Du hast deinen AdBlocker an?

Es wäre ein Traum, wenn du ihn für t3n.de deaktivierst. Wir zeigen dir gerne, wie das geht. Und natürlich erklären wir dir auch, warum uns das so wichtig ist. Digitales High-five, deine t3n-Redaktion

News

Weltweite Marktanteile: Android frisst iOS und Windows Phone auf

    Weltweite Marktanteile: Android frisst iOS und Windows Phone auf

(Foto: Asif Islam / Shutterstock.com)

Nach Angaben von Tim Cook wechseln immer mehr Smartphone-Nutzer von Android zu iOS. Den Zahlen von Kantar Worldpanel zufolge, legte Android allerdings weltweit zu und schnappte sich Marktanteile von iOS und Windows Phone.

Smartphone-Markt: Android wächst weiter

Apple hat es in letzter Zeit nicht sonderlich leicht: Die Konkurrenz wettert gegen das Unternehmen, die Quartalszahlen sehen zum ersten Mal seit 2003 nicht sonderlich rosig aus. Und nun kommt auch noch Kantar Worldpanel mit aktuellen Zahlen der OS-Marktverteilung um die Ecke, die aufzeigen, dass Android im ersten Quartal 2016 weltweit an Boden gewinnen konnte, während der Marktanteil beziehungsweise die Verkaufszahlen von iPads und iPhones sinken. Aber auch Microsofts mobiles OS Windows 10 Mobile beziehungsweise Windows Phone lässt verständlicherweise mächtig Federn.

In Deutschland konnte Android auch etwas zulegen. (Screenshot. Kantar Worldpanel)
In Deutschland konnte Android auch etwas zulegen. (Screenshot. Kantar Worldpanel)

In den Top-5-Märkten Europas (EU5) – Großbritannien, Deutschland, Frankreich, Spanien und Italien – wuchs Android innerhalb eines Jahres um 7,1 Prozent auf 71 Prozent. In Deutschland allein gab es einen Anstieg von 4,8 Prozent. Der iOS-Marktanteil sank von 18,3 Prozent im Vorjahresquartal auf 17,3 Prozent. In den USA stieg der Marktanteil um 7,3 Prozent auf 65,5 Prozent und in China, Apples Sorgenkind, legte Android um sechs Prozent auf über 77 Prozent zu.

Den Angaben von Kantar Worldpanel gehört nicht nur iOS zu den Verlierern des letzten Jahres, sondern vor allem Windows Phone beziehungsweise Windows 10 Mobile. Viele User konvertierten von Microsofts mobiler Plattform auf Android oder teils auf iOS. „Für User, die sich von Windows abwandten, bietet Android eine bessere User-Experience und eine größere Auswahl an Herstellern und Geräten zu unterschiedlichen Preispunkten“, so Dominic Sunnebo, Business Unit Director von Kantar Worldpanel ComTech Europe.

Auch in den USA verliert iOS Marktanteile. (Screenshot: Katar Worldpanel)
Auch in den USA verliert iOS Marktanteile. (Screenshot: Katar Worldpanel)

Android-Marktanteile: Samsung, LG und Motorola gehören in den USA zu den Gewinnern

Wie Lauren Guenveur, Kantar Mobile-Analyst, bemerkt, war das Wachstum in EU5 seit mehr als zwei Jahren nicht so stark wie jetzt. Besonders bemerkenswert sei außerdem, dass der Zuwachs nicht auf einen oder zwei Player oder Produkte zurückzuführen ist. Stattdessen seien viele verschiedene Hersteller beteiligt, die sich von Region zu Region unterscheiden.

In den USA sollen das Samsung Galaxy S7 und S7 edge zum Android-Wachstum beigetragen haben. (Foto: t3n)
In den USA sollen das Samsung Galaxy S7 und S7 edge zum Android-Wachstum beigetragen haben. (Foto: t3n)
Größenvergleich: Samsung S7 edge und iPhone 6s Plus. (Foto: t3n)

1 von 88

Zur Galerie

In den USA sei das starke Wachstum in den letzten Monaten unter anderem auf den erfolgreichen Marktstart des Samsung Galaxy S7 (Test) zurückzuführen, obwohl das Topmodell der Südkoreaner erst kurz vor Ende des ersten Quartals in den Handel kam. Außerdem konnte das 2015er Flaggschiff, das Galaxy S6, aufgrund seines starken Preisverfalls auch noch sehr gut performen.

Guenveur spekuliert, dass der Verkaufsstart des iPhone SE (Test) einen negativen Effekt auf das Android-Wachstum haben könnte. Insbesondere in China könnte das kleine und bisher günstigste Apple-Phone auf Interesse stoßen. Ob sich das bewahrheitet, bleibt abzuwarten. Es kann davon ausgegangen werden, dass sich das Blatt im Herbst, zum Verkaufsstart des iPhone 7 wieder ein wenig wenden könnte. Die Zahlen der vergangenen Jahre deuten darauf hin.

Tradionsgemäß sind die Verkaufszahlen von iPhones im Herbst am Höchsten, wie in den Jahren 2014 und 2015. (Screenshot: Kantar Worldpanel)
Tradionsgemäß sind die Verkaufszahlen von iPhones im Herbst am Höchsten, wie in den Jahren 2014 und 2015. (Screenshot: Kantar Worldpanel)

via venturebeat.com

Finde einen Job, den du liebst

11 Reaktionen
selfandsound
selfandsound

Mir gefällt Android grösser. Weil er bequemer und billiger ist. Zum Beispiel. Ich werde iPhone kaufen, ich werde in 3-4 Male grösser bezahlen, und ich werde durch 3-4 den Apparat dennoch tauschen. Jetzt ändert sich alles sehr schnell, vor allem IT-Technologie. Und dann, warum mehr bezahlen?

Antworten
Prozent vs. Prozentpunkt
Prozent vs. Prozentpunkt

Der Autor sollte eine Suchmaschine seiner Wahl nach dem Unterschied zwischen Prozent und Prozentpunkt befragen.

Antworten
-.-
-.-

1. android bietet mehr möglichkeiten. ist evtl. nicht so klinisch sauber wie ios, aber lässt freiraum - eben wie windows (mal war...)

2. handys werden immer noch subventioniert oder zumindest monatlich im preis includiert, die älteren behalten evtl. ihr teures iphone - die jungen gehen mit deren androiden weniger pfleglich um, da es ja eh bald wieder ein neues gibt. und was das featurewettrennen angeht mischt ja apple auch gut mit.

man schaue sich nur mal an, dass die t-com schon jahreswechselverträge verkauft. hat uns die wirtschaft also da, wo sie uns wollte, regelmäßige neukäufe, aber eben günstig - und die masse macht es eben (zeigt uns jede mailing kampangne - viele leads, einzelkämpfer mit abweichenden ideologien sind schädlich fürs geschäft).

in diesem sinne, schönen abend, cheers.

Antworten
Michael Wander
Michael Wander

Nicht jeder ist in der Lage mangels Kaufkraft ein Produkt aus dem Hause Apple zu erwerben. Da bietet das manigfaltige Portfolio an Gerätschaften mit dem Android- OS eine gelungene Alternative in jedem Preissegment. Jede "Spielwiese"; ob nun Apple, Microsoft oder Google; bedient sein Klientel. Auch wird nicht jeder gleich ein neueres Produkt kaufen wollen, wenn die vorhandene Hardware zur vollständigen Zufriedenheit den benötigten Bedarf und Ansprüchen gerecht wird. Dazu bedarf es schon wirklich mehr an spürbarer Innovation......

Antworten
Kokosläufer

Alle die jemals wirklich iOS genutzt haben werden niemals auf Android umsteigen!

Antworten
Eugen
Eugen

Habe bereits zwei iPhones gehabt.. bin mit meinem aktuellen Android aber sehr glücklich... Ach übrigens.. meien Freundin auch........

Antworten
egbert
egbert

Android ist doff. Werde ich nie kaufen.

Antworten
Werner
Werner

Logisch das der Android Markanteil steigt..Apple biete halt keine 50 Euro Teile an..wenn man die Marktanteile spezifisch in der höheren Preisregion (ca. 500-800) vergleichen würde sähe es signifikant anders aus..
Mit Statistiken lässt sich wunderbar zumspielen.

Antworten
Sascha Pallenberg
Sascha Pallenberg

stimmt, deshalb hat auch Apple im zurueckliegenden Quartal weniger iPhones verkauft, als im Vorjahreszeitraum. Werner, das kann man sich leider nicht schoen reden :)
Der Gesamtmarkt ist gewachsen und es wurden weniger iPhones verkauft.

Antworten
Werner
Werner

ne.. da irrst du.. der Gesamtmarkt im Preissegment 500.-/700.- ist nicht gewachsen.. wie gesagt..mit Statistiken läßt sich jedes Ergebnis zaubern..

Nik0Nine
Nik0Nine

Stimmt. Man müsste nur eine eigene Sparte einführen.
Zum Beispiel "Überteuerter Rotz mit Funktionen die Android schon vor drei Jahren gesehen hat".
Da wäre Apple dann auch unangefochtener Marktführer.

Antworten
Bitte melde dich an!

Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar schreiben zu können.

Jetzt anmelden