t3n News Software

„Wieso geht eine fremde Frau an dein Handy?“ – Siri könnte bald eure Anrufe entgegennehmen

„Wieso geht eine fremde Frau an dein Handy?“ – Siri könnte bald eure Anrufe entgegennehmen

Ab 2016 könnte eure Anrufe entgegennehmen. Berichten zufolge soll die digitale Assistentin die eingehenden Nachrichten transkribieren und euch als Text zukommen lassen.

„Wieso geht eine fremde Frau an dein Handy?“ – Siri könnte bald eure Anrufe entgegennehmen

Siri. (Foto: Peddhapati / Flickr Lizenz: CC BY 2.0)

Siri: Apples digitale Assistentin soll ab 2016 auch ans Telefon gehen können

Seit 2011 unterstützt Siri iPhone-Besitzer bei ihren täglichen Aufgaben. Per Sprachbefehl legt die digitale Assistentin Termine für euch an, stellt den Wecker oder schickt eine Nachricht an einen eurer Kontakte. Ab 2016 könnte aber auch eine ganz neue Funktion bekommen: Laut einem Bericht von Business Insider soll Apple derzeit einen digitalen Anrufbeantworter auf Basis von Siri testen.

Wenn ihr einen Anruf nicht entgegennehmen könnt oder wollt, soll Siri das für euch tun. Der Anrufer kann dann wie gewohnt eine Nachricht hinterlassen. Der Clou dabei: Siri transkribiert die Nachricht und stellt sie euch per iCloud in Textform zur Verfügung. Dank des Service müsstet ihr also nie wieder eure Sprachnachrichten abhören, sondern könntet sie einfach lesen.

Siri könnte bald auch für euch ans Telefon gehen. (Screenshot: Apple.com)
Siri könnte bald auch für euch ans Telefon gehen. (Screenshot: Apple.com)

Siri soll bestimmten Empfängern auch Informationen mitteilen können

Statt aber nur eure Anrufe abzutippen, soll der geplante Dienst noch weitere Vorteile bringen. Laut Business Insider soll Siri auf Wunsch ausgewählten Anrufern auch Informationen über euren Aufenthaltsort oder den Grund dafür mitteilen können, warum ihr gerade nicht ans Telefon gehen könnt.

Alles in allem klingt der neue Dienst ziemlich spannend, zumal er euch einiges an Zeit einsparen könnte. Ob und wann Apple einen solchen Dienst tatsächlich veröffentlicht, bleibt allerdings unklar. Laut den Quellen von Business Insider könnte es aber 2016 mit der Veröffentlichung von iOS 10 soweit sein.

Wer schon jetzt das Meiste aus der digitalen Assistentin herausholen will, sollte einen Blick auf unseren Artikel „Sie versteht mich einfach nicht: 100 Siri-Befehle für dein iPhone“ werfen.

Newsletter

Bleibe immer up-to-date. Sichere dir deinen Wissensvorsprung!

Vorheriger Artikel Zurück zur Startseite Nächster Artikel
2 Antworten
  1. von Transcripts für alle am 03.08.2015 (21:49 Uhr)

    Sowas als Webservices und allgemein wäre auch ganz nett.
    Leider gibts keine interoperablen Standards der Haupt-Hersteller für sowas.

    Im Prinzip muss man von der iWatch zu anderen iWatches kommunizieren wann man z.B. einen Geschäftstermin hat und gerade nicht antworten kann.
    Die Frage ist, wie closed das System ist. Speziell im Business-Bereich wäre das un-hilfreich weil die Kunden ja nicht notwendigerweise ein iPhone/iWatch usw. haben.

    Transkripte aller Politiker-Reden, Startup-Manager und natürlich Boni-Managern und PR-Aussagen usw. wären auch mal nett.

    Antworten Teilen
  2. von Kieran Given am 07.08.2015 (11:28 Uhr)

    Mensch und Maschine rücken immer näher. Ich finde es Spannend und Interessant. Es wird immer Menschen brauchen, aber Ihre Rolle wird sich einige Male auch über die Jahren verändern. 'Change is here to stay'.

    Antworten Teilen
Deine Meinung

Bitte melde dich an!

Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar schreiben zu können.

Jetzt anmelden

Mehr zum Thema Siri
Zu peinlich: Niemand will in der Öffentlichkeit mit Siri sprechen
Zu peinlich: Niemand will in der Öffentlichkeit mit Siri sprechen

Apples digitaler Assistent Siri ist mit dem iPhone 4s eingeführt worden und erfreut sich großer Beliebtheit – allerdings nicht in der Öffentlichkeit. Einer Umfrage zufolge ist es den meisten … » weiterlesen

iOS 10: Das sind die Neuerungen bei Nachrichten, Siri, Telefon und Co.
iOS 10: Das sind die Neuerungen bei Nachrichten, Siri, Telefon und Co.

Apple hat auf seiner Entwicklerkonferenz einen ersten Einblick in die nächste Version seines mobilen Betriebssystems iOS 10 gegeben. Die Neuerungen öffnen Apples Ökosystem vor allem für … » weiterlesen

Hey, Siri: Datenbank zeigt euch über 100 deutsche Sprachbefehle
Hey, Siri: Datenbank zeigt euch über 100 deutsche Sprachbefehle

Hey Siri, was soll ich bloß zu dir sagen? Dank der umfangreichen Datenbank „Hey, Siri“ erhalten iPhone- und iPad-Nutzer einen Überblick über das, was Siri alles versteht. » weiterlesen

Alle Hefte Jetzt abonnieren – für nur 35 €

Kennst Du schon unser t3n Magazin?