Drücke die Tasten ◄ ► für weitere Artikel  

Ahnentafel: 25 Jahre Handy-Entwicklung auf einen Blick

Der japanische Netzbetreiber NTT Docomo hat anlässlich seines 20-jährigen Bestehens eine Handy-Ahnentafel erstellt. Auf dieser werden 25 Jahre Mobilfunkgeschichte abgebildet, die einen umfangreichen Überblick an Handy-Modellen von 1987 bis heute bietet.

Ahnentafel: 25 Jahre Handy-Entwicklung auf einen Blick

25 Jahre Handy-Geschichte – vom „alten Knochen“ zum aktuellen Highend-Smartphone

In Tokio wurde die Handy-Ahnentafel mit echten Phones umgesetzt (Bild: Designboom)

Während wir hier lediglich eine von Desginboom zusammengestellte digitale Übersicht der Handy-Geschichte zu Gesicht bekommen, hatte Docomo im Zuge der Tokyo Designer’s Week 2012 eine visuelle Dokumentation der Geschichte von 1987 bis 2012 konzipieren lassen – alle Geräte waren chronologisch hinter Vitrinen ausgestellt. Auf diesem Wege konnte Besucher sich ein Bild von Fortschritt machen, der sich in Bezug auf Form, Größe, Farben und Materialien der Geräte widerspiegelt.

Zwar ist die Übersicht zum Teil etwas verwirrend, teilweise werden Jahreszahlen durcheinander gewürfelt, dennoch zeigt sich hier, wie viel sich doch in den letzten 25 Jahren getan hat. Aus schwarz wird bunt, aus pixeligen Mini-Displays werden hochauflösende Touchscreens, Hardware-Tasten verschwinden und die Funktionalität der Geräte wächst. Einer der größten Evolutionssprünge setzte wohl 2007 ein, als Steve Jobs das iPhone vorstellte – vorher existierten zwar bereits Handys mit großen Touchdisplays, Funktionsumfang und Menüführung waren jedoch noch recht eingeschränkt.  Seit 2010 hat die Entwicklung von Smartphones sich stark beschleunigt – aus den „dummen Handys“ sind „smarte“ Begleiter geworden.

Eine Auswahl an Handy-Modellen von 1987 bis 1997 (Bild: designboom)
Handy-Ahnentafel von 1987 bis 1997  (Bild: Designboom)
Handy-Ahnentafel von 1997 bis 2000 (Bild: designboom)
Handy-Modelle von 2000 bis 2003 (Bild: Designboom)
Geräte von 2003 bis 2005 (Bild: Designboom)
Handy-Modelle von 2005 bis 2007 (Bild:Designboom)
Handy-Modelle von 2007 bis 2009 (Bild:Designboom)
Handy-Modelle von 2009 bis 2010 (Bild:Designboom)
Handy-Modelle von 2010 bis 2012 (Bild:Designboom)
Weitere 2012er Smartphone-Modelle (Bild:Designboom)

Weiterführende Links:

231 Shares bis jetzt – Dankeschön!

Bewerten
VN:F [1.9.22_1171]
9 Antworten
  1. von Benjamin Wagener via facebook am 10.12.2012 (13:01Uhr)

    Das war damals ein mit der Xtra-Card vertriebenes Motorola-Handy. Weiß aber nimmer die Bezeichnung, ist ja auch schon 15 Jahre her.

  2. von Martina Troyer via facebook am 10.12.2012 (13:08Uhr)

    Hatte auch ein Xtra-Card Handy - von Alcatel... Modell-Name entfallen;-)))... Ja, ja, lang ist's her...

  3. von Barbara Dolleschal via facebook am 10.12.2012 (13:33Uhr)

    Analoges D-Netz in Österreich. Nokia 101 :D

  4. von David Schmidt via facebook am 10.12.2012 (13:36Uhr)

    1995: ericsson gh 337

  5. von Udo Eizenhöfer via facebook am 10.12.2012 (13:46Uhr)

    Nokia 6300

  6. von Ralf Hertsch via facebook am 10.12.2012 (15:49Uhr)

    Das ist schon eine Weile her: Ericsson GH 172 (1992)

  7. von Teleduck – Blog für iPhone, Smart… am 13.12.2012 (12:54Uhr)

    [...] einen ziemlich guten Eindruck der Änderungen der vergangenen 25 Jahre. Quelle: Designboom via t3n Source: Android [...]

  8. von Ahnentafel zeigt 25 Jahre Handy-Entwickl… am 17.12.2012 (13:30Uhr)

    [...] nahezu alles miterlebt zu haben, von den Anfängen bis hin zum Mini-Computer fast ohne Grenzen. (via, [...]

  9. von Vom Klotz zum Smartphone: 40 Jahre Handy… am 28.02.2014 (12:46Uhr)

    […] noch mehr über die Geschichte des Mobiltelefons erfahren möchte, dem können wir den Artikel „Ahnentafel: 25 Jahre Handy-Entwicklung auf einen Blick“ […]

Deine Meinung

Bitte melde dich an!

Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar schreiben zu können.

Jetzt anmelden

Mehr zum Thema Handy
DIY-Handy: So baut ihr ein Mobiltelefon für 200 Dollar
DIY-Handy: So baut ihr ein Mobiltelefon für 200 Dollar

David A. Mellis – einer der Köpfe hinter der Arduino-Plattform – zeigt, wie man sich ein eigenes Handy bauen kann. Hard- und Software sind Open-Source und Bastler müssen etwa 200 US-Dollar für. ... » weiterlesen

Vom Klotz zum Smartphone: 40 Jahre Handygeschichte in 90 Sekunden [Video]
Vom Klotz zum Smartphone: 40 Jahre Handygeschichte in 90 Sekunden [Video]

Wir stoßen immer wieder spannende, lustige oder kuriose Beiträge im Netz. Heute wollen wir euch ein animiertes Video vorstellen, das die Geschichte des Handys von 1974 bis heute nachzeichnet. » weiterlesen

Zones: „Selbstzerstörung“ per SMS für dein Smartphone
Zones: „Selbstzerstörung“ per SMS für dein Smartphone

Mit Zones kommt schon bald eine neue App auf den Markt, mit der Android-Nutzer auch aus der Ferne verhindern können, dass ihre Daten in die falschen Hände geraten. » weiterlesen

Kennst Du schon unser t3n Magazin?

t3n-Newsletter
Top-Themen der Woche für Web-Pioniere
Jetzt kostenlos
anmelden
Diesen Hinweis verbergen