t3n News Startups

360-Grad-Blick über das Silicon Valley – Zu Besuch bei 500 Startups in Mountain View [Bildergalerie]

360-Grad-Blick über das Silicon Valley – Zu Besuch bei 500 Startups in Mountain View [Bildergalerie]

500 ist einer der bekanntesten Seed-Accelerator in San Francisco und dem . Unser US-Korrespondent Andreas Weck hat für euch das Büro in Mountain View besucht.

360-Grad-Blick über das Silicon Valley – Zu Besuch bei 500 Startups in Mountain View [Bildergalerie]
Zu Besuch bei 500 Startups in Mountain-View. (Bild: Andreas Weck)

Wer bei 500 Startups einkehrt und auf die Frage, welches Getränk man gerne hätte, „Überrasch mich!“ antwortet, bekommt ohne lange Umschweife ein hochprozentiges Bockbier serviert – ganz egal ob es 12 Uhr mittags ist und man sich gerade erst kennengelernt hat. Die Erfahrung durften wir in der letzten Woche machen, als wir das Büro des bekannten Startup-Accelerators im kalifornischen Mountain View besuchten. Sofort wurde klar, dass das rockige Image des Mitgründers Dave McClure allem Anschein nach generell im Team gelebt wird. Gut so, wir finden uns auf Anhieb sympathisch!

„Neben den USA, sind wir vor allem in China, Indien und Brasilien aktiv.“

McClure hat 500 Startups im Jahr 2010 gegründet. Der Accelerator hat es seitdem innerhalb der Silicon-Valley-Investoren-Riege weit gebracht. Inzwischen sind weit mehr als nur 500 Unternehmen im Portfolio – darunter Visual.ly, KISSMetrics, MakerBot, Twilio und Behance. Ein schneller Blick in die Liste verrät, dass binnen der letzten vier Jahre über 800 Gründungen ins Programm aufgenommen worden. Die Branchen sind vielfältig – das Spektrum reicht von Bitcoin über Finance, Ad-Tech und Gaming bis hin zu Design, Education oder E-Commerce. Zudem stammen die Startups aus allen möglichen Ländern.

Im Gespräch mit Sean Percival – einem der Venture-Partner von 500 Startups und Leiter des Büros in Mountain View – erfahren wir, dass rund 40 Prozent internationaler Herkunft sind. „Neben den USA sind wir vor allem in China, Indien und Brasilien aktiv. Dort sind die Rahmenbedingungen für IT-Gründungen derzeit hervorragend“, verrät er uns. Er sagt aber auch, dass „Europa aktuell kaum interessant ist.“ Das liege laut Percival jedoch weniger am hochgehaltenen Datenschutz, wie es so oft heißt, sondern vielmehr an dem Umstand, dass hierzulande zu wenig Investitionsgelder fließen und die Startups somit nur langsam wachsen können. Tatsächlich befindet sich auch derzeit nur ein deutsches Startup im aktuellen Batch – die Yoga-App „YogaTrail“.

Einblick in das 500-Startups-Büro in Mountain View

Zu Besuch bei 500 Startups in Mountain-View. (Bild: Andreas Weck)
Zu Besuch bei 500 Startups in Mountain-View. (Bild: Andreas Weck)

Ganz anders als erwartet und im Silicon Valley üblich, wird im 500-Startups-Büro in Mountain View eher weniger mit Startup-Kitsch gearbeitet – keine Murals und Graffitis an der Wand, keine fancy Cafeteria und keine Hängematten mit Laptop-Haltern. Auch von einem Büro-Hund fehlt weit und breit jede Spur. Alles scheint nach dem Motto ausgerichtet: „Hier wird gearbeitet!“

Und das ist auch sinnvoll, denn die Startups, die sich im jeweiligen Batch befinden, haben nur drei Monate Zeit, um alles aus dem gebotenen Netzwerk und den stattfindenden Trainingsprogrammen herauszuziehen. Jede Ablenkung scheint ausgeschlossen. Lediglich eine Tischtennis-Platte lässt erkennen, dass sich nach Feierabend bei Bier und ein paar Spielchen entspannt wird. Zudem werden die Gründer, Mitarbeiter und Besucher mit etwas belohnt, das weiß Gott nicht jeder bieten kann – einem 360-Grad-Blick über das gesamte Silicon Valley! „Der Sonnenuntergang ist atemberaubend!“, weiß auch unsere Gastgeberin Jess Erickson zu berichten.

t3n im Silicon Valley

Andreas WeckAndreas Weck hat 2014 für t3n aus San Francisco und dem Silicon Valley über neue Trends, spannende Tools und interessante Orte des Tech-Epizentrums berichtet. Sein Eindruck: Im Valley gibt es viele schlaue Köpfe und genauso viele bekloppte Geschäftsideen. / Twitter, Facebook.

Newsletter

Bleibe immer up-to-date. Sichere dir deinen Wissensvorsprung!

Vorheriger Artikel Zurück zur Startseite Nächster Artikel
Deine Meinung

Bitte melde dich an!

Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar schreiben zu können.

Jetzt anmelden

Mehr zum Thema Silicon Valley
t3n-Daily-Kickoff: Silicon-Valley-Accelerator 500 Startups will jetzt in dein Fintech-Startup investieren
t3n-Daily-Kickoff: Silicon-Valley-Accelerator 500 Startups will jetzt in dein Fintech-Startup investieren

Während ihr geschlafen habt, ist einiges passiert da draußen. Der t3n-Daily-Kickoff bringt euch deshalb jeden Morgen auf den neuesten Stand – pünktlich zum ersten Kaffee des Tages. ☕️ Damit … » weiterlesen

Hilfe für Startups: Das bringt ein Accelerator wirklich
Hilfe für Startups: Das bringt ein Accelerator wirklich

Ein Konzern, der etwas auf sich hält, betreibt heute Accelerator-Programme. Während er von der Kultur und den Ideen der Startups profitieren will, ist der Zweck für die Gründer nicht belegt. » weiterlesen

Die große Übersicht: Inkubatoren und Accelerator für Startups in Deutschland
Die große Übersicht: Inkubatoren und Accelerator für Startups in Deutschland

Es gibt immer mehr Fördermöglichkeiten für deutsche Startups: Fast schon im Wochentakt wird ein neuer Inkubator oder Accelerator angekündigt. Als Teil unserer Themenwoche Startups haben wir die … » weiterlesen

Alle Hefte Jetzt abonnieren – für nur 35 €

Kennst Du schon unser t3n Magazin?