Du hast deinen AdBlocker an?

Es wäre ein Traum, wenn du ihn für t3n.de deaktivierst. Wir zeigen dir gerne, wie das geht. Und natürlich erklären wir dir auch, warum uns das so wichtig ist. Digitales High-five, deine t3n-Redaktion

E-Commerce

Amazon für Erfinder: Der Versand-Riese arbeitet an einer Plattform für Hardware-Entwickler

    Amazon für Erfinder: Der Versand-Riese arbeitet an einer Plattform für Hardware-Entwickler

Amazon will gute Produkt-Ideen unterstützen. (Bild: Shutterstock)

Der E-Commerce-Riese Amazon scheint ein neues Geschäftsfeld für sich entdeckt zu haben. Es mehren sich die Hinweise, dass das Unternehmen die Einführung einer eigenen Startup-Plattform vorbereitet.

Amazon für Erfinder: Bisher nur Gerüchte

In letzter Zeit tauchten immer wieder Job-Listings auf, in denen Amazon Mitarbeiter für eine neue Unternehmung suchte. So war beispielweise die Rede von der „besten end-to-end-Plattform für Startups“. Amazon hatte in den vergangenen Monaten bereits versucht, enge Kontakte zu jungen, aufstrebenden Technologie-Unternehmen zu knüpfen. Die Hinweise sprechen dafür, dass Amazon auf den Startup-Zug aufspringen will.

Zwar hat Amazon die Gerüchte um die neue Plattform bisher nicht bestätigt. Sollten diese allerdings stimmen, könnte Amazon ein neues Marktsegment für sich erschließen. Der Zeitpunkt für die Einführung der neuen Plattform ist dabei denkbar günstig. Nie zuvor gab so viele neue Startups wie heute.

In Zukunft sollen Entwickler bei Amazon mit ihren eigenen Produkten Geld verdienen können. (Screenshot: amazon.de)
In Zukunft sollen Entwickler bei Amazon mit ihren eigenen Produkten Geld verdienen können. (Screenshot: amazon.de)

Vorteile auf beiden Seiten?

Die Formel klingt einfach: Kombiniert man die neuen kreativen Produkte der Startups mit der etablierten Infrastruktur von Amazon, riecht es nach Erfolg. Die Startups könnten auf Amazon als Mentor bei Marketing und Versand ihrer Produkte hoffen. Für Amazon bedeuten die Startups voraussichtlich exklusive Verkaufsoptionen auf neuen Absatzkanälen – eigentlich eine win-win-Situation.

Es bleibt allerdings abzuwarten, ob und wie stark sich Amazon in den Entwicklung einer Idee einmischen würde. Amazon hat in der Vergangenheit bereits bewiesen, dass sie bereit sind Druck auszuüben, wenn es der eigenen Sache dient.

via recode.net

Finde einen Job, den du liebst zum Thema E-Commerce

1 Reaktionen
irgendwer
irgendwer

Das Fire TV zeigt, das Amazon so etwas gut brauchen kann.

Amazon ist nicht nur riesig bei Versand sondern auch bei Clouds.

Antworten

Melde dich mit deinem t3n-Account an oder fülle die unteren Felder aus.

Abbrechen