t3n News Startups

15 journalistische Startups, die wissen, wie Aufmerksamkeit geht [#rp14]

15 journalistische Startups, die wissen, wie Aufmerksamkeit geht [#rp14]

Von der WTF-Reportage über GIF-Galerien und Listicles bis zur Zwölf-Sekunden-Instagram-Nachrichtenshow – Journalismus-Startups sprießen mit neuartigen, digitalen Formaten wie Pilze aus dem Boden und versuchen sich daran Geschichten anders zu erzählen, als es traditionelle Medienhäuser tun.

15 journalistische Startups, die wissen, wie Aufmerksamkeit geht [#rp14]

15 Journalismus-Startups auf Höhe der Zeit. (Foto: © AhmadHammoud / Flickr)

Journalistische Startups: Wer hat den größten Trumpf in der Hand?

Martin Giesler und Jannis Kucharz ihrem Publikum auf spielerische Weise 15 Neugründungen vorgestellt. (Bild: Jannis Kucharz / Lizenz: all rights reserved)
Martin Giesler und Jannis Kucharz stellen 15 journalistische Startups vor. (Bild: Jannis Kucharz / Lizenz: all rights reserved)

Auf der 2014 haben die beiden Journalisten Martin Giesler und Jannis Kucharz ihrem Publikum auf spielerische Weise 15 Neugründungen vorgestellt. Im Rahmen eines Quartetts mit dem Titel „Wer kennt das coolere Journalismus-Startup?“ gab es zudem eine Übersicht über aktuelle Trends. Die Frage der Fragen: Wer hat den größten Trumpf in der Hand?

Agenda-Setting vs. GIF-Galerien vs. Quiz-Format

Ist es das VICE-Magazin mit seinen langen Dokumentationen? The Intercept mit seinem Agenda-Setting? Upworthy mit seinen emotionsgeladenen Überschriften? Der Postillon, der mit satirischen Nachrichten oft mehr zur Meinungsbildung beiträgt, als manch ein seriöses Medium es tut? Oder ist es vielleicht sogar BuzzFeed, das neuerdings mit Quiz-Formaten überrascht und selbst das Nieman Lab dazu bringt, zu diskutieren, ob in der Erzählform die Zukunft des Journalismus liegen könnte?

Die beiden Vortragenden haben uns ihre Präsentation überlassen, sodass ihr die harten Fakten anschauen und vergleichen könnt. Schlussendlich möchten wir euch die Frage weitergeben: Welches Medium versteht es am ehesten, junge Rezipienten abzuholen? Welches Medium spielt den größten Trumpf, den sich verstaubte Verleger zu Gemüte führen sollten?

15 journalistische Startups. (Bild: Jannis Kucharz / Lizenz: all rights reserved)
15 journalistische Startups. (Bild: Jannis Kucharz / Lizenz: all rights reserved)
15 journalistische Startups. (Bild: Jannis Kucharz / Lizenz: all rights reserved)
15 journalistische Startups. (Bild: Jannis Kucharz / Lizenz: all rights reserved)
15 journalistische Startups. (Bild: Jannis Kucharz / Lizenz: all rights reserved)
15 journalistische Startups. (Bild: Jannis Kucharz / Lizenz: all rights reserved)
15 journalistische Startups. (Bild: Jannis Kucharz / Lizenz: all rights reserved)
15 journalistische Startups. (Bild: Jannis Kucharz / Lizenz: all rights reserved)
15 journalistische Startups. (Bild: Jannis Kucharz / Lizenz: all rights reserved)
15 journalistische Startups. (Bild: Jannis Kucharz / Lizenz: all rights reserved)
15 journalistische Startups. (Bild: Jannis Kucharz / Lizenz: all rights reserved)
15 journalistische Startups. (Bild: Jannis Kucharz / Lizenz: all rights reserved)
15 journalistische Startups. (Bild: Jannis Kucharz / Lizenz: all rights reserved)
15 journalistische Startups. (Bild: Jannis Kucharz / Lizenz: all rights reserved)
15 journalistische Startups. (Bild: Jannis Kucharz / Lizenz: all rights reserved)
15 journalistische Startups. (Bild: Jannis Kucharz / Lizenz: all rights reserved)

Stimmt in der Umfrage ab und erklärt uns eure Entscheidung gerne in den Kommentaren!

Newsletter

Bleibe immer up-to-date. Sichere dir deinen Wissensvorsprung!

Vorheriger Artikel Zurück zur Startseite Nächster Artikel
Eine Antwort
  1. von Pasqual am 10.05.2014 (13:38 Uhr)

    Der Postillon ist doch kein Startup ?

    Antworten Teilen
Deine Meinung

Bitte melde dich an!

Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar schreiben zu können.

Jetzt anmelden

Mehr zum Thema Startups
Die re:publica im t3n-Liveblog: Das geht gerade in Berlin [#rpTEN]
Die re:publica im t3n-Liveblog: Das geht gerade in Berlin [#rpTEN]

Es ist wieder soweit: Berlin wird für drei Tage zur re:publica-Stadt und wir sind dabei – und versorgen euch mit unseren Eindrücken im Liveblog. » weiterlesen

Hyper Hyper! 10 Jahre re:publica oder: Der Versuch eines Rückblicks [#rpTEN]
Hyper Hyper! 10 Jahre re:publica oder: Der Versuch eines Rückblicks [#rpTEN]

Bloggerkonferenz™? Klassentreffen™ der Netzgemeinde™? Nabelschau? Was genau die re:publica ist, lässt sich so leicht nicht sagen. Aber was sich sagen lässt, ist, dass sie in diesem Jahr … » weiterlesen

Eindrücke von der re:publica: So sieht es auf dem größten Netz-Event in Berlin aus [#rpTEN]
Eindrücke von der re:publica: So sieht es auf dem größten Netz-Event in Berlin aus [#rpTEN]

Die kommenden drei Tage steht Berlin ganz im Zeichen der re:publica. Über 7.000 Besucher werden erwartet. Wir sind vor Ort und halten euch unsere Impressionen in einer Galerie fest. » weiterlesen

Alle Hefte Jetzt abonnieren – für nur 35 €

Kennst Du schon unser t3n Magazin?