t3n News Hardware

„Apollo+“: Microsoft reicht angeblich Features für Windows Phone 8 nach

„Apollo+“: Microsoft reicht angeblich Features für Windows Phone 8 nach

arbeitet angeblich an einem Update für 8, das einige sehr wichtige Features nachreichen soll, die zum Start von Windows Phone 8 im Oktober noch nicht fertig waren. Unter dem Namen „Apollo+“ soll Anfang 2013 unter anderem endlich eine VPN-Unterstützung eingebaut werden. Außerdem soll es Verbesserungen bei WLAN- und Audio-Funktionalitäten geben.

„Apollo+“: Microsoft reicht angeblich Features für Windows Phone 8 nach

Mangelnde VPN-Funktionalität als Hindernis für Business-User

Besonders im Business-Bereich tut sich Windows Phone bisher noch sehr schwer. Das liegt teilweise auch daran, dass viele Kunden eine VPN-Funktionalität verlangen, damit sie sich in ihre Firmennetzwerk einklinken können. Bisher konnte (oder wollte) Microsoft dieses Feature nicht anbieten. Es scheint aber so, als ob sich das im ersten Quartal 2013 ändern wird.

Windows Phone 8 bald mit einigen Features die von vornherein dabei sein sollten?

Verbesserungen bei WLAN und Audio

Über Twitter berichtet der User „Football“ aus dem XDA-Developers-Forum, der sich in der Vergangenheit bereits als glaubwürdige Quelle gezeigt hat, von dem geplanten Update unter dem Namen „Apollo+“ (Windows Phone 8 wurde unter dem Namen „Apollo“ entwickelt). The Verge stimmt mit ein, und berichtet dass dieses Update die VPN-Funktion nachreichen soll. Außerdem sollen WLAN-Verbindungen endlich dauerhaft aufrecht erhalten werden. Bisher wurde die Verbindung beim Aktivieren des Standby-Modus getrennt.

 

Außerdem soll es Verbesserungen bei der Audio-Qualität von Windows Phone 8 geben. Denkbar wäre außerdem die Integration eines zentralen Benachrichtigungscenters. Microsoft hatte zuletzt zugegeben, dass es dieses Feature aufgrund von Zeitdruck nicht in die finale Version von Windows Phone 8 geschafft hat. Das Apollo-Plus-Update wird außerdem zum ersten Mal „Over the Air“ verteilt, das heißt es kann ohne Verbindung zum Computer installiert werden.

Ein Release des Updates wird für Anfang 2013 erwartet. Die Ankündigung könnte auf dem Mobile World Congress in Barcelona (25. bis 28. Februar 2013) erfolgen.

Weiterführende Links:

Newsletter Newsletter

Abonniere unseren Newsletter und erhalte einen exklusiven Artikel aus dem aktuellen t3n Magazin.

Jetzt lesen: t3n Newsletter Nr. 572

Vorheriger Artikel Zurück zur Startseite Nächster Artikel
Deine Meinung

Bitte melde dich an!

Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar schreiben zu können.

Jetzt anmelden

Mehr zum Thema Windows Phone
Microsoft baut Brücken: Open-Source-Tool Bridge lässt Entwickler iOS-Apps auf Windows portieren
Microsoft baut Brücken: Open-Source-Tool Bridge lässt Entwickler iOS-Apps auf Windows portieren

Microsoft hat Windows Bridge for iOS unter Open-Source-Lizenz veröffentlicht. Die Tool-Sammlung soll Entwicklern unter anderem die Portierung ihrer iOS-Apps auf Windows 10, Xbox und Windows Phone … » weiterlesen

Windows 10: Europäische Länder prüfen Verstöße gegen Datenschutzgesetze
Windows 10: Europäische Länder prüfen Verstöße gegen Datenschutzgesetze

Will Microsoft zu viel über die Nutzer seiner neuesten Betriebssystemversion Windows 10 wissen? Berichten zufolge prüfen erste europäische Länder, ob sie wegen möglicher Verstöße gegen … » weiterlesen

Windows 10 für Raspberry Pi 2 ist da
Windows 10 für Raspberry Pi 2 ist da

Microsoft hat mit Windows 10 IoT Core eine Version für den Raspberry Pi 2 und andere Embedded Devices veröffentlicht. Was es mit dem Windows ohne Fenster auf sich hat, erfahrt ihr im Artikel. » weiterlesen

Alle Hefte Jetzt abonnieren – für nur 35 €

Kennst Du schon unser t3n Magazin?