Vorheriger Artikel Nächster Artikel

Asus Qube: Mediabox mit Google TV im Video [CES 2013]

hat auf der 2013 neben Windows-Tablets und All-In-One-Rechnern auch einen Set-Top-Box mit Google TV-Unterstützung präsentiert. Die Asus Qube Box wird in den USA für unter 150 US-Dollar auf den Markt kommen.

Asus Qube: Mediabox mit Google TV im Video [CES 2013]

Asus Qube – angepasste Nutzeroberfläche und Google Play-Zugriff

Das Asus Qube verfügt über zwei USB-Ports, jeweils einen HDMI-Aus- und –Eingang, sowie WLAN und einen Ethernet-Anschluss. Zur Steuerung der Set-Top-Box liegt eine Fernbedienung bei, die rückseitig über eine vollwertige Tastatur verfügt. In die Fernbedienung sind zudem ein Mikrofon, ein Beschleunigungssensor sowie ein Gyroskop integriert. So lassen sich über die Fernbedienung einerseits Spracheingaben tätigen, andererseits kann sie auch als Controller für Spiele verwendet werden.

Die Nutzeroberfläche der Qube Set-Top-Box ist eine Eigenentwicklung von Asus. Diese erinnert an einen rotierenden Würfel und spiegelt im Grunde die Form der Set-Top-Box wider. Über die UI kann der Nutzer verschiedene Funktionen anwählen – eine davon ist . Mit Google TV ist es möglich auf den Google Play Store zuzugreifen, Apps zu installieren sowie Filme auszuleihen und anzusehen. Ob und wann Asus die Set-Top-Box nach Europa/Deutschland bringen wird, ist derzeit noch ungewiss, für unzufriedene Smart-TV-Besitzer könnte dieses Produkt unter Umständen eine interessante Investition sein.

asus-qube-google-tv
Asus Qube Set-Top-Box mit Google TV

Weiterführende Links: 

ASUS Announces Transformer AiO PC with Detachable Tablet and Qube with Google TV Media Streamer - Asus

NEU: Lass dir diesen Artikel vorlesen
Ein Service von t3n, in Kooperation mit Narando.
Vorheriger Artikel Zurück zur Startseite Nächster Artikel
Eine Antwort
  1. von Pascal am 08.01.2013 (20:59 Uhr)

    An stelle von D-Link würde ich eine Klage nach der anderen gegen Asus feuern. Das Ding ist vom Design der Box bis zur Fernbedienung mit Tastatur ein Boxee Box Rip-Off!!!

    Antworten Teilen
Deine Meinung

Bitte melde dich an!

Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar schreiben zu können.

Jetzt anmelden

Mehr zum Thema Asus
CES 2014: Asus überrascht mit Transformer Book Duet TD300 – 1 Gerät, 2 Betriebssysteme, 4 Modi
CES 2014: Asus überrascht mit Transformer Book Duet TD300 – 1 Gerät, 2 Betriebssysteme, 4 Modi

Hardware-Hersteller Asus hat auf der CES 2014 das Transformer Book Duet TD300 vorgestellt. Das Convertible kombiniert nicht nur die Vorzüge von Tablets und Notebooks, sondern erstmals auch zwei … » weiterlesen

CES-2014-Fazit: Wenig Neues in Las Vegas [TechnikLOAD 144]
CES-2014-Fazit: Wenig Neues in Las Vegas [TechnikLOAD 144]

In der vergangenen Woche traf sich die gesamte Consumer-Electronics-Branche um zwischen Spieltischen und Hotel-Suiten die Trends für das Jahr 2014 festzulegen. Nach anstrengenden Messetagen ziehen … » weiterlesen

Chromecast-Konkurrent „Fire TV“: Amazons Antwort auf Googles HDMI-Stick
Chromecast-Konkurrent „Fire TV“: Amazons Antwort auf Googles HDMI-Stick

Amazon hat am gestrigen Montag den Fire TV Stick präsentiert, eine leistungsstarke Chromecast-Alternative. Der HDMI-Stick kostet 39 US-Dollar und wird ab dem 19. November ausgeliefert. » weiterlesen

Kennst Du schon unser t3n Magazin?

t3n 38 jetzt kostenfrei probelesen! Alle Inhalte des t3n Magazins Diesen Hinweis verbergen