Magazin?

t3n-Newsletter t3n-Newsletter
Top-Themen der Woche für Web-Pioniere
Jetzt kostenlos
anmelden
Diesen Hinweis verbergen