Du hast deinen AdBlocker an?

Es wäre ein Traum, wenn du ihn für t3n.de deaktivierst. Wir zeigen dir gerne, wie das geht. Und natürlich erklären wir dir auch, warum uns das so wichtig ist. Digitales High-five, deine t3n-Redaktion

Gadgets & Lifestyle

Android 4.2.1 freigegeben: Google bringt den Dezember auf Nexus 4 und Nexus 10 zurück

    Android 4.2.1 freigegeben: Google bringt den Dezember auf Nexus 4 und Nexus 10 zurück

Nur wenige Tage nach Bekanntwerden des sogenannten „Dezember-Bugs“ hat Google damit begonnen ein Software-Update zu verteilen. Android-Version 4.2.1 scheint bereits für das Nexus 4 und Nexus 10 Over-The-Air bereitgestellt zu werden.

Android 4.2.1 behebt offenbar lediglich den Dezember-Bug auf Nexus 4 und Co.

Google hat am heutigen Dienstag nicht nur ein Update für das neue Highend-Smartphone Nexus 4 herausgegeben, sondern auch für das Nexus 10. Angesichts der Größe des Updates, das lediglich 1,1MB misst, handelt es sich womöglich nur um einen kleinen Fix, der das Dezember-Problem in der Kontakte-App behebt. Weitere bekannte Bugs werden womöglich noch untersucht und erst später behoben.

Android 4.2.1 behebt offenbar „nur“ den Dezember-Bug der Kontakte-App

Auf den uns vorliegenden Nexus-Geräten, dem Nexus 7 und dem Galaxy Nexus, ist noch nichts vom Update auf Android 4.2.1 zu sehen, obwohl der Bug auch auf diesen vorhanden ist. Auch nach mehrmaligem leeren des Google-Dienste-Framework-Caches gibt es kein Anzeichen von Android 4.2.1. Es ist allerdings davon auszugehen, dass Google in Kürze auch für diese beiden Modelle ein entsprechendes Update freigeben wird. Habt ihr das Update bereits erhalten?

UPDATE: Ab sofort wird Android 4.2.1 auch für das Nexus 7 sowie das Galaxy Nexus verteilt. Wer das Update manuell einspielen möchte, hier die Download-Links:

 Weiterführende Links:

Finde einen Job, den du liebst zum Thema Android

1 Reaktionen
Ronny
Ronny

Trotz Nexus 4 noch kein Update erhalten :(

Antworten

Melde dich mit deinem t3n-Account an oder fülle die unteren Felder aus.

Abbrechen