Du hast deinen AdBlocker an?

Es wäre ein Traum, wenn du ihn für t3n.de deaktivierst. Wir zeigen dir gerne, wie das geht. Und natürlich erklären wir dir auch, warum uns das so wichtig ist. Digitales High-five, deine t3n-Redaktion

Gadgets & Lifestyle

Apple stellt iOS 6 vor, Siri auch fürs iPad, Mountain Lion kommt im Juli

    Apple stellt iOS 6 vor, Siri auch fürs iPad, Mountain Lion kommt im Juli
Apple iOS 6 mit neuen Maps, Siri-Features und Facebook-Integration

Zum Start der hauseigenen Entwicklerkonferenz WWDC 2012 hat Apple wie erwartet mit iOS 6 eine neue Version seines Betriebssystems mit 200 neuen Features vorgestellt, darunter eine verbesserte Version von Apples Sprachsteuerung Siri. Auch die Facebook-Integration für iOS 6 wurde bestätigt. Das Betriebssystem „Mountain Lion“ wiederum soll im Juli auf den Markt kommen und 20 Dollar kosten.

Apple iOS 6 mit neuen Maps, Siri-Features und Facebook-Integration

iOS 6: Siri hat dazugelernt

Siri hat für iOS 6 einiges dazugelernt. So können bald Apps gestartet werden, indem man dem Sprachassistenten einfach „Play“ und dazu den Namen der zu öffnenden App zuruft. Die Funktion „Eyes Free“ soll künftig dafür sorgen, dass Autofahrer ihr iPhone bedienen können, ohne die Hände vom Lenkrad nehmen zu müssen. Außerdem wird Siri künftig auch auf dem iPad 3 laufen.

Schon im Vorfeld diskutiert und nun auch offiziell bestätigt. Apple verabschiedet sich von Google Maps und bringt seine eigene Kartenlösung. Besonderes Feature: Eine "Turn-by-Turn"-Navigation. Außerdem sollen die Apple-Maps 3D-Aufnahmen bieten und eine Siri-Unterstützung.

Apple iOS 6 kommt im Herbst

Wie beim iOS-5-Launch Twitter hat Apple bei iOS 6 nun für eine stärkere Facebook-Integration gesorgt. User können künftig z.B. Fotos bequem via Facebook posten, Kontakte synchronisieren oder Apps im App Store liken. Verbesserungen kommen mit iOS 6 auch beim Safari (Offline Reading List) und der Phone-App. Zudem sollen Apple-User FaceTime künftig auch außerhalb von WLAN-Netzen nutzen können. iOS 6 soll im Herbst auf den Markt kommen und iPhones ab dem 3GS sowie iPad 2 und iPad 3 unterstützen.

Mountain Lion: Diktieren auch in Word

Bei Mountain Lion hat Apple noch einmal nachgelegt. Das bereits im Februar vorgestellte Betriebssystem soll mit der Diktierfunktion „Dictations“ ausgestattet werden. Damit soll der User künftig Texte diktieren können – sogar in Microsoft Word. Der Safari bekommt die Funktion „iCloud Tabs“ zur Synchronisierung zwischen verschiedenen Geräten spendiert. Das „Game Center” erlaubt das plattformübergreifenden Spielen mit Gegnern, z.B. iPad vs. Mac. Mountain Lion soll im Juli auf den Markt kommen und 20 Dollar kosten, für neue Mac-Käufer ist das Upgrade gratis.

Insgesamt 365 Millionen iOS-Geräte hat Apple nach eigenen Angaben bis Ende März 2012 verkauft. Apples App Store verfügt über 650.000 Apps, 225.000 davon speziell für das iPad entwickelt. Insgesamt wurden bis jetzt 30 Milliarden Downloads verzeichnet. Die App-Entwickler konnten 5 Milliarden Dollar Umsatz machen. Der App Store soll in 32 neue Länder kommen. Dann wird er in 155 Ländern weltweit verfügbar sein – allerdings immer noch nicht in Nordkorea, wie Apple-Chef Tim Cook bei seiner Keynote zur WWDC 2012 scherzte.

Ebenfalls zum Start der WWDC 2012 hat Apple ein neues MacBook Pro mit Retina-Display vorgestellt sowie seiner MacBook-Pro- und -Air-Flotte ein Update verpasst.

Weiterführende Links:

WWDC 2012: Apple bringt ultradünnes neues MacBook Pro mit Retina-Display - t3n-News

Mountain Lion: Apple gibt Einblicke in Mac OS X 10.8 - t3n-News

iOS 6: Diese Funktionen könnten kommen [WWDC 2012] - t3n-News

Finde einen Job, den du liebst zum Thema iOS

3 Reaktionen
bodybuilder
bodybuilder

siri auf dem ipad ? das wäre ja mal eine sinnvolle und vor allem prima idee.
hoffe, das wir auch wirklich umgesetzt und nicht wieder kurzfristig verworfen.

Antworten
alem_r

ich dachte ab OSX Lion sind alle nachfolgenden OSX Versionen als Update gratis :-S - sowie bei iOS...

Antworten
huettenzauber
huettenzauber

.... wenn das so weiter geht, geht demnächst keiner mehr hin...
Facebook Integration als Bringer-Feature verkaufen.. na toll ;-)

Antworten

Melde dich mit deinem t3n-Account an oder fülle die unteren Felder aus.

Abbrechen