Du hast deinen AdBlocker an?

Es wäre ein Traum, wenn du ihn für t3n.de deaktivierst. Wir zeigen dir gerne, wie das geht. Und natürlich erklären wir dir auch, warum uns das so wichtig ist. Digitales High-five, deine t3n-Redaktion

News

Amazon Echo Show mit Touchscreen und Videotelefonie-Funktion ist offiziell

    Amazon Echo Show mit Touchscreen und Videotelefonie-Funktion ist offiziell
Wie der Amazon Echo Show könnte der Siri-Speaker einen Touchscreen besitzen. (Foto: Amazon)

Amazon hat am Dienstag seine Echo-Familie um ein neues Mitglied erweitert: den Amazon Echo Show. Das Alexa-fähige Gerät besitzt ein Touchdisplay und wird offenbar auch in Deutschland erscheinen.

Amazon Echo Show: 7-Zoll-Touchdisplay und Videotelefonie

Seit November letzten Jahres kursieren Gerüchte um ein erstes Echo-Gerät von Amazon mit Touch-Display, die am vergangenen Wochenende durch zahlreiche Leaks ihren Höhepunkt gefunden haben. Die Vorstellung des Amazon Echo Show, der am Wochenende noch als „Echo Knight“ bezeichnet wurde, ist am Dienstag offiziell erfolgt. Derzeit wird das Gerät nur in den USA bei Amazon gelistet, es soll aber auch in Deutschland erscheinen.

Amazon Echo Show. (Foto: Amazon)

Der Echo Show wird zuerst in den USA ab dem 28. Juni 2017 in den Verkauf gehen, vorbestellt werden kann das Gerät aber schon ab heute (in den USA). Im Laufe des Jahres wird auch ein Marktstart für Deutschland erfolgen – zumindest liegen AFTVNews entsprechende Informationen vor. Der Preis für den deutschen Markt wird 239,99 Euro betragen, in den USA kostet die Box 230 US-Dollar.

Amazon Echo Show. (Foto: Amazon)

1 von 14

Durch das Touchdisplay hat Amazon dem Echo-Gerät neue Funktionen verpassen können – zwei der neuen Hauptfeatures sind dabei die Videotelefonie und VoIP-Anrufe. Dabei könnt ihr alle Kontakte per Videotelefonie erreichen, die auch einen Echo Show besitzen oder die die Alexa-App auf ihrem Smartphone oder Tabet installiert haben. Interessant in diesem Kontext: Amazon plant in naher Zukunft auch den Einstieg in den Mobilfunkmarkt.

Der Amazon Echo Show in Weiß. (Bild: Amazon)

Obwohl Echo Show über ein Touchdisplay verfügt, erfolgt die Steuerung wie bei den bereits erhältlichen Alexa-fähigen Geräten per Sprachbefehl. Das Display, das per Berührung oder Annäherung aktiviert wird, zeigt weiterführende Informationen wie beim Fire-TV- Stick-2. Ihr könnt eure Termine, aktuelle Nachrichten, Sportergebnisse oder das Wetter visuell darstellen. Außerdem können auf dem Display Fotos aus Amazons Fotodienst angezeigt werden. Darüber hinaus lassen sich Songtexte anzeigen, die Steuerung von Amazon Musik ist ebenso möglich, die Box unterstützt aber auch Spotify, TuneIn und weitere Dienste.

Auf dem Touchdisplay lassen sich laut Hersteller Youtube-Videos ansehen, To-do-Listen einsehen und auch die Kameras des heimischen Sicherheitssystems überwachen. Wie bei anderen Echo-Boxen auch, ist die Steuerung der Heimautomation per Skills möglich. 

Einige Hardware-Details: Amazon Echo Show wiegt 1,17 Kilogramm und ist 187 x 187 x 90 Millimeter groß. Neben dem sieben Zoll in der Diagonale messenden Display auf der Vorderseite ist eine Kamera mit fünf Megapixeln auf der Vorderseite verbaut. Als Recheneinheit ist ein Intel Atom x5-Z8350 integriert. Als weitere Bedienelemente befinden sich ein Button zum aktivieren der Kamera und des Mikrofons sowie zwei Tasten für die Lautstärke auf der Gehäuseoberseite.

Wie erwähnt gibt es noch keine offiziellen Informationen zum Deutschland-Start – sobald uns weitere Informationen vorliegen, werden wir sie an dieser Stelle nachtragen.

Zum Weiterlesen:

Finde einen Job, den du liebst

Eine Reaktion
Rubi
Rubi

Ich habe kürzlich entdeckt den Komparator Amazon http://savemoney.es/de/
Es ist toll, Angebote für alle Länder zu finden

Antworten
Bitte melde dich an!

Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar schreiben zu können.

Jetzt anmelden

Hinweis

Du hast gerade auf einen Provisions-Link geklickt und wirst in Sekunden weitergeleitet.

Bei Bestellung auf der Zielseite erhalten wir eine kleine Provision – dir entstehen keine Mehrkosten.


Weiter zum Angebot