Du hast deinen AdBlocker an?

Es wäre ein Traum, wenn du ihn für t3n.de deaktivierst. Wir zeigen dir gerne, wie das geht. Und natürlich erklären wir dir auch, warum uns das so wichtig ist. Digitales High-five, deine t3n-Redaktion

Gadgets & Lifestyle

Apple Watch: Screenshots der Companion-App verraten erste Features

    Apple Watch: Screenshots der Companion-App verraten erste Features

Apple Watch. (Foto: Apple)

Aus der aktuellen Beta-Version von iOS 8.2 lassen sich erste Details zum Funktionsumfang der Begleit-App zur Apple Watch ablesen. Wir sagen euch, was ihr von der Smartwatch aus Cupertino erwarten könnt.

Apple Watch: Über die Companion-App für iOS legt ihr grundlegende Einstellungen für die Smartwatch fest. (Screenshot: 9to5mac)
Apple Watch: Über die Companion-App für iOS legt ihr grundlegende Einstellungen für die Smartwatch fest. (Screenshot: 9to5mac)

Apple Watch: Companion-App verrät erste Details zum Funktionsumfang der Smartwatch

Im März 2015 soll es so weit sein: Zumindest in den USA könnte die Apple Watch dann in den Läden stehen. Dennoch hielt sich unser Wissen über Funktionen und Verbindung zum iPhone bisher noch in engen Grenzen. Jetzt hat 9to5mac erste Details zu der dazugehörigen Companion-App für iOS veröffentlicht. Über diese App werden Apple-Watch-Besitzer zukünftig die Funktionen und das Aussehen ihrer Smartwatch bestimmen können.

Über die Companion-App werden Nutzer den Homescreen ihrer Apple Watch anpassen können. So könnt ihr festlegen, welche Apps dort angezeigt werden sollen. Außerdem können Nutzer eine Art Monogramm auf dem virtuellen Ziffernblatt anlegen. Das kann aus bis zu vier Zeichen bestehen. Und ihr könnt festlegen, ob ihr durch einen kleinen roten Punkt über dem Ziffernblatt über eingehende Nachrichten informiert werden möchtet. Darüber hinaus erlaubt euch die Companion-App eine Aktie festzulegen, über deren Kursverlauf ihr informiert werden möchtet.

Da die Apple Watch sinnvollerweise nicht über eine Bildschirmtastatur verfügen wird, habt ihr zwei Möglichkeiten um auf Nachrichten zu antworten: Entweder ihr diktiert der Smartwatch einen Text oder ihr antwortet direkt mit einer Tonaufnahme. Mit der Companion-App könnt ihr festlegen, welchen Modi ihr standardmäßig bevorzugt. Außerdem könnt ihr festlegen, ob ihr für jede eingehende Nachricht eine Benachrichtigung bekommen wollt, oder nur von Personen aus eurer Kontaktliste.

Apple Watch: Über die Companion-App verwaltet ihr auch die Apps auf eurem Homescreen. (Screenshot: 9to5mac)
Apple Watch: Über die Companion-App verwaltet ihr auch die Apps auf eurem Homescreen. (Screenshot: 9to5mac)

Apple Watch kann eingehende Nachrichten vorlesen

In Sachen Bedienungshilfen stehen euch ähnliche Auswahlmöglichkeiten wie beim iPhone oder iPad zur Verfügung. So lässt sich angezeigter Text auf Wunsch vorlesen und ihr könnt bei Bedarf einen Zoom aktivieren. Außerdem könnt ihr Bewegungen und Transparenz verringern oder sogar einen Graustufenmodus auswählen.

Wie beim iPhone könnt ihr einen Code zum Entsperren festlegen. Ihr könnt außerdem festlegen, dass alle gespeicherten Daten nach der zehnmaligen Eingabe eines falschen Codes gelöscht werden. Wer möchte, kann die Apple Watch aber auch automatisch mit dem iPhone entsperren, sofern die Uhr dabei getragen wird.

Zusätzlich könnt ihr mit der Companion-App auch verschiedene Fitness-Einstellungen vornehmen und ihr könnt euch den freien Speicherplatz anzeigen lassen. Die fertige Companion-App dürfte sich allerdings noch einmal merklich von der jetzigen Version unterscheiden. Doch die grundlegenden Features werden bis zum Marktstart höchstwahrscheinlich nicht verändert.

Finde einen Job, den du liebst

Schreib den ersten Kommentar!

Melde dich mit deinem t3n-Account an oder fülle die unteren Felder aus.

Abbrechen