Vorheriger Artikel Nächster Artikel

Adobe AIR für Linux jetzt keine Beta mehr

AIR, eine Umgebung für Desktopapplikationen auf Basis von und , hat in der Version 1.5 für nun erstmals keinen Beta-Status mehr. Offiziell unterstützt werden die Distributionen Ubuntu, Fedora und openSUSE. Für die Installation auf einem 64-Bit-Linux gibt es eine eigene Anleitung, denn nativ wird das derzeit noch nicht unterstützt.

NEU: Lass dir diesen Artikel vorlesen
Ein Service von t3n, in Kooperation mit Narando.
Vorheriger Artikel Zurück zur Startseite Nächster Artikel
Deine Meinung

Bitte melde dich an!

Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar schreiben zu können.

Jetzt anmelden

Mehr zum Thema Adobe
Außerplanmäßiges Sicherheitsupdate für den Flash-Player: Windows- und Mac-Nutzer sollten handeln
Außerplanmäßiges Sicherheitsupdate für den Flash-Player: Windows- und Mac-Nutzer sollten handeln

Adobe hat ein außerplanmäßiges Sicherheitsupdate für den Flash-Player veröffentlicht. Vor allem Windows- und Mac-Nutzer sollten auf die neueste Version aktualisieren. » weiterlesen

Die besten Photoshop-Alternativen für Windows, Mac und Linux
Die besten Photoshop-Alternativen für Windows, Mac und Linux

Adobe Photoshop gehört zur Standardausrüstung von Designern und Fotografen, wären da nicht die vielen Photoshop-Alternativen. Sie erhalten vor allem im Zuge der Umstellung auf die Creative Cloud … » weiterlesen

Hardware für iPad-Apps: Adobe Ink und Slide jetzt auch in Deutschland verfügbar
Hardware für iPad-Apps: Adobe Ink und Slide jetzt auch in Deutschland verfügbar

Die neuen Eingabegeräte Ink und Slide von Adobe sind jetzt auch offiziell in Deutschland verfügbar. Die Gadgets werden bis Anfang Januar zum Sonderpreis von 174,99 US-Dollar angeboten. » weiterlesen

Kennst Du schon unser t3n Magazin?

t3n-Newsletter t3n-Newsletter
Top-Themen der Woche für Web-Pioniere
Jetzt kostenlos
anmelden
Diesen Hinweis verbergen