Drücke die Tasten ◄ ► für weitere Artikel  

Was Android-Phones mit Kondomen gemeinsam haben

Hersteller von Android-Smartphones scheinen bei der Namensgebung ihrer Produkte eine gewisse Affinität zu Kondomen zu hegen. Dies zumindest hat Des Traynor, seines Zeichens leitender Geschäftsführer des Tracking-Tools Intercom, durch eine kleine Analyse herausgefunden. 

Was Android-Phones mit Kondomen gemeinsam haben

Android-Smartphone oder Kondom – die Grenzen sind fließend

Des Traynor orientiert sich bei der Namensgebung von Produkten an Leitlinien von Branding Legende Marty Neumeier. Nach seinen Vorstellungen sollen Produktnamen sieben Charakteristika entsprechen: sie  sollen sich von anderen Produkten abheben können, kurz und angemessen, leicht auszusprechen und zu betonen sein. Außerdem sollen sie sympathisch klingen, erweiterbar und rechtlich schützbar sein. Wirft man nun aber einen Blick auf eine Liste aktueller, beliebter Smartphones, haben viele Marketing-Teams sich diese wenigen aber relevanten Maxime nicht zu Herzen genommen. Viele Android-Phones tragen so nunmehr Namen, die auch auf Kondompackungen prangen: Desire, Sensation, Touch, Indulge oder Cruise. Sein Ratschlag: „Wenn es kein Kondom ist, nennt es auch bitte nicht wie eines.“

Über die kuriosen und offenbar sogar berechenbaren Namensgebungen von Android-Smartphones haben sich vor Traynor bereits andere lustig gemacht und eine Art Bullshit-Bingo auf der Website Android-Phone-Name-Generator gebastelt.

Hier die Liste von Des Traynor „What's in a name?“

Android-or-Condom
Android oder Kondom? Demnächst in ihrem Smartphone-Store: das XY Tingle (Bild: Intercom Blog)

Weiterführende Links: 

110 Shares bis jetzt – Dankeschön!

Bewerten
VN:F [1.9.22_1171]
4 Antworten
  1. von Pavel Lessa via facebook am 27.03.2012 (20:11Uhr)

    Sehr gut! :D

  2. von Suckerburg am 28.03.2012 (09:54Uhr)

    BOAH. Is. Das. Schlecht.

  3. von Nico am 28.03.2012 (13:20Uhr)

    Haha! Ihr habt alle Kondome in der Tasche, die man nicht gebrauchen kann ;-)

  4. von Sexy klingt anders: Open-Source-Kondom a… am 20.02.2014 (11:47Uhr)

    […] arbeiten er und andere Studenten der Georgia Tech an einem elektronischen Kondom namens „Electric Eel“. Wie der Name vermuten lässt, sollen kurze elektrische Impulse auf die […]

Deine Meinung

Bitte melde dich an!

Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar schreiben zu können.

Jetzt anmelden

Mehr zum Thema Android Smartphones
Ubuntu Edge: Smartphone mit Linux und Android braucht 32 Millionen Dollar Crowdfunding
Ubuntu Edge: Smartphone mit Linux und Android braucht 32 Millionen Dollar Crowdfunding

Das Ubuntu Edge soll das erste Dual-Boot-Smartphone werden, auf dem sowohl Ubuntu als auch Android läuft. Außerdem soll sich das Smartphone in einen vollwertigen Ubuntu-Desktop konvertieren lassen.. ... » weiterlesen

MWC 2014: Nokia will Android-Smartphone „Normandy“ vorstellen
MWC 2014: Nokia will Android-Smartphone „Normandy“ vorstellen

Nokias geplantes Android-Smartphone „Normandy“ bzw. „Nokia X“ soll in zwei Wochen auf dem MWC in Barcelona der Öffentlichkeit vorgestellt werden, berichtet das Wall Street Journal.... » weiterlesen

MWC 2014: Yezz Andy A5QP – Spannendes Newcomer-Smartphone mit Achtkern-CPU im Hands-On
MWC 2014: Yezz Andy A5QP – Spannendes Newcomer-Smartphone mit Achtkern-CPU im Hands-On

Mit dem Andy A5QP hat der bisher eher unbekannte Hersteller Yezz ein neues Smartphone mit Achtkern-CPU vorgestellt, das sich nicht hinter der Konkurrenz von Samsung und Co. verstecken muss. » weiterlesen

Kennst Du schon unser t3n Magazin?

t3n 35 jetzt kostenfrei probelesen! Alle Inhalte des t3n Magazins Diesen Hinweis verbergen