Vorheriger Artikel Nächster Artikel

Adobe AIR für Linux jetzt keine Beta mehr

AIR, eine Umgebung für Desktopapplikationen auf Basis von und , hat in der Version 1.5 für nun erstmals keinen Beta-Status mehr. Offiziell unterstützt werden die Distributionen Ubuntu, Fedora und openSUSE. Für die Installation auf einem 64-Bit-Linux gibt es eine eigene Anleitung, denn nativ wird das derzeit noch nicht unterstützt.

Vorheriger Artikel Zurück zur Startseite Nächster Artikel
Deine Meinung

Bitte melde dich an!

Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar schreiben zu können.

Jetzt anmelden

Mehr zum Thema Adobe
Flash Player: Adobe liefert Update wegen kritischer Sicherheitslücke
Flash Player: Adobe liefert Update wegen kritischer Sicherheitslücke

Adobe hat am Samstag damit begonnen, ein überfälliges Update des Flash Players auszuliefern. Der US-Konzern reagiert damit auf eine Sicherheitslücke, die Virenforscher „Kafeine“ zuvor auf … » weiterlesen

Flash-Player-Alternative: Project Shumway von Mozilla macht verhasstes Adobe-Plugin überflüssig
Flash-Player-Alternative: Project Shumway von Mozilla macht verhasstes Adobe-Plugin überflüssig

Mozilla entwickelt mit dem „Project Shumway“ seit 2012 eine Flash-Player-Alternative, die Web-Inhalte auch ohne Flash-Plug-in korrekt darstellt. » weiterlesen

Adobe-Document-Cloud: Die Cloud-Lösung will Papier-Dokumente überflüssig machen
Adobe-Document-Cloud: Die Cloud-Lösung will Papier-Dokumente überflüssig machen

Adobe hat den neuesten Spross seiner Software-Familie vorgestellt: die Document-Cloud. Das Unternehmen verspricht nicht weniger als die Revolution der Dokumenten-Verwaltung. » weiterlesen

Alle Hefte Jetzt abonnieren – für nur 35 €

Kennst Du schon unser t3n Magazin?

t3n-Newsletter t3n-Newsletter
Top-Themen der Woche für Web-Pioniere
Jetzt kostenlos
anmelden
Diesen Hinweis verbergen