Du hast deinen AdBlocker an?

Es wäre ein Traum, wenn du ihn für t3n.de deaktivierst. Wir zeigen dir gerne, wie das geht. Und natürlich erklären wir dir auch, warum uns das so wichtig ist. Digitales High-five, deine t3n-Redaktion

News

5G soll schneller kommen als geplant: Industrie will Entwicklung beschleunigen

    5G soll schneller kommen als geplant: Industrie will Entwicklung beschleunigen

(Bild: Shutterstock / Little Perfect Stock)

Vielen großen Unternehmen der Mobilfunkwelt geht die Entwicklung von 5G nicht schnell genug. In einem neuen Zeitplan peilen sie deshalb nun 2019 statt 2020 als Deploy-Ziel an.

Die Mobilfunk-Kooperation 3GPP hat auf einem Treffen im kroatischen Dubrovnik einen neuen Plan verabschiedet, der eine schnellere Markteinführung von 5G-Technologien vorsieht. Das geht aus einer Mitteilung auf dem Qualcomm-Blog hervor. Statt 2020 sollen nun schon im Jahr 2019 groß angelegte Tests und Rollout-Maßnahmen beginnen. Zuvor hatten sich bereits mehr als 40 große Unternehmen – unter anderem Qualcomm, Samsung und Huawei – dafür stark gemacht, die Entwicklung des schnelleren Netzes zu beschleunigen.

5G-Übergangs-Standard soll bereits Anfang 2018 kommen

Bereits Anfang des kommenden Jahres soll außerdem ein Übergangsstandard unter dem Namen Non-Standalone 5G NR (New Radio) eingeführt werden. Er soll die Entwicklung von 5G-Geräten und Software fördern und für einen möglichst reibungslosen Übergang zwischen den Standards sorgen. Dabei sollen die bestehenden 4G-Netze für die nötige Abdeckung sorgen, bis voraussichtlich spätestens 2019 vollständige Standalone-5G-Netze verfügbar sind.

Momentan laufen bereits mehrere 5G-Tests, unter anderem auch in Berlin. Wichtig ist die neue Technologie vor allem aufgrund steigender Datenraten und der Notwendigkeit von niedrigen Latenzzeiten – beispielsweise im Umfeld von Echtzeit-VR-Anwendungen. Ziel sind Geschwindigkeits-Höchstwerte von bis zu 20 Gigabit pro Sekunde und Latenzzeiten von unter einer Millisekunde.

Auch interessant in diesem Zusammenhang: Telekom- und Autokonzerne gründen 5G Automotive Association für vernetztes Fahren

Finde einen Job, den du liebst

Schreib den ersten Kommentar!

Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar schreiben zu können.

Jetzt anmelden