t3n News Hardware

Neues Apple-TV mit eigenem App-Store: Im September soll es soweit sein

Neues Apple-TV mit eigenem App-Store: Im September soll es soweit sein

wird Gerüchten zufolge seine Set-Top-Box Apple-TV mit einem eigenen App-Store ausrüsten. Die Neuauflage der Streaming-Box soll im September vorgestellt werden.

Neues Apple-TV mit eigenem App-Store: Im September soll es soweit sein

Neues von der Apple-TV-Box. (Grafik: Apple)

Apple-TV: Neue Version für September avisiert

Auf dem Apple-Event WWDC im Juni diesen Jahres hätte es eigentlich schon soweit sein sollen: Der Launch der neuen Apple-TV-Box sei allerdings verschoben worden, schreibt BuzzFeed. Die US-amerikanische Newsseite stellt die Präsentation einer neuen Version der Set-Top-Box – unter Berufung auf nicht näher genannte Insider – nun für September in Aussicht, gemeinsam mit der Vorstellung der neuen iPhones. Zeit wird es, denn seit 2012 hat Apple seine Streaming-Box nicht mehr wesentlich verändert.

Die Apple-TV-Box aus dem Jahr 2012 soll im September komplett überholt erscheinen. (Foto: Apple)
Die Apple-TV-Box aus dem Jahr 2012 soll im September komplett überholt erscheinen. (Foto: Apple)

Nun bekommt die Apple-TV-Box nicht nur ein moderneres und schlankeres Design. Für mehr Power soll der neue A8-Prozessor sorgen, auch der interne Speicherplatz werde erweitert, heißt es. Das überarbeitete Betriebssystem soll demnach Stimmbefehle via Siri verarbeiten. Zudem soll die stark verbesserte Fernbedienung dann über ein Touchpad bedienbar sein.

Eigener App-Store für Apple-TV?

Die wichtigste Neuerung dürfte aber sein, dass Apple-TV einen eigenen App-Store spendiert bekommen soll. Damit sollen sich dann erstmals direkt auf dem Gerät installieren lassen. Im Gespräch ist auch, dass Apple-TV künftig als Zentrale für das von Apple mit der Plattform HomeKit geplante Smart Home dienen soll.

Spekuliert wird in dem BuzzFeed-Artikel zudem über einen angeblich geplanten Streaming-Service, der aber – wenn überhaupt – erst Anfang 2016 vorgestellt werden soll. Ob ein solcher möglicher Dienst aber von Beginn an auch in Deutschland verfügbar wäre, steht in den Sternen.

via www.golem.de

Newsletter

Bleibe immer up-to-date. Sichere dir deinen Wissensvorsprung!

Vorheriger Artikel Zurück zur Startseite Nächster Artikel
Eine Antwort
  1. von Home Control am 03.08.2015 (12:18 Uhr)

    Weil die meisten Router wohl bis heute kein Bluetooth haben, übernehmen andere Geräte die Aufgabe des Homecontrol. "Selber schuld".

    Antworten Teilen
Deine Meinung

Bitte melde dich an!

Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar schreiben zu können.

Jetzt anmelden

Mehr zum Thema Apple TV
Apple bestätigt seine erste TV-Serie: Eine Reality-Show über App-Entwickler
Apple bestätigt seine erste TV-Serie: Eine Reality-Show über App-Entwickler

Nach monatelangen Gerüchten äußert sich Apple erstmals zu seinen geplanten Eigenproduktionen. Bei der ersten TV-Show über die App-Economy wirkt Rapper Will.i.am mit. » weiterlesen

„BitTorrent Live“: BitTorrent startet einen Live-Streaming-Dienst für Apple TV und andere Kanäle
„BitTorrent Live“: BitTorrent startet einen Live-Streaming-Dienst für Apple TV und andere Kanäle

BitTorrent überträgt mit seiner neuen App 13 Nachrichten- und Unterhaltungsprogramme live auf das TV-Gerät. Ab Sommer sollen Nutzer für „BitTorrent Live“ zahlen. » weiterlesen

Angriff auf Netflix: Apple plant seine erste TV-Serie mit Dr. Dre
Angriff auf Netflix: Apple plant seine erste TV-Serie mit Dr. Dre

Der Beats-Mitgründer produziert Berichten zufolge eine autobiografischen TV-Serie, die bei Apple Music zu sehen sein soll. Der Streaming-Dienst hat mittlerweile elf Millionen Abonnenten. » weiterlesen

Alle Hefte Jetzt abonnieren – für nur 35 €

Kennst Du schon unser t3n Magazin?