Du hast deinen AdBlocker an?

Es wäre ein Traum, wenn du ihn für t3n.de deaktivierst. Wir zeigen dir gerne, wie das geht. Und natürlich erklären wir dir auch, warum uns das so wichtig ist. Digitales High-five, deine t3n-Redaktion

News

Apple-Event am 12. September: Was außer dem iPhone X und 8 noch vorgestellt werden könnte

    Apple-Event am 12. September: Was außer dem iPhone X und 8 noch vorgestellt werden könnte
Apple Event am 12. September. (Bild: Apple; Loopinsight)

Apple wird am 12. September seine neueste iPhone-Generation zeigen. Das ist aber wohl nicht alles, was es zu sehen geben wird. Wir fassen zusammen, was neben dem iPhone 8 noch enthüllt werden könnte.

iPhone X – könnte auch „iPhone Pro“ oder „Edition“ getauft werden

Dass Apple am 12. September im Zuge eines Special-Events seine neue iPhone-Familie enthüllen wird, gilt als gesetzt. Als Highlight des Abends gilt das runderneuerte Modell, das seit dem Wochenende als iPhone X (X = römisch: zehn – anlässlich des 10. Geburtstags des iPhones) die Runde macht. Der Name steht indes noch offiziell fest – es könnte letztlich auch als „iPhone Edition“, oder „iPhone Pro“ präsentiert werden. Auch wenn die finale Bezeichnung noch nicht in Stein gemeißelt ist, gibt es schon zahlreiche Details.

Die Dual-Kamera des iPhone 8 soll vertikal in das Gehäuse integriert sein. (Bild: Danny Winget)

So soll die nahezu rahmenlose Front komplett mit einem 5,8-Zoll-OLED-Display versehen sein, der Hardware-Homebutton werde gestrichen und wohl gegen einen virtuellen ersetzt. Anstelle eines Touch-ID-Fingerabdrucksensors scheint Apple auf einen 3D-Gesichtsscanner – „FaceID“ genannt – zurückgreifen, der ultraschnell reagieren und dank Infrarot-LED auch bei Dunkelheit funktionieren soll. iOS 11 soll entsprechend angepasst werden, um diverse Funktionen per Gestensteuerung umzusetzen. Eine kabellose Ladeoption soll ebenso an Bord sein.

Mehr dazu:

So könnte das iPhone 8 aussehen.
Viel Display, kaum Rahmen. So soll das iPhone 8 angeblich aussehen. (Bild: Benjamin Geskin)

1 von 37

Anzeige

iPhone 8 und 8 Plus – klassisches Design, aber kabellos aufladbar

Neben dem Jubiläums-iPhone soll es zusätzlich ein iPhone 7s und 7s Plus geben. (Bild: Danny Winget)

Begleitet werden soll das Jubiläumsgerät von zwei traditioneller anmutenden Modellen, die mittlerweile als iPhone 8 und 8 Plus die Runde machen. In puncto Design sollen sie sich am iPhone 7 orientieren und mit 4,7- und 5,5-Zoll-IPS-Displays daherkommen. Anstatt auf Aluminium soll Apple bei den Geräten aber auf eine Glasrückseite setzen. Durch das Material, das das Unternehmen beim iPhone zuletzt beim iPhone 4s verwendet hatte, erhalten die beiden iPhone auch Unterstützung für kabelloses Laden, heißt es.

Neue Apple Watch mit LTE

Apple Watch Series 2: Der Nachfolger soll LTE-Chips integriert haben. (Foto: Apple)

Es deutet sich überdies an, dass es auch etwas Neues für das Handgelenk geben wird. Während das letztjährige Watch-Modell mit GPS, neuem Prozessor und Schutz gegen Wasser ausgestattet wurde, soll es in diesem Jahr unabhängiger vom iPhone funktionieren. So berichtet zumindest Bloomberg, die aus zuverlässigen Quellen erfahren haben wollen, dass das neue Modell ein LTE-Modul an Bord haben soll. Als weiteres Feature wird eine bessere Siri-Integration erwartet, die ein weiterer Bestandteil von watchOS 4 sein könnte.

Kommt Apple Pay endlich nach Deutschland?

In Deutschland dürfte Apple Pay in Kürze auch endlich starten. (Bild: Apple)

Seit letztem Jahr wird mit dem Deutschlandstart von Apples Bezahlservice Apple Pay gerechnet. Die entsprechenden Informationsseiten sind seit geraumer Zeit übersetzt, Apple soll seit langer Zeit mit diversen Banken Kooperations-Klauseln verhandeln. In den letzten Wochen kursierten Meldungen, denen zufolge einige Banken sich auf den Start im Laufe des Septembers einstellen sollen.

Wie beim Verkaufsstart der iPhones bei Netzbetreibern seien unter anderem Urlaubssperren ausgesprochen worden. Ferner berichtet Diplom-Jurist Ehssan Khazaeli, dass diverse Sicherheitstests und weitere Prozesse durchgeführt wurden. Vielleicht können wir in Kürze endlich in Deutschland ganz offiziell per iPhone oder Apple Watch unseren Kaffee und andere Dinge bezahlen.

Vielleicht auch am 12. September: Apple TV mit 4K

Apple TV soll im Laufe der nächsten Monate ein Upgrade erhalten. (Bild: Apple)

Laut weiteren Gerüchten – auch von Bloomberg – ist zudem mit der Vorstellung einer neuen Generation von Apples Set-Top-Box Apple TV zu rechnen. Zu den Besonderheiten der neuen Version zählen 4K-Auflösung und HDR-Inhalte – unter anderem von Amazon und Netflix. Außerdem werde Apple einen größeren Fokus auf Exklusivinhalte setzen.

Zudem wird seit längerer Zeit gemunkelt, dass Apple mit Filmstudios verhandle, um Kinofilme kurz nach Filmstart per Apple TV exklusiv zu streamen. Ob Apple seine Box indes schon im zur September-Keynote zeigen wird, bleibt abzuwarten. Denn das Unternehmen wird mit hoher Wahrscheinlichkeit im Oktober ein weiteres Event rund um neue Macs veranstalten – im Zuge dessen wäre eine Vorstellung ebenso denkbar.

Wir werden am 12. September zeitnah über die Neuerungen Apples berichten und euch einen Liveticker anbieten, mit dem ihr die Veranstaltung bequem verfolgen könnt.

Finde einen Job, den du liebst

Eine Reaktion
jennifer smith

Thanks for the reminder. As i also followed Apple iOS strategy , i guess either the Apple Digital or iPhone X may be 8 but, i doubt. Apple colour never been changed. If it happened this time definitely this will blow the market prediction.

Antworten
Bitte melde dich an!

Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar schreiben zu können.

Jetzt anmelden

Hinweis

Du hast gerade auf einen Provisions-Link geklickt und wirst in Sekunden weitergeleitet.

Bei Bestellung auf der Zielseite erhalten wir eine kleine Provision – dir entstehen keine Mehrkosten.


Weiter zum Angebot