t3n News Marketing

Analyse: Einfluss der twitternden Meinungsmacher untersucht

Analyse: Einfluss der twitternden Meinungsmacher untersucht

Das Web Ecology Project hat sich in einer aktuellen Studie der Frage angenommen, wie viel Einfluss einflussreiche Twitterer wirklich haben. Untersucht haben sie dabei die Tweets von zwölf Twitter-Größen wie BarackObama, CNN, aplusk oder auch mashable. In einem Zeitraum von 10 Tagen wurden von ihnen insgesamt 2.143 Tweets geschrieben, die von fast 16 Millionen Verfolgern gelesen wurden. Jeder einzelne bekam im Durchschnitt rund 42 Retweets oder Antworten.

Die Einzelauswertung ergab dabei unter anderem folgende Ergebnisse: Mashable ist einflussreicher als CNN und der Rapper MCHammer hat mehr Einfluss als drei der wichtigsten Social Media Analysten (garyvee, Scobleizer, chrisbrogan). Weniger überraschend bekommen die Celebrities wie Ashton Kutcher mehr Antworten als Retweets, da ihre Tweets nachrichtentechnisch eher inhaltsleer sind. Sie leben von der großen Anzahl ihrer Verfolger.

TwitterInfluencer_scr

Die komplette gibt es auch als Download (PDF).

Vorheriger Artikel Zurück zur Startseite Nächster Artikel
Keine Antwort
Deine Meinung

Bitte melde dich an!

Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar schreiben zu können.

Jetzt anmelden

Mehr zum Thema Twitter
Influencer sind fast wie beste Freunde: Was uns eine Twitter-Studie über Vertrauen verrät
Influencer sind fast wie beste Freunde: Was uns eine Twitter-Studie über Vertrauen verrät

Was haben Meinungsführer wie Dagi Bee und Casey Neistat mit den besten Freunden deiner Kinder gemeinsam? Einiges, wie eine neue Studie zum Influencer-Marketing zeigt. » weiterlesen

Studie: Frauen im Chefsessel machen Managerwelt härter
Studie: Frauen im Chefsessel machen Managerwelt härter

Frauen in Führungspositionen, so das geltende Klischee, sollen sozialer und verantwortungsvoller agieren und dadurch das Betriebsklima „weiblicher“ machen. Doch offenbar ist das Gegenteil der … » weiterlesen

„AdWords Uncovered“: Eye-Tracking-Studie zeigt, wie die neuen Google-Ergebnisse wahrgenommen werden
„AdWords Uncovered“: Eye-Tracking-Studie zeigt, wie die neuen Google-Ergebnisse wahrgenommen werden

Im Februar dieses Jahres hat Google die AdWords-Anzeigen aus der Seitenleiste der Desktop-Google-Suche entfernt. Wie sich diese Änderung auf das Nutzerverhalten auswirkt, zeigt eine … » weiterlesen

Alle Hefte Jetzt abonnieren – für nur 35 €

Kennst Du schon unser t3n Magazin?