Du hast deinen AdBlocker an?

Es wäre ein Traum, wenn du ihn für t3n.de deaktivierst. Wir zeigen dir gerne, wie das geht. Und natürlich erklären wir dir auch, warum uns das so wichtig ist. Digitales High-five, deine t3n-Redaktion

Reportage

t3n-360-Grad-Reportage: Diese Roboterhand will den E-Commerce automatisieren

    t3n-360-Grad-Reportage: Diese Roboterhand will den E-Commerce automatisieren

t3n zu Besuch bei Magazino. (Bild: Magazino)

Das Startup Magazino baut „Toru“, einen intelligenten Logistik-Roboter. Wir haben die Münchner für unsere dreiteilige 360-Grad-Reportage über die Automatisierung in der Logistik besucht.

Die heimliche Revolution der Logistik in 360 Grad

Insgesamt drei verschiedene Orte haben wir besucht, um aktuelle Automatisierungsprozesse in der Logistik in 360 Grad zu filmen. Der Weg der Waren von der Produktion bis zum Verbraucher wird zunehmend automatisiert. Wie sich die Logistik gerade ändert, zeigen wir euch anhand von drei Beispielen in 360-Grad-Videos, die wir in den nächsten Tagen auf t3n.de veröffentlichen. Den Auftakt macht ein intelligenter Logistikroboter. Doch sieh selbst!

So schaust du unser 360-Grad-Video: Am meisten Spaß macht das 360-Grad-Video, wenn du es auf einem Smartphone anschaust. Öffne das Video dafür über diesen Link direkt in der Youtube-App. Nur dann kannst du dich im Video umsehen, in dem du dein Smartphone in die gewünschte Richtung bewegst. Am Desktop musst du die Maus gedrückt halten und in die gewünschte Richtung ziehen, um dich umzuschauen.

Mit einem Klick auf das Bild gelangst du direkt zu Youtube, damit du dir dort das 360-Grad-Video ansehen kannst.
Mit einem Klick auf das Bild gelangst du direkt zu Youtube, damit du dir dort das 360-Grad-Video ansehen kannst.

Automatisierte Kommissionierung auf Erfolgskurs

Einer der ersten Schritte, sobald eine Bestellung eingegangen ist, ist die Kommissionierung, also das Zusammenstellen der bestellten Artikel. Der Mitarbeiter, der den Auftrag zusammenstellt, wird als Kommissionierer, Picker oder Greifer bezeichnet. Magazino will mit ihren Robotern genau diesen Kommissionierungsprozess automatisieren.

Magazino ist 2013 als Startup mit Gründerstipendium vom Wirtschaftsministerium gestartet und schnell gewachsen: Heute ist der Dax-Konzern Siemens mit 49,9 Prozent an dem Unternehmen beteiligt. t3n hat das Unternehmen bereits Anfang 2016 in München besucht und in einer ausführlichen Reportage vorgestellt.

Die ersten drei Mitarbeiter von Magazino zusammen mit Toru. (Foto: Jochen G. Fuchs)
Mit Toru in unserem 360-Grad-Video durch eine Logistikhalle fahren. (Foto: Jochen G. Fuchs)

Noch arbeiten bei Amazon mehr Menschen als Roboter

Toru ist bei weitem nicht der einzige Pick-Roboter. Auf der diesjährigen Picking-Challenge von Amazon gewann ein intelligenter Greifarm der TU Delft. In der Langzeitbetrachtung des Bremer Institut für Produktion und Logistik an der Universität Bremen zeigt sich, dass Logistikunternehmen immer häufiger Roboterlösungen einsetzen.Bei Amazon selbst arbeiten neben den 230.000 Mitarbeitern inzwischen bereits um die 30.000 Lagerroboter. Bis der Prozess aber vollständig automatisiert ist, wird wohl noch einige Zeit vergehen. Bis dahin soll Toru vor allem schwere oder schwer erreichbare bestellte Artikel übernehmen.

Die weiteren Stationen unserer 360-Grad-Doku sind der teilautomatisierte Rangierbahnhof in Nürnberg und das Startup Starship, das einen Roboter für die letzte Meile zum Kunden entwickelt hat.

Finde einen Job, den du liebst

Schreib den ersten Kommentar!

Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar schreiben zu können.

Jetzt anmelden