Du hast deinen AdBlocker an?

Es wäre ein Traum, wenn du ihn für t3n.de deaktivierst. Wir zeigen dir gerne, wie das geht. Und natürlich erklären wir dir auch, warum uns das so wichtig ist. Digitales High-five, deine t3n-Redaktion

Gadgets & Lifestyle

Das sind die besten Apps des Jahres 2015: Apple kürt die Überflieger für iPhone, iPad und Mac

Apps des Jahres. (Bild: Apple)

Apple hat es wieder getan: Im Rahmen von „Das Beste aus 2015“ kürte der Konzern die interessantesten Apps und Inhalte für iPhone, iPad und Mac sowie erstmals auch für die Apple Watch und Apple TV.

Apple: Die besten Apps des Jahres 2015

„Das Beste aus 2015“ nennt Apple seine Top-Charts der interessantesten Apps und Inhalte für seine verschiedenen Plattformen. Neben Programmen für die iOS-Geräte iPhone und iPad und den Mac wurde dieses Mal auch Software für die Apple Watch und Apple TV gekürt. Im deutschen App-Store konnten sich bei den besten Apps 2015 die Foto-App „Enlight“ (iPhone) sowie „Airbnb“ (iPad) durchsetzen.

Die iPhone-Apps des Jahres 2015 im App Store von Apple. (Screenshot: iTunes/Apple)
Die iPhone-Apps des Jahres 2015 im App Store von Apple. (Screenshot: iTunes/Apple)

Die Photoshop-Alternative „Affinity Photo“ wurde als beste Mac-Anwendung des Jahres 2015 ausgezeichnet. Auf der Apple-Watch hat die Jury die App „Runtastic“ am meisten überzeugt. Beim Apple TV konnte sich die digitale Rezeptesammlung „Kitchen Stories“ als App des Jahres 2015 durchsetzen.

Auch nicht uninteressant: Als innovativste Apps wurden „TransferWise“ für das iPhone und die Sprachlernsoftware „Tandem“ für das iPad ausgewählt. Als beste Spiele für die iOS-Geräte konnten „Lara Croft Go“ (iPhone) und „Prune“ (iPad) punkten. Beim Mac machte „Pillars of Eternity“ das Rennen.

Anzeige

iPhone und iPad: Apple-Nutzer kaufen „Threema“ „Minecraft“

Wie die unabhängige Verbraucherjury gewählt hat, lässt sich an den Top-Charts des Jahres ablesen, die Apple ebenfalls liefert. Demnach kauften die meisten iPhone-Nutzer die Messenger-App „Threema“, während Konkurrent „WhatsApp“ an der Spitze der Gratis-App-Charts lag. iPad-Nutzer hingegen gaben ihr Geld am häufigsten für „Minecraft“ aus und luden gratis am häufigsten „Microsoft Word“ herunter.

Anfang der Woche hatte bereits Googles Play-Store-Redaktion ihre Favoriten gekürt und die bestverkauften Produkte im Play Store aufgelistet. Zu den Apps des Jahres gehören laut Google Anwendungen wie „Colorfy-Malbuch“, „Twitch“, „Star Wars“ aber auch die hauseigene App „Google Fotos“.

via www.heise.de

Finde einen Job, den du liebst

Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

Schreib den ersten Kommentar!

Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar schreiben zu können.

Jetzt anmelden

Hinweis

Du hast gerade auf einen Provisions-Link geklickt und wirst in Sekunden weitergeleitet.

Bei Bestellung auf der Zielseite erhalten wir eine kleine Provision – dir entstehen keine Mehrkosten.


Weiter zum Angebot