Drücke die Tasten ◄ ► für weitere Artikel  

Android-App generiert 750.000 Dollar in nur 3 Wochen

Eine Vielzahl von Apps im Android Market ist kostenlos oder für geringe Geldbeträge zu haben. Dass es auch anders geht und Entwickler ordentlich an den mobilen Anwendungen verdienen können, zeigt das Unternehmen SPB Software. Die Android-App „SPB Shell 3D“, eine Anwendung zum individuellen Gestalten des Homescreens, ist mit knapp 15 US-Dollar hochpreisig angesiedelt. Dennoch wurde die App in den ersten drei Wochen gleich 50.000 Mal heruntergeladen, was für die Macher 750.000 Dollar Umsatz bedeutet.

Android-App generiert 750.000 Dollar in nur 3 Wochen

Beispiel SPB Shell 3D: Geld mit Android-Apps verdienen

Tools zur benutzerdefinierten Anpassung des Homescreens gibt es wie Sand am Meer. Außerdem sind die meisten derartigen kostenlos und lassen sich wenn überhaupt kostenpflichtig um weitere Funktionen zur Premium-Version erweitern. Umso erstaunlicher ist es, dass gerade in dieser Rubrik ein Produkt so hohe Umsätze erzielen kann, zumal es mit knapp 15 Dollar auch noch recht teuer ist. SPB Shell 3D geht allerdings auch einen anderen Weg als die vielen kostenlosen Mitstreiter. Die App bietet gleich vom Start weg alle Funktionalitäten und das in qualitativ überragender Art und Weise, wie Reviews von Engadget, ZDNet, Gizmodo und AndroidPolice und Kommentare im bekräftigen. Highlights der SPB Shell 3D App sind die Möglichkeit zur Erstellung eines 3D-Homescreens und Launchers, eingebaute 3D-Widgets, animierte Panäle, intelligente Ordner und einige weitere Features.

SPB Shell 3D: Eine Android-App zum Individualisieren des Homescreens bringt seinen Entwicklern unglaubliche 750.000 US-Dollar in drei Wochen.

Das Konzept von SPB, eine funktionale, leistungsstarke und optisch ansprechende App zu hohem Preis anzubieten scheint aufzugehen. Darüberhinaus ist die Anwendung in besonderer Weise technisch gegen Raubkopierer geschützt. Ein weiterer Aspekt ist zudem, dass die SPB Shell 3D App nur im Android Market angeboten wird und nicht in Amazons Appstore für Android. Letztgenannter biete den Entwicklern nicht genug Sicherheit, kommentiert ein Sprecher des Unternehmens. SPB Software muss nicht befürchten, keine weiteren Umsätze mehr mit seiner Software generieren zu können, sollten die Downloads einmal ein Plateau erreicht haben. So erklärt ReadWriteWeb, das Unternehmen habe Lizenzverträge zum Beispiel mit Fujitsu in Japan geschlossen. Eine Quelle, die auch in Zukunft Einnahmen zu generieren verspricht.

Weiterführende Links:

136 Shares bis jetzt – Dankeschön!

Bewerten
VN:F [1.9.22_1171]
8 Antworten
  1. von Sven (Merlin) Wiese via facebook am 04.07.2011 (13:43Uhr)

    Habe es mir gerade installiert und ich finde das Ding ist nicht mal 99 Cent wert :s ... jetzt versuche ich gerade mein Geld zurück zu bekommen, dass gestaltet sich schwieriger als gedacht. 15Minuten nach Kauf nicht mehr möglich, waren das nicht mal 24H, wie soll man in 15min eine APP anständig testen können?? Ich habe 30Minuten gebraucht bis ich feststellte das es Sch*** ist. Fazit: Im Market gibt es viel bessere APPs dieser Art, die viel mehr Konfigurationen zulassen und nicht mal einen Euro kosten. #spb #fail

  2. von svenschannak am 04.07.2011 (13:57Uhr)

    Gab es dieses nette Tool nicht auch schon für Win Mobile 6.5 und hatte auch einen relativ hohen Preis, ich glaube 30€ ...
    War allerdings damals das einzige Stück Software das etwas Sinn gemacht hat.

  3. von Android-App generiert 750.000 Dollar in… am 04.07.2011 (15:04Uhr)

    [...] hier den Originalbeitrag weiterlesen: Android-App generiert 750.000 Dollar in nur 3 Wochen » t3n News [...]

  4. von 750.000 Dollar in 3 Wochen mit einer And… am 04.07.2011 (18:45Uhr)

    [...] ReadWrite Mobile und T3N Share [...]

  5. von Lesenswert: Papagei.TV, Marktjagd, Utopi… am 06.07.2011 (11:09Uhr)

    [...] Android-App Android-App generiert 750.000 Dollar in nur 3 Wochen Eine Vielzahl von Apps im Android Market ist kostenlos oder für geringe Geldbeträge zu haben. Dass es auch anders geht und Entwickler ordentlich an den mobilen Anwendungen verdienen können, zeigt das Unternehmen SPB Software. Die Android-App „SPB Shell 3D“, eine Anwendung zum individuellen Gestalten des Homescreens, ist mit knapp 15 US-Dollar hochpreisig angesiedelt. Dennoch wurde die App in den ersten drei Wochen gleich 50.000 Mal heruntergeladen, was für die Macher 750.000 Dollar Umsatz bedeutet. t3n [...]

  6. von Android-App generiert 750.000 Dollar in… am 06.07.2011 (11:35Uhr)

    [...] t3n.de Tags: Android, Android App, SPB Shell 3D Category: Mobile / [...]

  7. von Kritik am Amazon Appstore wächst zunehm… am 06.07.2011 (14:59Uhr)

    [...] via .plistaWidgetHead { color: #ffffff !important; background-color: #A7CF38 !important; } .plistaItem img { width: 80px !important; max-height: 80px !important; } .itemTitle { color: #A7CF38 !important; font-size: 14px !important } .itemText { color: #000000 !important; font-size: 12px !important } .itemMore { color: #000000 !important; } .plistaWidgetList a:hover, .plistaWidgetList a:active, .plistaWidgetList a:focus{ background-color: ebffb4 !important } .itemDate{ ; color: !Important; font-size: !Important; } /* Schlagwörter: Amazon, Android, Android Market, Appstore, Bithack, Google, SPB [...]

  8. von Android: Entwickler ziehen sich zurück… am 06.09.2011 (16:23Uhr)

    [...] Android-App generiert 750.000 Dollar in nur 3 Wochen - t3n News [...]

Deine Meinung

Bitte melde dich an!

Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar schreiben zu können.

Jetzt anmelden

Mehr zum Thema Webentwicklung
Microsoft könnte Android-Apps für Windows bringen
Microsoft könnte Android-Apps für Windows bringen

Eines der größten Probleme von Microsoft im mobilen Sektor ist der Mangel an Apps. Android-Apps für Windows Phone könnten das Problem lösen. Der Konzern zieht einen entsprechenden Schritt nach... » weiterlesen

Millionenfach heruntergeladene Android-Apps betreiben heimlich Litecoin-Mining
Millionenfach heruntergeladene Android-Apps betreiben heimlich Litecoin-Mining

Millionenfach wurden Smartphones durch die Installation bestimmter Android-Apps heimlich zum ferngesteuerten Miner verschiedener Kryptowährungen, berichtet jetzt das Sicherheits-Unternehmen Trend... » weiterlesen

Google: So könnt ihr Chrome-Apps in native iOS- und Android-Apps umwandeln
Google: So könnt ihr Chrome-Apps in native iOS- und Android-Apps umwandeln

Google zeigt euch, wie ihr eure Chrome-Web-Apps mit Hilfe von Apache Cordova in native Android- oder iOS-Apps umwandelt. Die fertigen Apps können anschließend in Apples App Store beziehungsweise... » weiterlesen

Kennst Du schon unser t3n Magazin?

t3n 35 jetzt kostenfrei probelesen! Alle Inhalte des t3n Magazins Diesen Hinweis verbergen