Drücke die Tasten ◄ ► für weitere Artikel  

Asus Transformer AiO: Windows 8 All-in-One und Android-Tablet in einem Gerät [CES 2013]

Das Asus Transformer AiO sieht auf den ersten Blick relativ unspektakulär aus. Auf den zweiten Blick handelt es sich allerdings nicht nur um einen All-in-One-PC mit Windows 8, sondern gleichzeitig auch um ein 18,4 Zoll großes Android-Tablet, nämlich dann, wenn der Bildschirm von seinem Standfuß abgetrennt wird.

Asus Transformer AiO: Windows 8 All-in-One und Android-Tablet in einem Gerät [CES 2013]

Windows 8 belebt die Kategorie der All-in-Ones

Spätestens seit der Einführung von sind All-in-One-PCs bei fast allen Herstellern zu finden. Durch Touch-Eingabe sind die Geräte mit ihren relativ großen Bildschirmen angenehm zu bedienen. Auch der Transformer AiO gibt zunächst vor, zu dieser Gerätegattung zu gehören.

Asus Transformer AiO: Voller Funktionsumfang bleibt zunächst verborgen

Allerdings enthüllt das Gerät seine vollständigen Fähigkeiten erst nachdem man das Display von seinem Standfuß abgetrennt hat. Dann wird der Monitor nämlich zu einem vollwertigen Android-Tablet mit Version 4.1 Jelly Bean. Angetrieben wird das Tablet von einem Tegra-3-SoC aus dem Hause NVidia. Das Display mit IPS-Panel verfügt über eine (für Tablets doch sehr außerordentliche) Diagonale von 18,4 Zoll. Auf der Rückseite befindet sich sowohl ein Griff, als auch ein Kickstand um das Gerät auf ebenen Flächen abstellen zu können.

Das Transformer AiO transformiert auf Knopfdruck vom Windows-8-PC zum Android-Tablet.

Das Display des Transformer AiO wird zum Jelly-Bean-Tablet

Wird das Tablet-Element in den Standfuß gestellt, so kann über einen seitlichen Tastendruck zu einem Windows-8-System gewechselt werden, dessen Hardware sich im Standfuß des Geräts befindet. Dabei kommen hier Core-Prozessoren der neusten Generation, von i3 bis i7, zum Einsatz. Die Berechnung der Bilder wird von einer diskreten Grafikeinheit, namentlich der der NVidia GeForce GT730M übernommen. Der Arbeitsspeicher liegt, je nach Ausstattung, bei bis zu 8 GByte. Und der Festspeicher kann auf bis zu 2 TByte ausgebaut werden. Sogar ein optisches Laufwerk befindet sich in dem soliden Standfuß.

Die Rückseite des Transformer AiO beherbergt einen Griff und einen Kickstand.

Im Android-Modus plant für das fertige Produkt, eine Remote-Desktop-Connection zum Windows-8-Stanfuß herstellen zu können, so dass es sich anfühlt, als sein Windows 8 nativ auf dem Tablet installiert. Weder Preis noch Verfügbarkeit wollte Asus in Las Vegas verraten.

37 Shares bis jetzt – Dankeschön!

Bewerten
VN:F [1.9.22_1171]
9 Antworten
  1. von Jens M Eichkorn via facebook am 10.01.2013 (10:36Uhr)

    Von 7-13 Zoll gibt's in Sachen Tablet/Convertibles alles und dann erst wieder ab 20"? :( 15" wär perfekt!

  2. von Ratze am 10.01.2013 (10:42Uhr)

    Wie schwer ist das Teil denn? Oo

  3. von Falk Wussow via facebook am 10.01.2013 (10:48Uhr)

    Kommt sicher auch noch. Und wo ich mir sicher bin: Apple bringt dieses Jahr noch einen iMac mit Touch-Bedienung raus, um nicht den Anschluss zu verlieren.

  4. von Sören Hahnert via facebook am 10.01.2013 (10:59Uhr)

    Und wem sollen 2 Systeme was bringen? Nahtlos weiterarbeiten nenne ich das nicht. Auf die Dateien des anderen Systems kann man sicher auch nicht zugreifen.

  5. von Tino Che Bonkers via facebook am 10.01.2013 (12:02Uhr)

    touch geht aber auch unter windows?

  6. von Andreas Schneider via facebook am 10.01.2013 (16:41Uhr)

    asus fällt echt nur noch mist ein...

  7. von Galaxy Skin – Der neue Smartphone… am 11.01.2013 (06:05Uhr)

    [...] 8, sondern gleichzeitig auch um ein 18,4 Zoll großes Android-Tablet, nämlich … Read more on t3n Magazin Sechs Jahre seit dem ersten iPhone: Es wird Zeit für etwas Neues Etwas iPhone-Ähnliches [...]

  8. von ASUS Fonepad: 7-Zoll-Tablet mit Telefonf… am 25.02.2013 (15:45Uhr)

    [...] muss Asus als einem der wenigen Hersteller eingestehen, viel Mut zu beweisen wenn es um neue Produkte geht. Selten bringen Firmen solch extravaganten Produkte auf den Markt, [...]

  9. von Dell XPS 18: Windows 8 All-in-One-PC und… am 13.03.2013 (14:40Uhr)

    [...] Kilogramm auf die Waage und kann mit dem schlanken Fuß des Dell XPS 18 nicht mithalten. Nur das Asus Transformer All-In-One, das auf der diesjährigen CES in Las Vegas präsentiert wurde, kann als direkte Konkurrenz [...]

Deine Meinung

Bitte melde dich an!

Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar schreiben zu können.

Jetzt anmelden

Mehr zum Thema Asus
CES 2014: Asus überrascht mit Transformer Book Duet TD300 – 1 Gerät, 2 Betriebssysteme, 4 Modi
CES 2014: Asus überrascht mit Transformer Book Duet TD300 – 1 Gerät, 2 Betriebssysteme, 4 Modi

Hardware-Hersteller Asus hat auf der CES 2014 das Transformer Book Duet TD300 vorgestellt. Das Convertible kombiniert nicht nur die Vorzüge von Tablets und Notebooks, sondern erstmals auch zwei... » weiterlesen

Asus Transformer Book T100: 10,1-Zoll-Tablet mit Dock und Windows 8.1 im Hands-On [Video]
Asus Transformer Book T100: 10,1-Zoll-Tablet mit Dock und Windows 8.1 im Hands-On [Video]

In Köln hatten wir die Gelegenheit, uns das Asus Transformer Book T100 anzusehen. In unserem Hands-On-Video zeigen wir euch die Highlights des Geräts. » weiterlesen

Asus: Volle Produktbreitseite auf der Computex 2013
Asus: Volle Produktbreitseite auf der Computex 2013

Taiwans größter Hersteller von Computer-Hardware lässt sich nicht lumpen und zeigt gleich eine ganze Reihe an neuen Geräten auf der Computex. Hybrid-Computer, Smartphones, Tablets oder... » weiterlesen

Kennst Du schon unser t3n Magazin?

t3n 35 jetzt kostenfrei probelesen! Alle Inhalte des t3n Magazins Diesen Hinweis verbergen