t3n News Hardware

Apple iPad Pro 9.7: Geschrumpftes Profi-iPad mit guter Kamera und 256 GByte

Apple iPad Pro 9.7: Geschrumpftes Profi-iPad mit guter Kamera und 256 GByte

hat wie erwartet eine verkleinerte Version seines Pro vorgestellt. Das neue Modell verfügt über ein 9,7-Zoll-Display, eine deutlich verbesserte und gleicht ansonsten in den meisten Merkmalen seinem großen Bruder.

Apple iPad Pro 9.7: Geschrumpftes Profi-iPad mit guter Kamera und 256 GByte

iPad Pro 9.7. (Bild: Apple)

Das März-Event Apples war mal wieder keine Überraschung. Die Presse berichtete schon seit Monaten darüber. Jetzt ist es offiziell: Apple hat sein iPad Pro auf die Größe des bisherigen iPad Air geschrumpft. Das neue „iPad Pro 9.7“ ist genau was der Name vermuten lässt: Eine kleinere Ausgabe des bisherigen iPad Pro. Abseits vom Display und der Kamera sind die meisten Ausstattungsmerkmale aber gleich geblieben.

Das iPad Pro 9.7 ist offiziell. (Bild: Apple)
Das iPad Pro 9.7 ist offiziell. (Bild: Apple)

iPad Pro 9.7: Display passt sich farblich an die Umgebung an

Das neue Display verfügt über eine Diagonale von 9,7 Zoll (wie beim iPad Air 2). Durch Änderungen in der Display-Technologie soll das Display aber deutlich heller als beim iPad Air 2 sein. Außerdem wird natürlich auch die Stifteingabe per Apple Pen unterstützt. Zusätzlich verfügt das neue iPad Pro über zwei Lichtsensoren, die das Umgebungslicht analysieren und die Display-Ausgabe entsprechend anpassen. Befindet man sich in einer Umgebung mit warmem Licht, so werden auch die Weißtöne auf dem iPad gelblastiger – umgekehrt natürlich blaulastiger für kaltes Licht.

True Tone Display: Zwei Lichtsensoren messen das Umgebungslicht und passen die Farbwiedergabe darauf an. (Screenshot: Apple.com)
True Tone Display: Zwei Lichtsensoren messen das Umgebungslicht und passen die Farbwiedergabe darauf an. (Screenshot: Apple.com)

12-Megapixel-Kamera wie im iPhone SE

Neben dem Display hat sich Apple hauptsächlich der Kamera gewidmet: Es wird das gleiche Modell wie im neuen iPhone SE verbaut. Sie verfügt über einen 12-Megapixel-Sensor inklusive TrueTone-LED-Blitz und kann Videos in 4K-Auflösung aufnehmen. Auch die Kamera auf der Vorderseite wurde auf ein 5-Megapixel-Modell aktualisiert und kommt jetzt mit Retina-Flash (Das Display wird für einen kurzen Moment komplett weiß und erhellt damit das Umgebungslicht). Wie beim iPhone 6 steht auch beim neuen iPad Pro die Linse etwas aus dem Gehäuse hervor, was das Ablegen auf Oberflächen etwas wackelig machen dürfte.

Die Kamera im neuen iPad Pro 9.7 ist baugleich mit der im iPhone SE. (Screenshot: Apple.com)
Die Kamera im neuen iPad Pro 9.7 ist baugleich mit der im iPhone SE. (Screenshot: Apple.com)

iPad Pro: Neue Maximalausstattung mit 256 Gigabyte

Auch ein passendes Smart-Keyboard hat Apple für die neue Größe gestaltet. Das iPad Pro 9.7 soll parallel mit dem bisherigen iPad Air 2 existieren. Das neue Modell beginnt preislich bei 689 Euro für die kleinste 32-Gigabyte-Variante (WiFi-only) und ist in den gängigen Apple-Farben (silber, schwarz, gold, roségold) erhältlich. Erstmals gibt es auch eine neue Maximalausstattung mit 256 Gigabyte, die aber mit 1049 Euro stolz eingepreist wurde. Diese neue Variante wird nachträglich auch beim „großen“ iPad Pro eingeführt. Die Auslieferung beginnt bereits in der nächsten Woche, Vorbestellungen sind ab dem 24. März möglich.

Vorheriger Artikel Zurück zur Startseite Nächster Artikel
Eine Antwort
  1. von Tomsen am 11.04.2016 (15:59 Uhr)

    Moin Moin,
    das neue kleine Pro sieht wirklich schick aus und scheint auch einiges zu können. Ich bin echt am überlegen es mir zu kuafen, obwohl ich mit meinem Air2 eigentlich ziemlich zufrieden bin. Außerdem habe ich mir erst einen iPad Halter gekauft, der zwar auch ziemlich schick ist, aber auch etwas teurer. Kann ich das dann auch für das 9,7er Pro nehmen, oder wird ds nicht passen? Kennt das jemand -->> http://www.yohann.com/de ?? Wäre cool, wenn mir jemand helfen kann!

    Antworten Teilen
Deine Meinung

Bitte melde dich an!

Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar schreiben zu können.

Jetzt anmelden

Mehr zum Thema iPad
Apple-Event am 21. März: iPhone SE und iPad Pro 9.7 im Anmarsch
Apple-Event am 21. März: iPhone SE und iPad Pro 9.7 im Anmarsch

Apple veranstaltet am 21. März sein erstes Event des Jahres. Was der Konzern an diesem Montag auf dem Apple-Event vorstellen könnte, fassen wir für euch zusammen. » weiterlesen

iPad Air 3: Warum das neue Apple-Tablet ohne 3D-Touch kommen soll
iPad Air 3: Warum das neue Apple-Tablet ohne 3D-Touch kommen soll

Das neue Apple-Tablet iPad Air 3 soll schon im ersten Halbjahr 2016 erscheinen – allerdings ohne 3D-Touch. Das sagt zumindest Star-Analyst Ming-Chi Kuo. Seine Prognose für die iPhone-Verkaufszahle … » weiterlesen

Das HTC 10 ist offiziell: Metallbolide mit BoomSound und schneller Kamera
Das HTC 10 ist offiziell: Metallbolide mit BoomSound und schneller Kamera

HTCs 2016er-Smartphone-Flaggschiff ist offiziell vorgestellt worden. Das HTC 10 tritt mit High-End-Ausstattung und edlem Metall-Gehäuse gegen Samsungs Galaxy S7, LGs G5 und Huaweis P9 an. » weiterlesen

Alle Hefte Jetzt abonnieren – für nur 35 €

Kennst Du schon unser t3n Magazin?