Drücke die Tasten ◄ ► für weitere Artikel  

Die 25 beliebtesten Wikipedia-Artikel 2012

Die Online-Enzyklopädie Wikipedia ist im Web die erste Anlaufstelle für nahezu alle Themen und Ereignisse. Unter den meistbesuchten Wikipedia-Artikeln aus 2012 findet sich deshalb auch in diesem Jahr ein breites Spektrum an Inhalten. Überraschenderweise liegt auf dem ersten Platz aber kein Serienhit oder Sportereignis, sondern das Wort „Sackgasse“.

Die 25 beliebtesten Wikipedia-Artikel 2012

Über die Website des Wikimedia Toolserver lassen sich die beliebtesten Wikipedia-Artikel des Jahres einsehen. Neben naheliegenden Schlagworten wie „Deutschland“ oder „Fußball-Europameisterschaft“ finden sich in der deutschsprachigen Übersicht auch einige TV-Serien wie „The Big Bang Theory“ oder „Game of Thrones“. Besonders ungewöhnlich sind hingegen Suchbegriffe wie „Sackgasse“ oder „G“, die in der Bestenliste auf einem starken ersten und siebten Platz landen.

Die beliebtesten deutschen Wikipedia-Artikel nach Anzahl der Aufrufe

Klassiker und Kuriositäten: Die beliebtesten Wikipedia-Artikel 2012.

Wie die Kommentatoren auf Caschys Blog vermuten, lässt sich der siebte Platz des Artikels „G“ möglicherweise auf misslungene Google-Suchen zurückführen. Wie die „Sackgasse“ mit gut 10 Millionen Aufrufen auf Platz 1 gelangen konnte, ist jedoch unklar. Wir hoffen auf hilfreiche Hinweise und wilde Verschwörungstheorien in den Kommentaren und präsentieren im Folgenden die 25 meistbesuchten Wikipedia-Artikel des Jahres.

Wikipedia-Artikel Aufrufe
Sackgasse 10.206.548
Deutschland 6.445.565
Nekrolog 2012 6.091.682
How I Met Your Mother 5.312.356
The Big Bang Theory 4.943.580
Fußball-Europameisterschaft 4.753.849
G 3.709.187
Two and a Half Men 2.990.156
Game of Thrones 2.935.307
Facebook 2.889.451
Olympische Sommerspiele 2012 2.694.769
Berlin 2.641.016
Vereinigte Staaten 2.553.389
Wikipedia 2.431.769
Transmission Control Protocol 2.400.945
Schweiz 2.319.948
AV-Block 2.262.397
Sex 2.240.795
Österreich 2.227.713
Unix-Shell 2.213.401
Adolf Hitler 2.179.760
James Bond 2.108.501
New York City 2.046.605
The Walking Dead (Fernsehserie) 2.030.687
Cro (Rapper) 2.011.752
Autor:
213 Shares bis jetzt – Dankeschön!

Bewerten
VN:F [1.9.22_1171]
17 Antworten
  1. von Andreas Otterstein via facebook am 28.12.2012 (08:13Uhr)

    tja.. die Politik, die Eurorettung.. alles Sackgassen :)

  2. von Patrick Raue via facebook am 28.12.2012 (08:15Uhr)

    hihi .. t3n hat sack gesagt .. *kicher*

  3. von Ludwig König via facebook am 28.12.2012 (08:38Uhr)

    da haben einige wohl eine andere Vorstellung;
    eine Gasse in denen der gesamte Bundestag steht. Allen voran Rösler, Merkel, Schäuble et consortium

  4. von Ludwig König via facebook am 28.12.2012 (08:39Uhr)

    ach ja: außer natürlich der gesamte"geilen" Wagenknecht Sarah... ;-)

  5. von Ralf Neuhäuser via facebook am 28.12.2012 (08:49Uhr)

    Auch interessant: 5 TV-Serien unter den Top 25

  6. von Robby Sandmann via facebook am 28.12.2012 (09:34Uhr)

    diese Frage führt in die Sackgasse!

  7. von Aki Schnitger via facebook am 28.12.2012 (09:54Uhr)

    Wurde hier vielleicht der Suchbegriff One Direction einfach sehr schlampig übersetzt?

  8. von Daniel Schäfer via facebook am 28.12.2012 (10:04Uhr)

    das klingt plausibel, Aki!

  9. von Stephan Jäckel via facebook am 28.12.2012 (10:48Uhr)

    404 ist auch ne Art Sackgasse...... One Direction hat mit Sackgasse nix zu tun, Einbahnstraße ist One Way und ansonsten wäre die engl. Boyband stärker nachgefragt als Lady Gaga? Könnte ein Marketingtrick des Boyband-Managements sein?Das G für Gangster, Gent, Gentleman als Abkürzung... allerdings finde ich die These interessant, dass die Menschen mit dem G-Button in der Google-Suche und auf Webseiten nix anfangen können und deshalb in Wikipedia suchen, was es damit auf sich haben könnte..... das fehlende "+" ließe sich dann damit erklären, dass dieses als Hinzufügen-Symbol zu "G" verstanden wird..... Gentlemen Ganster + Google könnte Platz 7 ergeben.....

  10. von Daniel Schäfer via facebook am 28.12.2012 (10:59Uhr)

    aus Opera bin ich gewöhnt "g meine suchanfrage" einzutippen, manchmal klappt das aber nicht und dann lande ich automatisch bei "G" in Wikipedia (ist glaube ich dort als Standardsuchmaschine ausgewählt). ist mir in anderen Browsern aber auch schon passiert..

  11. von Martina am 28.12.2012 (11:09Uhr)

    Ich denke auch, dass es ein Übersetzungsfehler ist, da in sieben weiteren Ländern "One Direction" ganz vorne mit mischt. Weiterhin erscheint es logisch, da der Begriff "One Direction" rund 90.500 monatliche Suchanfragen hat und der Wikipedia Artikel auf Platz 2 der Suchergebnisse bei Google rankt.

  12. von Thiemo Bergner via facebook am 28.12.2012 (13:24Uhr)

    Vielleicht ist der Wikipedia-Artikel der Sackgasse die moderne Rickroll?

  13. von janina grill am 03.01.2013 (15:22Uhr)

    das ist ein übersetzungsfehler von One Direction! Eigentlich wir das eher als Einbahnstraße oder ein Richtung übersetzt-.....Ich finds gut :D
    Directioner forever!

  14. von Der SEO-Blog-Wochenrückblick KW 01 2013… am 04.01.2013 (17:10Uhr)

    [...] t3n.de haben wir die 25 beliebtesten Wikipedia-Artikel des Jahres 2012 gefunden. Viele Vertreter der Liste waren zu erwarten, einige Überraschungen gibt [...]

  15. von Wikipedia-Hoax: Erfundener Krieg überle… am 10.01.2013 (14:55Uhr)

    [...] in der Top Ten der falschen Behauptungen, die sich am längsten in der Wikipedia halten konnten. In die Liste der 25 beliebtesten Wikipedia-Artikel 2012 hat es der Artikel verständlicherweise nicht geschafft, aber vielleicht findet sich ja auch hier [...]

  16. von Wikipedia: „Smartphones sind unsere gr… am 13.02.2013 (08:30Uhr)

    [...] Die 25 beliebtesten Wikipedia-Artikel 2012 - t3n.de [...]

  17. von Lauschangriff auf Wikipedia – Python-P… am 04.08.2013 (12:01Uhr)

    [...] Die 25 beliebtesten Wikipedia-Artikel 2012 – t3n News [...]

Deine Meinung

Bitte melde dich an!

Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar schreiben zu können.

Jetzt anmelden

Mehr zum Thema Wikipedia
Wikipedia-Redesign: So relauncht man 32 Millionen Webseiten in 287 Sprachen
Wikipedia-Redesign: So relauncht man 32 Millionen Webseiten in 287 Sprachen

Ab morgen den dritten April 2014 wird die Wikipedia zumindest aus typografischer Sicht anders aussehen als bisher. Die Änderungen sollen nicht nur die Lesbarkeit der Seite erhöhen, sondern auch... » weiterlesen

Ein soziales Mobilfunk-Startup: Wikipedia-Gründer überrascht mit neuer Mission
Ein soziales Mobilfunk-Startup: Wikipedia-Gründer überrascht mit neuer Mission

Der Wikipedia-Gründer Jimmy Wales überrascht mit einer neuen Mission: Als Chef eines britischen Mobilfunk-Startups will er es den mächtigen Anbietern mit einem sozialen Kundenkonzept schwer machen. » weiterlesen

Endlich: Wikipedia führt „VisualEditor“ ein
Endlich: Wikipedia führt „VisualEditor“ ein

Die englischsprachige Online-Enzyklopädie Wikipedia hat den „VisualEditor“ eingeführt, eine zeitgemäße Alternative zur alten Auszeichnungssprache „Wiki Markup“. Der Editor soll das... » weiterlesen

Kennst Du schon unser t3n Magazin?

t3n-Newsletter
Top-Themen der Woche für Web-Pioniere
Jetzt kostenlos
anmelden
Diesen Hinweis verbergen