Vorheriger Artikel Nächster Artikel

Adobe AIR für Linux jetzt keine Beta mehr

AIR, eine Umgebung für Desktopapplikationen auf Basis von und , hat in der Version 1.5 für nun erstmals keinen Beta-Status mehr. Offiziell unterstützt werden die Distributionen Ubuntu, Fedora und openSUSE. Für die Installation auf einem 64-Bit-Linux gibt es eine eigene Anleitung, denn nativ wird das derzeit noch nicht unterstützt.

Vorheriger Artikel Zurück zur Startseite Nächster Artikel
Deine Meinung

Bitte melde dich an!

Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar schreiben zu können.

Jetzt anmelden

Mehr zum Thema Adobe
Außerplanmäßiges Sicherheitsupdate für den Flash-Player: Windows- und Mac-Nutzer sollten handeln
Außerplanmäßiges Sicherheitsupdate für den Flash-Player: Windows- und Mac-Nutzer sollten handeln

Adobe hat ein außerplanmäßiges Sicherheitsupdate für den Flash-Player veröffentlicht. Vor allem Windows- und Mac-Nutzer sollten auf die neueste Version aktualisieren. » weiterlesen

Adobe: Schöner Zeichnen am iPad mit Stift und Lineal
Adobe: Schöner Zeichnen am iPad mit Stift und Lineal

Mit dem Stift 'Ink' und dem Lineal 'Slide' bringt Adobe erstmals Hardware-Geräte für die iPad-Software des Herstellers auf den Markt. » weiterlesen

Adobe spendiert Creative Cloud umfangreiches Update und startet mit neuen Apps mobile Produktoffensive
Adobe spendiert Creative Cloud umfangreiches Update und startet mit neuen Apps mobile Produktoffensive

Adobe hat das erste große Update für die Programme der Creative Cloud vorgestellt. Außerdem hat das Unternehmen gleich fünf neue iOS-Apps veröffentlicht. » weiterlesen

Kennst Du schon unser t3n Magazin?

t3n 37 jetzt kostenfrei probelesen! Alle Inhalte des t3n Magazins Diesen Hinweis verbergen