let's
play
china
Panda ausblenden

Du hast deinen AdBlocker an?

Es wäre ein Traum, wenn du ihn für t3n.de deaktivierst. Wir zeigen dir gerne, wie das geht. Und natürlich erklären wir dir auch, warum uns das so wichtig ist. Digitales High-five, deine t3n-Redaktion

News

Tausende Amiga-Programme im Browser nutzen: Internet Archive macht’s möglich

    Tausende Amiga-Programme im Browser nutzen: Internet Archive macht’s möglich

(Screenshot: Internet Archive)

Das Internet Archive lässt euch jetzt tausende Amiga-Programme direkt im Browser starten. Darunter befinden sich auch viele Computerspielklassiker.

Das Internet Archive bringt Amiga-Software ins Web. (Screenshot: Internet Archive)
Das Internet Archive bringt Amiga-Software ins Web. (Screenshot: Internet Archive)

Internet Archive bringt Amiga-Software ins Web

Auf der Website des Internet Archive könnt ihr schon seit geraumer Zeit alte Applikationen und Spiele direkt im Browser ausführen. Seit dem ersten August 2016 gibt es auch eine umfangreiche Sammlung alter Amiga-Software. Insgesamt 10.368 Spiele, Applikationen und Demos können direkt in eurem Web-Browser gestartet werden.

Leider funktioniert der eingesetzte Emulator nicht immer einwandfrei. Bei einigen Spielen kann es daher noch zu Abstürzen kommen. Immerhin könnt ihr die Software bei Bedarf aber auch herunterladen und in Kombination mit einem lokalen Emulator verwenden.

Amiga-Software im Internet Archive

Das Internet Archive bringt Amiga-Software ins Web. (Screenshot: Internet Archive)

1 von 7

Zur Galerie

Internet Archive: Amiga-Sammlung für Kids der 80er und 90er Jahre

Wer in seiner Kindheit oder als junger Erwachsener einen Amiga zu Hause hatte, wird sich über die umfangreiche Software-Sammlung freuen. Ohne viel Aufwand könnt ihr euch damit zurück in diese Zeit versetzen und Games wie Bubble Bobble, Wizball, Deluxe Pac-Man oder Dragon‘s Lair II spielen.

Neben alter Software und Dokumenten archiviert das Internet Archive mit der sogenannten Wayback Machine vor allem auch Web-Inhalte. Das ist aufgrund der flüchtigen Natur digitaler Inhalte besonders wichtig, um die Entwicklung des Internets sinnvoll nachverfolgen zu können. Das Internet Archive ist eine gemeinnützige Organisation und wird über Spenden finanziert.

Ebenfalls interessant für Retro-Fans: „Internet Archive jetzt mit 2.400 kostenlosen MS-DOS-Spielen“.

Finde einen Job, den du liebst

Schreib den ersten Kommentar!

Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar schreiben zu können.

Jetzt anmelden