Vorheriger Artikel Nächster Artikel

Die 10 beliebtesten Artikel der Woche: iPhone-5S-Gerüchte-Check, durch Twitter den Job verlieren und Chrome-Plugin verschlüsselt Internetverkehr

Eine Woche mit vielen kleinen Neuerungen neigt sich dem Ende zu, weshalb wir erneut die beliebtesten Artikel der vergangenen Tage in einem Artikel zusammenfassen: Heute unter anderem mit unserem Gerüchte-Check zu iPhone 5S, iPad 5 und iPad mini 2, einem Artikel darüber, dass den Job kosten kann und einem praktischen Chrome-Plugin, das euren gesamten Internetverkehr anonymisiert und verschlüsselt.

Die 10 beliebtesten Artikel der Woche: iPhone-5S-Gerüchte-Check, durch Twitter den Job verlieren und Chrome-Plugin verschlüsselt Internetverkehr
Die Artikel der Woche.

1. Gerüchte-Check: iPhone 5S, iPad 5 und iPad mini 2 mit Retina-Display? [TechnikLOAD 128]

technikload-128Wir trotzen dem Sommerloch und sortieren die Gerüchte um Apple. Was kommt im Herbst wirklich? Das mit besserer Kamera etwa oder das iPad mini 2 mit Retina-Display werden hoch gehandelt. Aber auch das iPad 5 und ein kleines iPhone stehen auch zur Diskussion. Was meint ihr?

Unser Artikel: Gerüchte-Check: iPhone 5S, iPad 5 und iPad mini 2 mit Retina-Display? [TechnikLOAD 128]

2. ZenMate: Deutsches Chrome-Plugin verschlüsselt und anonymisiert Internetverkehr kinderleicht

zenmate_vorschauDas deutsche Startup ZenMate hat sich den perfekten Zeitpunkt für seinen Marktstart ausgesucht. Passend zur PRISM-Hysterie bietet das Berliner Unternehmen ein höchst simples Browser-Plugin für Google , das euren Browser-Datenverkehr verschlüsseln und anonymisieren kann. Der Dienst ist zunächst kostenlos und innerhalb von wenigen Sekunden einsatzbereit.

Unser Artikel: ZenMate: Deutsches Chrome-Plugin verschlüsselt und anonymisiert Internetverkehr kinderleicht

3. Twitter: Gedankenlos twittern und den Job verlieren – 16 Beispiele

Twitter reagiert mit Hohn auf die juristischen Anstrengungen von PeopleBrowsr bezüglich der Twitter-API. (©iStockphoto.com/Erikona)

„Think before you tweet!“, heißt ein gut gemeinter Rat an Twitter-Nutzer. Dass sich manche 140 Zeichen verselbstständigen und einen den Job kosten können, beweisen unsere 16 Beispiele. Obacht!

Unser Artikel: Twitter: Gedankenlos twittern und den Job verlieren – 16 Beispiele

4. PayPal-Panne: US-Amerikaner wird reichster Mann der Welt – für wenige Sekunden

Protrait von Chris Reynolds, dem Empfänger der 92 Billiarden im Rahmen der PayPal-Panne.

Der US-Amerikaner Chris Reynolds war für wenige Sekunden der mit Abstand reichste Mann der Welt. PayPal hat dem langjährigen Kunden stolze 92 Billiarden US-Dollar überwiesen – versehentlich, wie sich wenig später herausgestellt hat.

Unser Artikel: PayPal-Panne: US-Amerikaner wird reichster Mann der Welt – für wenige Sekunden

5. Jawbone UP: Buntes Fitness-Armband im Test

jawbone_up_02Seit einiger Zeit ist der Activity-Tracker Jawbone UP auch in Deutschland erhältlich. Wir haben das Konkurrenz-Produkt zu Fitbit Flex, Withings Pulse und Co. auf Herz und Nieren getestet und sagen euch, was es kann.

Unser Artikel: Jawbone UP: Buntes Fitness-Armband im Test

6. PRISM-Infografik: So kommt der US-Geheimdienst an deine Daten

prism_header_Nsa_logoDer Designer Dylan C. Lathrop hat für die amerikanische Gadget-Seite The Verge eine Infografik über das amerikanische Überwachungsprogramm PRISM gestaltet. Hier wird auf einen Blick erklärt, mit welchen Mitteln der amerikanische Geheimdienst NSA an die Nutzerdaten von Internet-Usern gelangt. Wir zeigen euch die Grafik und erklären euch die wichtigsten Begriffe.

Unser Artikel: PRISM-Infografik: So kommt der US-Geheimdienst an deine Daten

7. E-Mail Marketing: 25 beeindruckende Top-Fakten

#FLICKR#

E-Mail-Marketing ist trotz der allgemeinen, hohen Frustration über unerwünschte Werbung immer noch eine effektive Marketing-Methode. Wir haben für euch 25 spannende Tatsachen über E-Mail-Marketing-Kampagnen ausgegraben.

Unser Artikel: E-Mail Marketing: 25 beeindruckende Top-Fakten

8. Facebook-App: 3.000 Euro Vertragsstrafe wegen fehlendem Impressum

Nur ein Klick entfernt: Immer weniger Nutzer aus den USA und Europa schauen regelmäßig auf Facebook vorbei. (Bild: ©iStockphoto.com/ymgerman)

Aktuell werden einige Facebook-Seitenbetreiber mit Vertragsstrafen über 3.000 Euro konfrontiert. Der Grund? Ein nicht sichtbares Impressum der Facebook-Seite auf mobilen Endgeräten. Die Angeklagten werden von einem altbekannten Unternehmen mit neuem Namen behelligt: Der Revolutive Systems GmbH, früher unter Binary Systems GmbH bekannt.

Unser Artikel: Facebook-App: 3.000 Euro Vertragsstrafe wegen fehlendem Impressum

9. Bluelounge Kii: Apple-Ladekabel für den Schlüsselbund

Am Schlüsselbund fällt der Blueloung Kii kaum auf, nur durch seine Farbe erweckt er Aufmerksamkeit.

Wer kennt das nicht? Meistens hat man genau dann kein Ladekabel für sein Smartphone dabei, wenn man es am dringendsten braucht. Um nicht jedes Mal ein extra Ladekabel einpacken zu müssen, gibt es inzwischen kleine, schlaue Lösungen, die sich am Schlüsselbund befestigen lassen. Wir haben uns eines dieser Mini-Ladekabel genauer angesehen.

Unser Artikel: Bluelounge Kii: Apple-Ladekabel für den Schlüsselbund

10. Instagram: Neuer „Jobs“-Trailer zeigt Werbepotential

Vertont wurde der Instagram-Spot zu „jobsthefilm“ mit der legendären „jThink-Different“ -Kampagne. (Screenshot: Instagram)

Mit dem neuen „Jobs“-Trailer, der auf Instagram veröffentlicht wurde, wird klar, wie groß das Werbepotential der Photo- und Video-Sharing-App tatsächlich ist. Die Erkenntnis bringt selbst Gründer Kevin Systrom ins schwärmen.

Unser Artikel: Instagram: Neuer „Jobs“-Trailer zeigt Werbepotential
Vorheriger Artikel Zurück zur Startseite Nächster Artikel
Deine Meinung

Bitte melde dich an!

Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar schreiben zu können.

Jetzt anmelden

Mehr zum Thema Chrome
Kritische Sicherheitslücken beim iPhone und iPad – iOS 7.1.1 behebt Probleme
Kritische Sicherheitslücken beim iPhone und iPad – iOS 7.1.1 behebt Probleme

Mehrere kritische Sicherheitslücken für Apples iPhone und iPad entdeckt. Nutzer sollten das iOS-Update 7.1.1 installieren. » weiterlesen

Glasbruch adé: Apple soll iPhone 6 ein widerstandsfähigeres Saphir-Display spendieren
Glasbruch adé: Apple soll iPhone 6 ein widerstandsfähigeres Saphir-Display spendieren

Apple weiß, wie man Trends setzt: Für den Bildschirm seines allerersten iPhones verwendete der Konzern einst Glas statt Plastik und geriet damit zum Vorreiter der Smartphone-Branche. » weiterlesen

Steve Wozniak dementiert Forderung, Apple solle ein Android-Smartphone herausbringen [Update]
Steve Wozniak dementiert Forderung, Apple solle ein Android-Smartphone herausbringen [Update]

Ein iPhone auf Android-Basis? Für Steve Wozniak wäre das wünschenswert – zumindest laut einem Wired-Interview. Jetzt hat sich Wozniak allerdings geäußert und wirft Wired vor, ihn falsch … » weiterlesen

Kennst Du schon unser t3n Magazin?

t3n-Newsletter t3n-Newsletter
Top-Themen der Woche für Web-Pioniere
Jetzt kostenlos
anmelden
Diesen Hinweis verbergen