Vorheriger Artikel Nächster Artikel

190.000 verkaufte Geräte pro Tag: Samsung Galaxy S3 übertrifft Erwartungen

Nur zwei Monate nach offiziellem Verkaufsstart hat stolz verkündet, dass das im Mai vorgestellte Smartphone-Flaggschiff Galaxy S3 ein absoluter Bestseller ist. In weniger als zwei Monaten wurde das über 10 Millionen Male verkauft und übertrifft damit die Erwartungen des südkoreanischen Unternehmens.

190.000 verkaufte Geräte pro Tag: Samsung Galaxy S3 übertrifft Erwartungen

Samsung Galaxy S3 verkauft sich bestens

Samsung ist einer der Großsponsoren der olympischen Spiele – der perfekte Ort, für das Samsung Galaxy S3 zu werben (Bild: SamsungTomorrow)

Samsung prognostizierte Ende Juni, dass die Verkaufszahlen des Galaxy S3 gegen Ende Juli 10 Millionen betragen würde – diesen Meilenstein konnte der Konzern nun früher als erwartet verzeichnen. Samsungs Präsident Shin Jong-kyun (JK Shin) offenbarte gegenüber der südkoreanischen Agentur Yonhap-News, dass das Galaxy S3 bereits jetzt über 10 Millionen Mal über den Ladentisch gereicht wurde. Konkrete Zahlen nannte er jedoch nicht. Die genannten Daten bedeuten, dass das Android-Topmodell pro Tag ungefähr 190.000 Mal oder etwa zwei Mal pro Sekunde verkauft wird. Der Vorgänger, das Galaxy S2, gilt zwar auch als sehr beliebtes , konnte im letzten Jahr die Verkaufszahlen des Galaxy S3 Modells aber erst nach fünf Monaten erreichen.

Es wird erwartet, dass die Verkaufszahlen des Galaxy S3 in den nächsten Monaten weiterhin stabil bleiben, zumal Samsung, wie wir selbst feststellen konnten, ein sehr gutes Produkt auf den Markt gebracht hat, aber auch fleißig dabei ist, für sein Topmodel die Werbetrommel zu rühren. Als direktes Konkurrenzprodukt gilt das iPhone 5, welches Vermutungen zufolge erst im September oder Oktober vorgestellt wird.

Weiterführende Links:

Bildnachweis: SamsungTomorrow/Flickr

NEU: Lass dir diesen Artikel vorlesen
Ein Service von t3n, in Kooperation mit Narando.
Vorheriger Artikel Zurück zur Startseite Nächster Artikel

Empfohlene Produkte
6 Antworten
  1. von Emperor am 23.07.2012 (10:46 Uhr)

    Naja... selbst Schuld kann man da nur sagen. Ich bin vom iPhone zu Samsung gewechselt und weiss nun endlich, was ein tolles Smartphone ist.

    Antworten Teilen
  2. von Tom am 23.07.2012 (12:14 Uhr)

    Geschmackssache. Ich ziehe mal altes HTC Legend zwar in den meisten Fällen immer noch meinem Firmen iPhone4 vor, obwohl es mit seiner 600MHz CPU doch schon etwas betagt ist, aber beim SIII fehlt mir immer noch DAS neue Feature. Ich glaube, ich schlage zu, wenn es tatsächlich ein vernünftiges Dock gibt, mit dem man das ganze an eine ordentliche Tastatur/Monitor-Kombi anschließen kann, z.B. mit Ubuntu für Android oder so, quasi als PC2go.

    Antworten Teilen
  3. von Vermuten das am 23.07.2012 (14:13 Uhr)

    An die Redaktion: Überlegt mal ob Ihr Mobil-Nutzung statistisch verkünden und nach Geräten/OS-Versionen aufsplittern möchtet. Als wohl eine der besuchermäßig größeren IT-Sites wären die Zahlen mal interessant.

    Auch interessant ist der Roll-Over also die Ersatzbeschaffung. Hier oft nach 24 Monaten, andere Länder wechseln krass schneller die Handies. Das lässt wie der Artikel schon schreibt vermuten das das S3 konstante Verkaufszahlen haben wird.

    Antworten Teilen
  4. von Tilo am 23.07.2012 (17:17 Uhr)

    Ich bin unschlüssig ob ich es mir zulege. Die Leistung spricht für sich aber mir ist das gute stück doch etwas zu wuchtig. Hat schon was von einen Tablet.

    Antworten Teilen
  5. von Timo am 24.07.2012 (11:31 Uhr)

    Das gute Ding geht schon ab. Man kann ein Video laufen lassen und zeitgleich andere Apps bedienen, ohne das man auch nur ein bisschen an Performance verliert. Surfen ist auch einfach nur genial.

    Antworten Teilen
  6. von strandkorbkaufen am 24.07.2012 (12:21 Uhr)

    der iphone Killer wird sich weiter durchsetzen, wer ein wenig mehr Ahnung von der Materie hat weiß auch wieso. Ich bin jedenfalls sehr zufrieden mit dem S3:
    -keine Umkonventierung von Videoformaten (es läuft jedes Format ruckelfrei auch mkv 1080p)
    -freigaben problemlos erreichbar
    -flash (auf manchen Mediatheken ein muss)
    -ich kann exakt einstellen was nach Hause telefonieren darf und was nicht
    -viel Performance
    -großes Display
    gerade für unseren Strandkorb Onlineshop ist dies wichtig, ich habe endlich ein funktionierendes Büro auf meinen Smartphone - klar funktionierte dies auch mit dem iPhone habe aber per Android bessere Möglichkeiten.

    Antworten Teilen
Deine Meinung

Bitte melde dich an!

Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar schreiben zu können.

Jetzt anmelden

Mehr zum Thema Smartphone
Samsung Galaxy: Schwere Sicherheitslücke in „Find my Mobile“-Funktion
Samsung Galaxy: Schwere Sicherheitslücke in „Find my Mobile“-Funktion

Eine schwere Sicherheitslücke in der Funktion „Find My Mobile” von Smartphones und Tablets der Samsung-Galaxy-Reihe ermöglicht es Angreifern, die Geräte per Fernzugriff zu kontrollieren. » weiterlesen

Galaxy: Backdoor soll Samsung den Zugriff auf eure Daten erlauben
Galaxy: Backdoor soll Samsung den Zugriff auf eure Daten erlauben

Entwickler des Replicant-Projekts wollen eine Backdoor in verschiedenen Samsung-Smartphones der Galaxy-Reihe gefunden haben. Damit könnten sich Unbekannte ohne Wissen des Nutzers Zugriff auf dessen … » weiterlesen

Samsung Galaxy Note 4: Neues Display-Wunder im bekannten 5,7-Zoll-Riesenformat
Samsung Galaxy Note 4: Neues Display-Wunder im bekannten 5,7-Zoll-Riesenformat

Samsung hat die vierte Version seines Phablet-Veteranen namens Galaxy Note auf der IFA in Berlin vorgestellt. Das neue Modell sieht dem Vorgänger sehr ähnlich. Verbessert hat sich vor allem das … » weiterlesen

Kennst Du schon unser t3n Magazin?

t3n-Newsletter t3n-Newsletter
Top-Themen der Woche für Web-Pioniere
Jetzt kostenlos
anmelden
Diesen Hinweis verbergen