Vorheriger Artikel Nächster Artikel

40 Vorhersagen für die Technik der nächsten 150 Jahre [Infografik]

Wie sieht die Technik von morgen aus? Oder von übermorgen? Oder sagen wir in knapp 150 Jahren? Wir wissen es nicht mit Sicherheit, doch eine der BBC mit Vorhersagen zahlreicher Experten gibt uns einen interessanten Ausblick.

40 Vorhersagen für die Technik der nächsten 150 Jahre [Infografik]

40 Vorhersagen für die Technik der Zukunft

Ausblicke auf die Trends von 2013 gibt es reichlich, auch im Bereich der Technik. Bringt Apple endlich das ersehnte iTV auf den Markt und schafft Samsung es, die flexiblen Displays marktfähig zu machen? Aktuell werden auf der Consumer Electronics Show in Las Vegas wieder zahlreiche neue Produkte vorgestellt, die für uns im Laufe des Jahres zu haben sein werden. Zukunftsträchtige Projekte wie selbstfahrende Autos oder Datenbrille wie Google Glass werden noch nicht dabei sein, doch eine Zukunft ohne sie, erscheint heute trotzdem kaum noch denkbar.

Geht es um Trends, kann man ein paradoxes Phänomen immer wieder feststellen: Je mehr Zeit einer Vorhersage eingeräumt wird, um so eher trifft sie auch zu. Oder anders herum: Vorhersagen der unmittelbaren Zukunft sind schwieriger, als solche, die sich auf die nächsten Dekaden beziehen. Das liegt meist daran, dass wichtige technologische Entwicklungen bereits auf den Weg gebracht sind, aber noch einige Jahre bis zur Marktreife brauchen. Google Glass ist dafür sicherlich ein gutes Beispiel, ebenso wie die selbstfahrenden Autos.

Eine Infografik der BBC hat eine Vielzahl an Vorhersagen und Prognosen gesammelt und sie auf einen Zeitstrahl für die nächsten 150 Jahre verteilt. Die Infografik ist unterteilt in mehrere Technologiebereiche und gibt für alle 40 Vorhersagen auch noch eine Wahrscheinlichkeit an. Die selbstfahrenden Autos sind demnach für das Jahr 2037 prognostiziert, die Quote von 4/5 legt eine recht hohe Wahrscheinlichkeit nahe.

Zu den Vorhersagen gehören aber auch Technologien mit einem sehr hohen spekulativen Anteil. So wird für das gar nicht mehr so ferne Jahr 2024 eine Möglichkeit zum Upload der gesamten Inhalte unserer Gehirne auf einen Computer prognostiziert. Die Quote: 100/1.

Besser sieht es da schon für eine Übernahme von Pinterest durch Google aus, die noch 2013 erfolgen soll (Quote 2/1). Auch interessant: 2015 soll Facebook als führendes Social Network abgelöst werden.

Welche der 40 Vorhersagen findet ihr denn am interessantesten?

40 Vorhersagen für die Technik von 2013- 2150

Ein Klick auf untenstehenden Ausschnitt öffnet die vollständige Infografik.

Vorhersagen für die Technik von morgen und übermorgen (Quelle: BBC).

Weitere Vorhersagen für die Technik von morgen:

Vorheriger Artikel Zurück zur Startseite Nächster Artikel
Eine Antwort
  1. von Francis am 13.01.2013 (13:10Uhr)

    Also dass Facebook bereits 2015 schon abgelöst wird, finde ich echt GEILL!
    Ich bezweifle das zwar sehr, obwohl ich es befürworte. Ich hoffe einfach dass es ein Social Network sein wird, dass den Datenschutz etwas ernster nimmt...

    Antworten Teilen
Deine Meinung

Bitte melde dich an!

Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar schreiben zu können.

Jetzt anmelden

Mehr zum Thema Infografik
Von Diplomatie bis Führungsstärke: Das muss jeder Chef wissen [Infografik]
Von Diplomatie bis Führungsstärke: Das muss jeder Chef wissen [Infografik]

Nicht jeder Mensch eignet sich für eine Führungsposition. Eine schicke Infografik zeigt euch, worauf es bei einem guten Chef ankommt. » weiterlesen

Die 10 Gebote der Typografie [Infografik]
Die 10 Gebote der Typografie [Infografik]

Typografie ist eine Kunst, die Auswahl und Gestaltung unterliegt aber ein paar festen Regeln. Eine Infografik versucht sie aufzulisten. » weiterlesen

PayPal: Sicherheitsexperten umgehen Zwei-Faktor-Authentifizierung
PayPal: Sicherheitsexperten umgehen Zwei-Faktor-Authentifizierung

Sicherheitsexperten von Duo Security haben einen Weg gefunden, die Zwei-Faktor-Authentifizierung von PayPal zu umgehen. Dadurch würde der Sicherheitsgewinn durch die Technik praktisch ausgehebelt. » weiterlesen

Kennst Du schon unser t3n Magazin?

t3n 36 jetzt kostenfrei probelesen! Alle Inhalte des t3n Magazins Diesen Hinweis verbergen