Du hast deinen AdBlocker an?

Es wäre ein Traum, wenn du ihn für t3n.de deaktivierst. Wir zeigen dir gerne, wie das geht. Und natürlich erklären wir dir auch, warum uns das so wichtig ist. Digitales High-five, deine t3n-Redaktion

t3n 17

News zu Web 2.0 und Open Source

Seite 3 / 4

Google kündigt Betriebssystem „Chrome OS“ an

2010 soll man die ersten Netbooks mit einem brandneuen Betriebssystem kaufen können: „Chrome OS“ vom Internetriesen Google. Gerüchte um ein solches Vorhaben hatte es schon lange gegeben. Erst Anfang des Jahres hatte Googles Vice President Marissa Mayer es noch vehement dementiert. Nun wurde es bestätigt [10]. Ende des Jahres soll der Quelltext veröffentlicht werden, denn Google will das Betriebssystem freigeben und hofft auf die Mitarbeit der Community. Konkrete Eckdaten oder zumindest Screenshots gab es bislang nicht. Inwiefern Chrome OS mit Googles Mobil-Betriebssystem Android kollidiert und ob es eine Konkurrenz zu Windows, Linux & Co. sein kann, ist damit zum jetzigen Zeitpunkt noch vollkommen offen.

Xing öffnet sich und steigert Zahlen deutlich

Ähnlich wie Facebook setzt nun auch Xing darauf, dass externe Entwickler das Social Network um interessante Features und Applikationen erweitern. Zum Start des „Partner Ecosystems“ standen 13 Anwendungen zur Verfügung und ergänzten die drei, die Xing bereits selbst vorgestellt hatte. Die neuen Applikationen basieren auf der OpenSocial-Schnittstelle von Google und werden von Xing vor Veröffentlichung geprüft. Zur „next conference“ in Hamburg zu Jahresbeginn hatte Xing-Vorstandsvorsitzender Stefan Groß-Selbeck (Foto) allzu neugierige Nachfragen noch abgewehrt. Mehr Informationen zum „Ecosystem“ in der Pressemitteilung [11].

Finde einen Job, den du liebst

Schreib den ersten Kommentar!

Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar schreiben zu können.

Jetzt anmelden

Hinweis

Du hast gerade auf einen Provisions-Link geklickt und wirst in Sekunden weitergeleitet.

Bei Bestellung auf der Zielseite erhalten wir eine kleine Provision – dir entstehen keine Mehrkosten.


Weiter zum Angebot