Vorheriger Artikel Nächster Artikel

Die 50 innovativsten Tech-Unternehmen 2013

MIT Technology Review hat eine Liste mit 50 Tech-Unternehmen veröffentlicht, die ihre Position am Markt in diesem Jahr durch Innovationen verbessern werden. Neben vielversprechenden wie Nest und Ambri finden sich hier auch altbekannte Tech-Riesen wie Samsung und Facebook.

Die 50 innovativsten Tech-Unternehmen 2013

Das Branchenblatt MIT Technology Review veröffentlicht alljährlich eine Liste der 50 innovativsten Unternehmen. Sie alle haben, so argumentieren die Macher, ihre Position am Markt verbessert oder neue Märkte geschaffen. Zu den Neueinsteigern gehören diese Jahr unter anderem Nest, Entwickler eines selbstlernenden Thermostats, Ambri, Macher einer neuen Art der Batterie, und Mozilla, die mit Firefox OS voll durchstarten wollen.

Tech-Unternehmen fokussieren sich auf Nachhaltigkeit und Energieeffizienz

Diese 50 Tech-Unternehmen kürte MIT Technology Review.

In der Liste finden sich neben derart innovativen Startups auch altbekannte Tech-Riesen wie Apple oder Amazon. Deren Aufnahmebegründung liest sich in vielen Fällen wenig innovativ, kritisieren auch die Kommentatoren. Doch von einigen wenigen Ausnahmen einmal abgesehen, bietet die Liste einen spannenden Einblick in aktuelle Entwicklungen auf dem Tech-Markt. So wird unter anderem deutlich, wie dominant die Themen Nachhaltigkeit und Energieeffizienz sind. Sie werden nicht nur von den bereits angesprochenen US-Startups Nest und Ambri repräsentiert, sondern auch von Unternehmen wie ABB, Aquion Energy und BrightSource Energy.

Welche Unternehmen würdet ihr in die Liste aufnehmen?

Vorheriger Artikel Zurück zur Startseite Nächster Artikel
Keine Antwort
Deine Meinung

Bitte melde dich an!

Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar schreiben zu können.

Jetzt anmelden

Mehr zum Thema Startups
Cloud Platform: Google macht Startups ein Angebot im Wert von 100.000 Dollar
Cloud Platform: Google macht Startups ein Angebot im Wert von 100.000 Dollar

Google will jetzt auch Startups von seiner „Cloud Platform“ überzeugen und bietet ihnen kostenlose Leistungen im Wert von 100.000 US-Dollar. Dazu kooperiert das Unternehmen mit verschiedenen … » weiterlesen

Earlyclaim reserviert euren Nutzernamen für Dienste, die es noch nicht gibt
Earlyclaim reserviert euren Nutzernamen für Dienste, die es noch nicht gibt

Earlyclaim erlaubt es euch, euren Nutzernamen für verschiedene Dienste zu reservieren, die es noch nicht gibt. So habt ihr immer euren gewünschten Screenname und die teilnehmenden Startups bekommen … » weiterlesen

„Into the Internet of Things“: Startup-Contest von CODE_n geht in neue Runde
„Into the Internet of Things“: Startup-Contest von CODE_n geht in neue Runde

Mit CODE_n hat auch die CeBIT in Hannover seit einiger Zeit den längst überfälligen Startup-Fokus erhalten. Mit einem Startup-Contest sucht man auch auf der CeBIT 2015 nach innovativen … » weiterlesen

Kennst Du schon unser t3n Magazin?

t3n 37 jetzt kostenfrei probelesen! Alle Inhalte des t3n Magazins Diesen Hinweis verbergen