Du hast deinen AdBlocker an?

Es wäre ein Traum, wenn du ihn für t3n.de deaktivierst. Wir zeigen dir gerne, wie das geht. Und natürlich erklären wir dir auch, warum uns das so wichtig ist. Digitales High-five, deine t3n-Redaktion

Gadgets & Lifestyle

Android verdoppelt Marktanteil und liegt vor iOS

    Android verdoppelt Marktanteil und liegt vor iOS

Android liegt jetzt weltweit vor iOS. Das geht zumindest aus einer Analyse von Gartner hervor, laut der im dritten Quartal 2011 insgesamt 440,5 Millionen mobile Geräte verkauft werden konnten. Auch herkömmliche Handys, also keine Smartphones, konnten dank erhöhter Nachfrage in den Emerging Markets deutlich zulegen.

Laut den Analysten von Gartner konnten im dritten Quartal des laufenden Jahres 115 Millionen Smartphones abgesetzt werden. Das sind 42 Prozent mehr als im Quartalsvergleich mit 2010. Allerdings schwächte sich der Absatz von Smartphones vom zweiten auf das dritte Quartal um sieben Prozent ab.

Hardware-Hersteller im weltweiten Vergleich

Obwohl Nokia Martkanteile abgeben musste, bleiben die Finnen bei den Verkäufen mobiler Geräte weiterhin an der Spitze. Das Unternehmen konnte 23,9 Prozent der Verkäufe weltweit für sich verbuchen. Gartner geht davon aus, dass sich das aufwändige Marketing durch Microsoft und Nokia rund um das Lumina auszahlen und dem Unternehmen im vierten Quartal 2011 Auftrieb verleihen wird.

Bei den Smartphones hat Samsung die Spitze erreicht, nachdem sich die Verkäufe im Vergleich zum dritten Quartal des Vorjahres verdreifacht haben und das Unternehmen 24 Millionen Geräte absetzen konnte. Gartner führt dies unter anderem auf den Erfolg der Samsung Galaxy Smartphones zurück.

Bei den Hardware-Herstellern hat Nokia im mobilen Bereich die Nase vorn.

Konkurrent Apple lieferte dagegen 17 Millionen iPhones aus und konnte sich so im Vergleichszeitraum um 21 Prozent verbessern. Allerdings verkaufte das Unternehmen fast drei Millionen Einheiten weniger als im zweiten Quartal 2011. Dank der Vorbestellungen für das iPhone 4S dürfte Apple aber im vierten Quartal wieder Fahrt aufnehmen.

Android lässt iOS hinter sich

Laut der Analyse von Gartner hat Android mittlerweile 52,5 Prozent des Marktes für sich beanspruchen können. Damit hat das mobile Betriebssystem seinen Marktanteil seit dem dritten Quartal 2010 mehr als verdoppeln können. iOS folgt auf dem dritten Platz mit 15 Prozent noch nach Symbian mit 16,9 Prozent.

Android lässt iOS weltweit hinter sich.

Weiterführende Links:

Finde einen Job, den du liebst

3 Reaktionen
MartinM
MartinM

@Aljoscha Böcking und Khalil Mahayri

Ist das wirklich eure Argumentation? Was kann Android dafür, dass es iOS nur bei einem Hersteller gibt, der gerade mal ein (und manchmal sogar nur ein halbes) Modell pro Jahr herausbringt?

Antworten
fanboyhater

Nächstes Jahr wird der Vorsprung noch weiter ausgebaut.
Stoppt den Medienmanipulierten iWahn mit ihren ganzen Diktatoren die jegliche Grundfreiheiten auf ihren Systemen verbieten!
Ein hoch auf die Freiheit!
Ein hoch auf offene Systeme!

Antworten
Thomas Quensen

Nur 1,5% für Microsoft, also Windows Mobile und Windows Phone 7 zusammen?
Wäre interessant zu wissen woran das genau liegt, denn SO schlecht ist WP7 nun auch wieder nicht, und das Marketing von MS kann auch nicht SO katastrophal sein...

Antworten

Melde dich mit deinem t3n-Account an oder fülle die unteren Felder aus.

Abbrechen