Drücke die Tasten ◄ ► für weitere Artikel  

Apple stellt iOS 6 vor, Siri auch fürs iPad, Mountain Lion kommt im Juli

Zum Start der hauseigenen Entwicklerkonferenz WWDC 2012 hat Apple wie erwartet mit iOS 6 eine neue Version seines Betriebssystems mit 200 neuen Features vorgestellt, darunter eine verbesserte Version von Apples Sprachsteuerung Siri. Auch die Facebook-Integration für iOS 6 wurde bestätigt. Das Betriebssystem „Mountain Lion“ wiederum soll im Juli auf den Markt kommen und 20 Dollar kosten.

Apple stellt iOS 6 vor, Siri auch fürs iPad, Mountain Lion kommt im Juli
Apple iOS 6 mit neuen Maps, Siri-Features und Facebook-Integration

iOS 6: Siri hat dazugelernt

Siri hat für einiges dazugelernt. So können bald Apps gestartet werden, indem man dem Sprachassistenten einfach „Play“ und dazu den Namen der zu öffnenden App zuruft. Die Funktion „Eyes Free“ soll künftig dafür sorgen, dass Autofahrer ihr iPhone bedienen können, ohne die Hände vom Lenkrad nehmen zu müssen. Außerdem wird künftig auch auf dem iPad 3 laufen.

Schon im Vorfeld diskutiert und nun auch offiziell bestätigt. Apple verabschiedet sich von Google Maps und bringt seine eigene Kartenlösung. Besonderes Feature: Eine "Turn-by-Turn"-Navigation. Außerdem sollen die Apple-Maps 3D-Aufnahmen bieten und eine Siri-Unterstützung.

Apple iOS 6 kommt im Herbst

Wie beim iOS-5-Launch Twitter hat bei iOS 6 nun für eine stärkere Facebook-Integration gesorgt. User können künftig z.B. Fotos bequem via Facebook posten, Kontakte synchronisieren oder Apps im App Store liken. Verbesserungen kommen mit iOS 6 auch beim Safari (Offline Reading List) und der Phone-App. Zudem sollen Apple-User FaceTime künftig auch außerhalb von WLAN-Netzen nutzen können. iOS 6 soll im Herbst auf den Markt kommen und iPhones ab dem 3GS sowie iPad 2 und iPad 3 unterstützen.

Mountain Lion: Diktieren auch in Word

Bei hat Apple noch einmal nachgelegt. Das bereits im Februar vorgestellte Betriebssystem soll mit der Diktierfunktion „Dictations“ ausgestattet werden. Damit soll der User künftig Texte diktieren können – sogar in Microsoft Word. Der Safari bekommt die Funktion „iCloud Tabs“ zur Synchronisierung zwischen verschiedenen Geräten spendiert. Das „Game Center” erlaubt das plattformübergreifenden Spielen mit Gegnern, z.B. iPad vs. Mac. Mountain Lion soll im Juli auf den Markt kommen und 20 Dollar kosten, für neue Mac-Käufer ist das Upgrade gratis.

Insgesamt 365 Millionen iOS-Geräte hat Apple nach eigenen Angaben bis Ende März 2012 verkauft. Apples App Store verfügt über 650.000 Apps, 225.000 davon speziell für das iPad entwickelt. Insgesamt wurden bis jetzt 30 Milliarden Downloads verzeichnet. Die App-Entwickler konnten 5 Milliarden Dollar Umsatz machen. Der App Store soll in 32 neue Länder kommen. Dann wird er in 155 Ländern weltweit verfügbar sein – allerdings immer noch nicht in Nordkorea, wie Apple-Chef Tim Cook bei seiner Keynote zur 2012 scherzte.

Ebenfalls zum Start der WWDC 2012 hat Apple ein neues MacBook Pro mit Retina-Display vorgestellt sowie seiner MacBook-Pro- und -Air-Flotte ein Update verpasst.

Weiterführende Links:

WWDC 2012: Apple bringt ultradünnes neues MacBook Pro mit Retina-Display - t3n-News

Mountain Lion: Apple gibt Einblicke in Mac OS X 10.8 - t3n-News

iOS 6: Diese Funktionen könnten kommen [WWDC 2012] - t3n-News

82 Shares bis jetzt – Dankeschön!

Bewerten
VN:F [1.9.22_1171]
8 Antworten
  1. von WWDC 2012: Apple bringt ultradünnes neu… am 11.06.2012 (22:03Uhr)

    [...] hatte Apple auf der WWDC 2012 auch in Sachen Software Neuigkeiten zu vermelden. Wenig überraschend wurde iOS 6 gezeigt, mit einer tieferen Facebook-Integration. Siri arbeitet bald auch auf dem iPad und Mountain Lion kommt schon im [...]

  2. von huettenzauber am 12.06.2012 (07:02Uhr)

    .... wenn das so weiter geht, geht demnächst keiner mehr hin...
    Facebook Integration als Bringer-Feature verkaufen.. na toll ;-)

  3. von alem_r am 12.06.2012 (09:12Uhr)

    ich dachte ab OSX Lion sind alle nachfolgenden OSX Versionen als Update gratis :-S - sowie bei iOS...

  4. von iOS 6: Die neuen Features im Überblick… am 12.06.2012 (13:18Uhr)

    [...] Apple stellt iOS 6 vor, Siri auch fürs iPad, Mountain Lion kommt im Juli - t3n-News [...]

  5. von SCREENGUIDE Nr.14 ist da! | Tobias Schei… am 04.07.2012 (20:59Uhr)

    [...] „Siri – say what“ mit der Spracherkennung von Apple. Nachdem Siri nun mit iOS 6 auch für das iPad verfügbar ist, steht der Weg für andere Geräte offen. Im Automobilbereich steckt noch ein großes Potential [...]

  6. von Apple iOS: Jede fünfte App hat Zugang z… am 20.07.2012 (11:36Uhr)

    [...] dem Erscheinen von Apples neuem Betriebssystem iOS 6 soll sich die unbefriedigende Lage aber ändern. Nach dem Datendebakel um die Path-App – die App [...]

  7. von bodybuilder am 09.08.2012 (20:28Uhr)

    siri auf dem ipad ? das wäre ja mal eine sinnvolle und vor allem prima idee.
    hoffe, das wir auch wirklich umgesetzt und nicht wieder kurzfristig verworfen.

  8. von SCREENGUIDE Magazin – Ausgabe Nr.1… am 10.09.2013 (11:26Uhr)

    […] „Siri – say what“ mit der Spracherkennung von Apple. Nachdem Siri nun mit iOS 6 auch für das iPad verfügbar ist, steht der Weg für andere Geräte offen. Im Automobilbereich steckt noch ein großes Potential […]

Deine Meinung

Bitte melde dich an!

Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar schreiben zu können.

Jetzt anmelden

Mehr zum Thema Apple
WWDC: Apples Entwickler-Konferenz findet am 2. Juni statt – Ticket-Lotterie startet
WWDC: Apples Entwickler-Konferenz findet am 2. Juni statt – Ticket-Lotterie startet

Apple hat den Termin für seine Developer-Konferenz fixiert: Die WWDC (Worldwide Developers Conference) findet dieses Jahr von 2. bis 6. Juni in San Francisco statt. Die Tickets werden per... » weiterlesen

OS X 10.8.4 ist da – das ist neu
OS X 10.8.4 ist da – das ist neu

Apple hat das seit längerer Zeit erwartete Update auf OS X 10.8.4 veröffentlicht. Die neue Version behebt vorwiegend Fehler, verbessert die Stabilität und schließt diverse Sicherheitslücken,... » weiterlesen

iOS 8: Was wir von Apples nächstem iPhone-OS erwarten dürfen – und was eher nicht
iOS 8: Was wir von Apples nächstem iPhone-OS erwarten dürfen – und was eher nicht

Apple dürfte iOS 8 schon diesen Sommer auf der WWDC 2014 vorstellen. Wir werfen für euch einen Blick auf die derzeit kursierenden Gerüchte zur Zukunft des Mobile-Betriebssystems. » weiterlesen

Kennst Du schon unser t3n Magazin?

t3n 35 jetzt kostenfrei probelesen! Alle Inhalte des t3n Magazins Diesen Hinweis verbergen