Vorheriger Artikel Nächster Artikel

Apple startet ToDo-App-Sale: 50% auf Things, Clear & Co.

hat im Mac-App-Store eine dreiwöchige Angebotsreihe gestartet, in der To-Do-Apps um bis zu 50 Prozent günstiger angeboten werden. Mit von der Partie sind prominente Anwendungen wie Clear, Things, TaskPaper und weitere.

Apple startet ToDo-App-Sale: 50% auf Things, Clear & Co.

Mac-App-Sale Woche 1: „Prioritize“

Großer Mac-App-Sale in Apples App-Store – im Fokus: Produktivitäts-Apps (Bild: Apple)

In der ersten Woche der im App Store groß beworbenen Sale-Aktion sind acht Mac-Anwendungen aus der Kategorie „Getting-Things-Done“ im Preis gesenkt. Die App Clear kostet nun beispielsweise lediglich 5,99€ – normalerweise sind knapp 10 € fällig. Auch die beliebte Anwendung „Things“ kann vergünstigt zu einem Preis von 21,99€ anstelle der ca. 50€ erstanden werden.

Folgende Produktivitäts-Anwendungen für den sind zurzeit vergünstigt:

Wer eine der aufgelisteten vergünstigt kaufen möchte, hat bis zum 31. Januar Zeit, sie sich zu besorgen. Im Anschluss an diese erste Aktion wird Apple allem Anschein nach Apps aus den Kategorien „Organize“  und „Utilize“ vergünstigt unter die Leute bringen. Welche Anwendungen Apple dabei anbieten wird, ist derzeit noch nicht bekannt, wir dürfen aber wohl mit den angesagteren Apps der jeweiligen Kategorien rechnen können, so wie es auch in der aktuellen Aktion der Fall ist.

Weiterführende Links:

Vorheriger Artikel Zurück zur Startseite Nächster Artikel
Eine Antwort
  1. von Christian Baer am 25.01.2013 (21:31Uhr)

    Aaaah, sehr gut, dann kann ich jetzt endlich Wunderlist kicken! Seit dem Update auf Wunderlist 2 extrem buggy und langsam geworden. Kennt ihr das Video von Things und deren "Local Push"? DAS nenne ich schnelles Syncen!

    http://culturedcode.com/things/blog/2012/08/things-cloud-and-local-push.html

    Antworten Teilen
Deine Meinung

Bitte melde dich an!

Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar schreiben zu können.

Jetzt anmelden

Mehr zum Thema Apple
OS X 10.10 „Yosemite“: Apple startet öffentliche Beta
OS X 10.10 „Yosemite“: Apple startet öffentliche Beta

Wie erwartet hat Apple auf der WWDC die neue Version seines Desktop-Betriebssystems OS X 10.10 vorgestellt. Die Version mit dem Beinamen „Yosemite“ bringt vor allem einen komplett neuen Look mit. » weiterlesen

„Photos“ für OS X: Aperture-Nachfolger mit Profi-Funktionen für Bearbeitung
„Photos“ für OS X: Aperture-Nachfolger mit Profi-Funktionen für Bearbeitung

Aperture und iPhoto sind Geschichte. Mit „Photos“ bringt Apple eine App heraus, die sowohl die professionelle Bildbearbeitungssoftware Aperture als auch die Bildverwaltung über iPhoto ersetzt … » weiterlesen

Apple buhlt um die Gunst der App-Entwickler: „Am Ende geht es um das Nutzererlebnis“ [WWDC 2014]
Apple buhlt um die Gunst der App-Entwickler: „Am Ende geht es um das Nutzererlebnis“ [WWDC 2014]

Apple hat auf seiner jährlichen Entwicklerkonferenz in San Francisco all jene enttäuscht, die gehofft hatten, der Konzern würde neue technische Spielereien vorstellen. Statt auf Hardware … » weiterlesen

Kennst Du schon unser t3n Magazin?

t3n 36 jetzt kostenfrei probelesen! Alle Inhalte des t3n Magazins Diesen Hinweis verbergen