In 8 Schritten zum erfolgreichen Big-Data-Projekt

Grafik: vasabii / iStock
19 Reaktionen

Aus t3n Nr. 41Dieser Artikel zeigt im Rahmen unserer „Themenwoche Marketing: Content, SEO, CRM", wie datenbasierte Marketingkampagnen von Smart Data profitieren können und welche Hürden dabei zu nehmen sind. Obwohl die Buzzwords Big Data und Smart Data in den letzten drei Jahren inflationär genutzt wurden, ist der Output der Big-Data-Manie bisher relativ gering. Zwar werden inzwischen bei vielen Unternehmen massenhaft Daten gesammelt, die zielgerichtete Verwertung und die Nutzung im Tagesgeschäft steckt aber noch in den Kinderschuhen. » weiterlesen

Digitale Vordenker: Von diesen Ländern könnte die deutsche Politik viel lernen

Grafik: PerfectVectors / iStock
110 Reaktionen

Aus t3n Nr. 41Wirtschaft, Bildung und Gesellschaft sind im Wandel. Der technische Fortschritt verändert den Alltag der Menschen so sehr, dass auch die Politik ihre Gesetze und Initiativen an die Lebensrealitäten anpassen muss. Einige Staaten überzeugen mit ihren politischen Ideen mehr als andere. Wir blicken nach Südkorea, Chile, die Schweiz, Holland und Estland. » weiterlesen

People Analytics: Big Data im Personalwesen

Young creative woman walking with her colleague and using digital tablet. Blurred motion.
37 Reaktionen

Aus t3n Nr. 41Die systematische Auswertung von Daten zur Mitarbeiterzufriedenheit hält Einzug in deutsche Unternehmen. Die Bandbreite an Meinungen dazu ist groß. Doch ob Skeptiker oder Befürworter: Mit den richtigen Tools und einer Umsetzung, die Datenschutz- und Persönlichkeitsrechte respektiert, kann People Analytics die Mitarbeiterzufriedenheit und -bindung in Unternehmen erheblich erhöhen. » weiterlesen

Kredit? Daumen hoch! Wie Social Scoring die Bonitätsprüfung verändert

Grafik: filo / iStock
60 Reaktionen

Aus t3n Nr. 41Von der Bestellung auf Rechnung im Onlineshop über Handyverträge und Kredite: Viele Alltagsgeschäfte sind von einem Scoring abhängig. Aber wie funktioniert Scoring heute und wie wird es sich vor dem Hintergrund von Big Data verändern? Welche Vor- und Nachteile hat es für Händler und Konsumenten? Wie wirkt sich das sogenannte Social Scoring auf zukünftige Bonitätsprüfungen aus? » weiterlesen

Kryptonit fürs Kapital – Die Bitcoin-Ära beginnt gerade erst

Grafik: BTCKeychain / Flickr, Lizenz CC-BY 2.0
184 Reaktionen

Aus t3n Nr. 41Seit dem großen Hype 2013 hat Bitcoin mehr als zwei Drittel seines Werts verloren. Geschadet hat das dem digitalen Geld allerdings kaum: Das Interesse wächst rasant. Denn mittlerweile zeigt sich, was die Stärken der digitalen Währung und der ihr zugrunde liegenden Blockchain-Technologie sind. Das eröffnet Chancen für alle, deren Alltag untrennbar mit dem Netz verbunden ist – und darüber hinaus. » weiterlesen

Das sind die besten Finanz-Apps: Volle Kontrolle bei Geldanlage, Banking und Payment

Grafik: Eduardo Higareda
96 Reaktionen

Aus t3n Nr. 41Ein Schreckgespenst geht um in der Nation der Sparer – zumindest aus Sicht von Geldinstituten und Finanzberatern: Immer mehr Menschen emanzipieren sich von ihrer Bank oder ihrem Berater und setzen stattdessen auf mobile Helfer. Trading und Geld anlegen? Dafür gibt es eine App. Bezahlen und Geld verleihen? Dafür gibt es auch eine App. Überweisungen und Kontoverwaltung? Klappt per App. Und selbst das klassische Haushaltsbuch hat ausgedient. » weiterlesen

Bargeld nervt: Wie Startups und Kryptowährungen die Finanzbranche aufmischen

Grafik: CSA-Archive / iStock
52 Reaktionen

Aus t3n Nr. 41Das Geld- und Bankwesen steht vor fundamentalen Veränderungen: Startups wirbeln Staub in den heiligen Hallen der Banken auf, neue Wege eröffnen sich für Zahlungsverkehr, Banking, Kreditvergabe und die Bewertung der Kreditwürdigkeit von Verbrauchern. Ob wir in Zukunft noch mit Bargeld bezahlen werden oder nicht, ist dabei noch die geringste Frage. » weiterlesen

Analytics-Tools für KMU: Mit Zahlen und Daten die richtigen Entscheidungen treffen

Grafik: vasabii / iStock
91 Reaktionen

Aus t3n Nr. 42Software-Entwickler, Produkt-Manager und Marketer treffen ihre Business-Entscheidungen zunehmend mittels Analytics-Daten. Wo Firmen wann welche Daten generieren hängt zwar auch von ihren Produkten und Services ab. Doch längst gibt es Lösungen für Web, Mobile, Social Media und Subscriptions, die sich generell für jedes kleine und mittelständische Unternehmen eignen. » weiterlesen

SEO-Ranking durch Content-Personalisierung optimieren

Druck
125 Reaktionen

Aus t3n Nr. 40Ob Onlineshop, Portal oder Newssite – Websites personalisieren ihre Inhalte automatisch, um ihren Besuchern genau das zu bieten, was sie suchen. Doch was müssen Unternehmen berücksichtigen, damit sich Personalisierung auch positiv auf die Suchmaschinenoptimierung auswirkt? » weiterlesen

Alle Hefte Jetzt abonnieren – für nur 35 €

Kennst Du schon unser t3n Magazin?