Du hast deinen AdBlocker an?

Es wäre ein Traum, wenn du ihn für t3n.de deaktivierst. Wir zeigen dir gerne, wie das geht. Und natürlich erklären wir dir auch, warum uns das so wichtig ist. Digitales High-five, deine t3n-Redaktion

Software & Infrastruktur

Apple veröffentlicht iOS 6.1.3 – Jailbreak „Evasi0n“ nicht mehr nutzbar

    Apple veröffentlicht iOS 6.1.3 – Jailbreak „Evasi0n“ nicht mehr nutzbar
Vodafone rät von einem Update auf iOS 6.1 ab. (Foto: OAndrews / flickr.com, Lizenz: CC-BY-SA )

Apple hat am heutigen Dienstag das erwartete Update auf iOS 6.1.3 veröffentlicht. Mit dieser Version wird mitunter die seit Wochen bestehende Passcode-Sicherheitslücke geschlossen. Nutzer des untethered Jailbreaks „Evasi0n“ sollten allerdings die Finger von iOS 6.1.3 lassen.

iOS 6.1.3 – Apple schließt sensible Sicherheitslücke

Mit dem Update auf iOS 6.1.3 wird wie erwartet die Sicherheitslücke geschlossen, durch die unautorisierte Dritte den Lockscreen des iOS-Gerätes umgehen und auf Kontakte sowie Fotos des Nutzers zugreifen können. Als weitere Neuerungen werden im kurzen Changelog Optimierungen für Maps in Japan erwähnt, was für die meisten von uns womöglich nicht von allzu großer Relevanz ist. Das Update ist auf dem iPhone 5 18,2MB groß.

iOS 6.1.3 ist da und schließt diverse Sicherheitslücken. Der Jailbreak „Evasi0n“ ist damit unbrauchbar

Untethered Jailbreak „Evasi0n“ weg vom Fenster

Mit iOS 6.1.3 hat Apple offenbar auch weitere Sicherheitslücken geschlossen, die sich das Jailbreak-Team „Evad3rs“ für den untethered Jailbreak „Evasi0n“ zu Nutze machte. Wer also sein iDevice weiterhin mit einem Jailbreak verwenden möchte, sollte vorerst Abstand vom Update nehmen. Jailbreaker „Musclenerd“ betonte in einem Tweet, dass es nach dem Einspielen von iOS 6.1.3 kein Zurück gäbe, selbst wenn man die SHSH-Blobs gesichert hat – einzige Ausnahme sind das iPhone 4 und der iPod touch 4G. Bis das Jailbreak-Team eine neue Version von „Evasi0n“ entwickelt hat, dürfte eine recht lange Zeit vergehen.

Weiterführende Links

Finde einen Job, den du liebst zum Thema iOS

Schreib den ersten Kommentar!

Melde dich mit deinem t3n-Account an oder fülle die unteren Felder aus.

Abbrechen