t3n News Software

Android 4.2 ohne Weihnachten: Google vergisst Dezember

Android 4.2 ohne Weihnachten: Google vergisst Dezember

hat offenbar mit der heißen Nadel gestrickt, denn in der neuesten Version ist unter anderem ein etwas peinlicher Bug im Kontakte-Management zu finden. Wer versucht einen Geburtstag im Dezember einzutragen, wird diesen Monat vergeblich suchen.

Android 4.2 ohne Weihnachten: Google vergisst Dezember

Android 4.2: Geburtstage im Dezember können nicht eingetragen werden

Wer auf seinem Nexus 4, Nexus 7 oder Nexus 10 einen Geburtstag oder einen Jahrestag eintragen möchte der im Dezember 2012 liegtl wird sich wundern, denn diesen Monat gibt es in Android 4.2 nicht. Google ist dieser Fehler bereits bekannt, sodass ein Update auf Android 4.2.1 vermutlich in nicht allzu ferner Zukunft liegt. Dennoch fragt man sich, wie so etwas passieren kann?

Falls man die Kontakte mit Geburtstagen versehen möchte, kann dies dennoch weiterhin erledigen. Dafür muss man aber die Kontakte-Verwaltung in der Desktopansicht auf dem Rechner zu Hilfe genommen werden.

Android 4.2: Auf November 2012 folgt Januar 2013 - den Dezember sucht man vergebens

Weitere Bugs in Android 4.2 bekannt

Android 4.2 bringt abgesehen von diesem Bug zwar eine Reihe an tollen neuen Features mit sich – allen voran die Mehrbenutzerverwaltung, PhotoSpere sowie die Quick-Settings-Funktion und weitere – leider haben sich aber auch ein paar weitere Fehler eingeschlichen. So beobachten manche Besitzer eines Nexus-7-Tablets, dass die Performance nachgelassen hat, sodass das System trotz „Project Butter“ alles andere als „fluffig" läuft. Außerdem scheint Google Talk sich nicht sonderlich gut mit der Mehrbenutzerverwaltung zu verstehen. Es ist zu hoffen, dass Google mit dem hoffentlich zeitnah kommenden Update auch weitere bestehende Probleme korrigiert.

Habt ihr Bugs in Android 4.2 entdecken können oder Probleme mit der neuen Version?

Weiterführende Links:

Vorheriger Artikel Zurück zur Startseite Nächster Artikel
7 Antworten
  1. von frank katzer am 19.11.2012 (11:47 Uhr)

    wusstet ihr das nicht?
    das ist "g11".
    wir müssen das jahr jetzt in 11 monaten schaffen.

    Antworten Teilen
  2. von Mathias am 19.11.2012 (12:57 Uhr)

    Hmmm.. In der Darstellung geht es um Dezember 2011. Da 2011 schon rum ist, scheint der Bug ziemlich unwichtig, oder hat jemand auch mal eine aktuelle Darstellung, also einen Hinweis darauf, ob auch 2012 der Dezember fehlt???

    :-)

    Antworten Teilen
  3. von Andreas Floemer am 19.11.2012 (13:02 Uhr)

    @All: Google hat den Dezember komplett aus der App gestrichen.

    Antworten Teilen
  4. von Mathias am 19.11.2012 (13:04 Uhr)

    Wobei mir da ein entsprechendes Bild noch fehlt, aber sei es drum... Die Behebung des Fehlers wird wohl nicht allzu schwierig sein...

    Antworten Teilen
  5. von s. am 19.11.2012 (13:21 Uhr)

    Google umgeht so ganz clever den 21.12.2012.

    Antworten Teilen
  6. von timeeeeeee am 19.11.2012 (21:27 Uhr)

    Diesee Fehler ist kein Problem.
    Man nimmt die Quellen zu Android. Dann nimmt man die Quellen vom Hersteller. Dann editiert man die Quellen und haut damit diesen Fehler. Anschließend kompiliert man es mit den speziellen Treibern vom Handyhersteller. Vielleicht muss das Telefon rooten, wenn es nicht schon längst gemacht wurde. Dann aktiviert man den Schutz der Ordner und das war es schon.

    Dafür habe ich Android, weil alles offen ist und man es leicht von Fahlern oder Sicherheitslücken befreien kann.





















    Wer Ironie findet, darf sie behalten.

    Antworten Teilen
  7. von froemken am 20.11.2012 (07:37 Uhr)

    Typischer Programmiererfehler (Array). Hat bestimmt gedacht, dass die Monate bei 0 anfangen :-)

    Antworten Teilen
Deine Meinung

Bitte melde dich an!

Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar schreiben zu können.

Jetzt anmelden

Mehr zum Thema Google
Google Panda 4.2 rollt und rollt und rollt
Google Panda 4.2 rollt und rollt und rollt

Am Wochenende hat Google den Rollout von Panda 4.2 gestartet. Bis das Update komplett ausgerollt ist, sollen aber noch ein paar Monate vergehen. » weiterlesen

WordPress 4.2 „Powell“ ist da: Das bringt die neue Version
WordPress 4.2 „Powell“ ist da: Das bringt die neue Version

Gestern ist WordPress 4.2 „Powell“ veröffentlicht worden, benannt nach dem Jazz-Pianisten Budd Powell. Es bringt unter anderem einen verbesserten Plugin-Update-Workflow sowie Emoji-Support mit. » weiterlesen

Die 10 beliebtesten Artikel der Woche: Ungestört arbeiten – so kann das klappen! Tipps und Tricks für die Produktivphase
Die 10 beliebtesten Artikel der Woche: Ungestört arbeiten – so kann das klappen! Tipps und Tricks für die Produktivphase

Wie immer am Samstagvormittag, gibt es die zehn beliebtesten Artikel der Woche zum späten Frühstück serviert. Darunter die neue Wordpress-Version, ein „Facebookgeddon“ und Tipps zur Produktivphase. » weiterlesen

Alle Hefte Jetzt abonnieren – für nur 35 €

Kennst Du schon unser t3n Magazin?