Du hast deinen AdBlocker an?

Es wäre ein Traum, wenn du ihn für t3n.de deaktivierst. Wir zeigen dir gerne, wie das geht. Und natürlich erklären wir dir auch, warum uns das so wichtig ist. Digitales High-five, deine t3n-Redaktion

Gadgets & Lifestyle

Android Wear: Google präsentiert schicke Smartwatches mit neuem Betriebssystem

    Android Wear: Google präsentiert schicke Smartwatches mit neuem Betriebssystem

Google hat eine eigene Android-Version namens „Android Wear“ vorgestellt, die auf Wearable-Geräten laufen soll. Zunächst widmet sich Google den sogenannten Smartwatches und kündigt Geräte von LG, Motorola und sogar Fossil an.

Googles Smartwatch-Angriff: Nur eine Frage der Zeit

Es war nur eine Frage der Zeit bis mit Google endlich eine der ganz großen Firmen in den Smartwatch-Markt einsteigt. Mit dem neu angekündigten Betriebssystem „Android Wear“ versucht Google den Erfolg vom Smartphone-Markt zu wiederholen. Deswegen präsentierte Google auch kein eigenes Stück Hardware, sondern eine Plattform, auf die zukünftig nun dutzende Hersteller zurückgreifen können. Mit dieser Maßnahme dürfte der Smartwatch-Markt in den nächsten Monaten ordentlich an Fahrt gewinnen, denn dutzende Hersteller werden nun eigene Uhren vorstellen.

Android Wear: Eigenes Betriebssystem für Wearables wie Smartwatches und sogar Datenbrillen?

Android Wear ist der Name für Googles neues Betriebssystem, das zukünftig auf Smartwatches, Fitness-Trackern und vielleicht auch auf Googles Datenbrille „Glass“ laufen könnte. Seit heute können Entwickler eine Preview des Wearable-OS auf der Google-Seite herunterladen. Die Eckpunkte des neuen Betriebssystems sind klar abgesteckt:

  • Optimiertes User Interface für kleine Display-Größen in runder und eckiger Form
  • Sprachsteuerung wie bei Android-Smartphones
  • Starke Integration von Google Now
  • Gesundheit- und Fitness-Tracking mithilfe vieler verschiedener Sensoren
  • Multiscreen-Ausgabe auf bestehenden Geräten wie Chromecast oder Android-Smartphones
Moto 360: Eine neue Smartwatch von Motorola, die mit Googles neuem Android-Wear-Betriebssystem läuft. (Quelle: Motorola)

1 von 5

Zur Galerie

Moto 360: Stylische Smartwatch von Motorola im Anmarsch

Zusammen mit der Vorstellung des Betriebssystems kündigte Google auch zwei erste, konkrete Smartwatches an. Die deutlich beeindruckendere Variante kommt von Motorola und hört auf den Namen „Moto 360“. Dahinter versteckt sich eine edle Smartwatch mit einem klassischen, runden Gehäuse. Momentan streitet sich das Internet noch, was auf der Rückseite der Uhr zu sehen ist. Deren auffällige Struktur könnte zum Beispiel ein Hinweis auf einen Pulsmesser ein. Einen Preis oder ein exaktes Release-Datum nennt Motorola noch nicht, man spricht lediglich vom „Sommer 2014“.

Moto 360: Eine neue Smartwatch von Motorola, die mit Googles neuem Android-Wear-Betriebssystem läuft. (Quelle: Motorola)
Moto 360: Eine neue Smartwatch von Motorola, die mit Googles neuem Android-Wear-Betriebssystem läuft. (Quelle: Motorola)

LG G Watch und Uhren von Asus, Fossil und Co.

Das zweite Produkt, welches Google erwähnte stammt von LG und hört auf den Namen LG G Watch. Optisch ist diese Uhr deutlich weniger spektakulär als das Pendant von Motorola. Es handelt sich dabei um ein klassisches, rechteckiges Display, und das gesamte Design der Uhr erinnert stark an Sonys existierend Smartwatch 2. Weitere Uhren etwa von Asus und sogar Mode-Marken wie Fossil sollen außerdem in den nächsten Wochen folgen. Es scheint als müssen sich die bisherigen Platzhirsche Pebble, Samsung und Co. jetzt auf eine Menge Konkurrenz gefasst machen.

Die LG G Watch ist das zweite Modell, das Google  schemenhaft vorstellte. (Quelle: LG)
Die LG G Watch ist das zweite Modell, das Google schemenhaft vorstellte. (Quelle: LG)

Finde einen Job, den du liebst zum Thema Android

Schreib den ersten Kommentar!

Melde dich mit deinem t3n-Account an oder fülle die unteren Felder aus.

Abbrechen