t3n News Hardware

t3n-Aktion: „Durchstarten mit Raspberry Pi“ – Jetzt deine Chance nutzen!

t3n-Aktion: „Durchstarten mit Raspberry Pi“ – Jetzt deine Chance nutzen!

Der preiswerte Single-Board-Computer hat seit dem Verkaufsstart auch dein IT-Tüftler- und Bastler-Herz erobert? Dann könnte das deine Chance sein: Für genau 15 Neuabonnenten gibt es zu unserem t3n-Jahresabo exklusiv das Buch „Durchstarten mit Raspberry Pi“ aus dem O'Reilly-Verlag gratis dazu.

t3n-Aktion: „Durchstarten mit Raspberry Pi“ – Jetzt deine Chance nutzen!

Wenn du also aktuell überlegst, das t3n Magazin zu abonnieren, solltest du jetzt nicht länger zögern und dir zu dem Abonnement gleich eines der 15 Bücher „Durchstarten mit Raspberry Pi“ von Erik Bartmann, erschienen im O'Reilly-Verlag, sichern. Zeitlich ist diese Aktion zwar nicht begrenzt, aber wenn die 15 Bücher weg sind, ist unsere Aktion zu Ende. Also: Wer zuerst kommt, mahlt zuerst.

Weiterführende Links:

Kurzinfo zum Buch „Durchstarten mit Raspberry Pi“:

Der preiswerte Single-Board-Computer Raspberry Pi hat seit seinem Verkaufsstart für Furore gesorgt. Der scheckkartengroße Minicomputer, der eigentlich für den didaktischen Einsatz in Schulen konzipiert wurde, hat innerhalb kürzester Zeit die Herzen der Bastler und IT-Tüftler erobert. Das Board verfügt über zahlreiche Anschlussmöglickeiten, die einem großem PC in nichts nachstehen. Dass Linux als Betriebssystem gewählt wurde, trägt sicherlich zur großen Beliebtheit dieses kleinen Technikwunders bei.

Anschlüsse bis zum Abwinken: Umfassend und detailliert stellt Erik Bartmann in Durchstarten mit Raspberry Pi den Einplatinenrechner vor. Dabei erfährt der Leser praktisch alles, was zu den zahlreichen Anschlussmöglichkeiten geschrieben werden muss. Welche Stecker passen, welche Stromversorgung ist möglich, wie wird ein Monitor oder ein Fernseher angeschlossen, wie wird ein Netzwerkanschluss hergestellt? Und wie wird alles zusammen miteinander verbunden? Erik Bartmann lässt hier keine Frage offen, auch noch die ausgefallendste Verkabelung wird beschrieben und mit vierfarbigen Fotos und Abbildungen illustriert. .

Vorheriger Artikel Zurück zur Startseite Nächster Artikel
2 Antworten
  1. von Daniel Reiter am 13.01.2014 (03:53 Uhr)

    Sehr geehrtes T3N Team,

    ich hab von eurer Neuabonnentenaktion („Durchstarten mit Raspberry Pi“) gelesen. Da ich schon länger das T3N abonniere, mich die Thematik (Raspberry Pi) interessiert, wollte ich so dreist sein und fragen, ob ich ein Exemplar dieses Buches haben könnte?

    Mit freundlichen Grüßen

    Daniel Reiter

    Antworten Teilen
  2. von Charlyn Schaper am 13.01.2014 (10:54 Uhr)

    Hallo Daniel,

    schau mal in dein Postfach, wir haben uns per Mail bei dir gemeldet.

    Viele Grüße aus dem t3n-HQ!

    Antworten Teilen
Deine Meinung

Bitte melde dich an!

Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar schreiben zu können.

Jetzt anmelden

Mehr zum Thema Raspberry Pi
Raspberry Pi 3 im AOSP: Hinweise auf künftigen Android-Support entdeckt
Raspberry Pi 3 im AOSP: Hinweise auf künftigen Android-Support entdeckt

Dem beliebten Minicomputer Raspberry Pi wird offenbar bald die Tür zu Googles mobilem OS Android aufgestoßen. Google hat ein Repository für den Raspberry Pi 3 im Android Open Source Project (AOSP) … » weiterlesen

Alexa Marke Eigenbau: Amazon portiert Sprachassistent auf das Raspberry Pi
Alexa Marke Eigenbau: Amazon portiert Sprachassistent auf das Raspberry Pi

Amazon bietet Bastlern jetzt die Möglichkeit, ihren sprachgesteuerten Assistenten Alexa auch auf dem Raspberry Pi zu nutzen. Bislang mussten Anwender dazu eine der Echo-Boxen von Amazon erwerben. » weiterlesen

Gestensteuerung für deinen Raspberry Pi: Diese Software macht's möglich
Gestensteuerung für deinen Raspberry Pi: Diese Software macht's möglich

Das deutsche Unternehmen Myestro hat mit AirPointr eine Software vorgestellt, dank der sich der Raspberry Pi mit Handgesten steuern lässt – das Ganze hat aber seinen Preis. » weiterlesen

Alle Hefte Jetzt abonnieren – für nur 35 €

Kennst Du schon unser t3n Magazin?