Du hast deinen AdBlocker an?

Es wäre ein Traum, wenn du ihn für t3n.de deaktivierst. Wir zeigen dir gerne, wie das geht. Und natürlich erklären wir dir auch, warum uns das so wichtig ist. Digitales High-five, deine t3n-Redaktion

Startups

So arbeitet myTaxi: Gläserne Büros am Hamburger Fischmarkt

    So arbeitet myTaxi: Gläserne Büros am Hamburger Fischmarkt

Mit seinem One-Click-Taxiorder-System revolutioniert das Hamburger Startup myTaxi aktuell den Markt. Die smarte App findet sich auf immer mehr Handys wieder – nicht nur in Deutschland sondern auch in Österreich und ab Februar ebenfalls in der Schweiz und in Spanien. Wir haben die Gründer samt Team in ihrem glasummantelten Büro besucht und berichten im nächsten t3n Magazin von ihrem Werdegang. Einen Einblick, wie es dort aussieht, gewähren wir bereits hier und jetzt in einer Fotogalerie.

myTaxi wächst rasant

55 Mitarbeiter drängen sich in dem Büro am Hamburger Fischmarkt, das bald aus allen Nähten platzt. Dank einer frischen Finanzspritze – myTaxi hat in einer Finanzierungsrunde gerade zehn Millionen Euro eingesammelt – steht bald der Umzug in ein größeres Domizil an. Das junge Unternehmen wächst rasant und scheint Investoren magisch anzuziehen.

In meinem Gespräch mit den beiden Gründer Niclaus Mewes und Sven Külper habe ich erfahren, warum das anfangs belächelte Projekt zum Schrecken der Taxizentralen geworden ist und warum es sich lohnt, möglichst früh Investoren mit ins Boot zu holen. Mehr dazu im t3n Magazin 27, das Anfang März erscheint.

Hier nun ein Blick in die komplett verglasten Büros, die sich ähnlich transparent zeigen wie die Gründer selbst.

Alle Fotos: Andreas Borowski

1 von 12

Weiterführende Links zum Thema:

Finde einen Job, den du liebst

Schreib den ersten Kommentar!

Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar schreiben zu können.

Jetzt anmelden

Hinweis

Du hast gerade auf einen Provisions-Link geklickt und wirst in Sekunden weitergeleitet.

Bei Bestellung auf der Zielseite erhalten wir eine kleine Provision – dir entstehen keine Mehrkosten.


Weiter zum Angebot