t3n News Hardware

Asus Transformer Pad TF300T und TF300TG ab Mai erhältlich – LTE-Version folgt

Asus Transformer Pad TF300T und TF300TG ab Mai erhältlich – LTE-Version folgt

Die auf dem in Barcelona vorgestellten neuen aus der Convertible-Tablet-Serie Transformer Pad laufen schon in wenigen Wochen im deutschen Handel auf. Die WLAN- und UMTS-Vertreter der TF300T-Familie sollen ab Mai verfügbar sein. Die LTE-Version wird spätestens im Juli folgen.

Asus Transformer Pad TF300T und TF300TG ab Mai erhältlich – LTE-Version folgt

Asus hat heute via Pressemeldung Spezifikationen, Preise und Verfügbarkeit für seine im Februar erstmals präsentierten 10,1-Zoll-Tablets der Marke Transformer Pad TF300 bekannt gegeben.

Das IPS-Display aus kratzfestem Glas löst mit 1280x800 Pixeln auf. Darunter verrichten eine Quad-Core-CPU Tegra 3 mit 1,2 GHz Takt und eine Core GeForce Grafikkarte ihren Dienst. Der Arbeitsspeicher ist 1 GB groß. Zusätzlich gibt es für den Nutzer 32 GB ROM sowie 8 GB Onlinespeicher. Vorderseitig steht eine 1,2 Megapixel-Kamera zur Videotelefonie zur Verfügung. Auf der Rückseite wird eine 8 Megapixel Autofokus-Kamera inklusive LED-Blitz verbaut sein, mit der sich HD-Videos zu 1.080p aufnehmen lassen. Die Tablets verfügen alle über Audiobuchsen, einen Micro-HDMI-1.4-Port und einen Micro-SD-Kartenslot. Als Betriebssystem dient Android 4.0 alias Ice Cream Sandwich.

Asus Transformer Pads wieder mit optionaler Docking Station

In bewährter Transformer-Tradition lassen sich die neuen Geräte der Serie optional an eine Docking-Tastatur anschließen. Damit bringt das Tablet statt zarter 635 Gramm gestandene 1,181 Kilo auf die Waage. Dafür gibt’s zusätzliche Anschlüsse in Form eines USB-2.0-Port und eines SD-Kartenlesers sowie einen Lithium-Polymer-Akku, der die Laufzeit des Tablets von rund 10 auf bis zu 15 Stunden steigert.

Die 26,3 x 18,1 x 1 Zentimeter großen Geräte werden in drei Ausführungen und Farben erhältlich sein. Zur Wahl stehen eine (TF300T), WLAN und UMTS (TF300TG) sowie eine WLAN und LTE-Version (TF300TL). Als Gehäusefarben kommen Blau, Weiß und Rot in Frage.

Während die Wi-Fi und 3G-Versionen bereits im Mai im Bundle mit der Docking-Tastatur für 499 bzw. 599 Euro in den Handel kommen, müssen sich die Kunden der LTE-Variante laut bis Juni oder Juli dieses Jahres gedulden. Dann soll es das Asus Tansformer Pad TF 300TL ebenfalls im Paket mit der Tastatur für 629 Euro geben. Wer auf das Dock verzichten kann, darf 100 Euro weniger einplanen. Der Lieferumfang enthält neben dem Gerät selbst eine Kurzanleitung, ein Netzkabel und ein Reinigungstuch.

Vorheriger Artikel Zurück zur Startseite Nächster Artikel
5 Antworten
  1. von Thomas Quensen am 23.04.2012 (17:08 Uhr)

    Worin genau unterscheidet sich die WiFi-Version vom TF201? Bis auf die Farben sehen die Technischen Daten identisch aus, oder hab ich da was übersehen?

    Antworten Teilen
  2. von Andreas Floemer am 23.04.2012 (18:15 Uhr)

    @Thomas: Soweit ich informiert bin, besteht das TF300 aus Kunststoff. Auf diese Weise funktioniert auch wider GPS problemlos. Die Quad-Core-Prozessoren sind bei diesem Modell auf 1,2GHz getaktet, das Prime (TF201) rennt mit 1,4GHz.

    Antworten Teilen
  3. von kaystrobach am 23.04.2012 (20:34 Uhr)

    32gb rom ... haha ... wahrscheinlich 32gb flash oder

    Antworten Teilen
  4. von exe am 24.04.2012 (01:30 Uhr)

    Wenn man es mit windows7/8/whatever kaufen könnte, würde ich sofort zuschlagen. Wird aber sicherlich bald kommen.

    Antworten Teilen
  5. von michaelh74 am 27.04.2012 (09:11 Uhr)

    RAM +1 GB, Ubuntu und ne Maus. Dann wäre das die ideale Kombo für unterwegs ;-)

    Antworten Teilen
Deine Meinung

Bitte melde dich an!

Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar schreiben zu können.

Jetzt anmelden

Mehr zum Thema Tablets
Google lädt bald auch hiesige Entwickler zum Tanz: Project Tango kommt nach Deutschland [Update]
Google lädt bald auch hiesige Entwickler zum Tanz: Project Tango kommt nach Deutschland [Update]

Googles Entwickler-Tablet Project Tango soll noch ab August 2015 in Deutschland verkauft werden. Das Gerät bietet 3D-Bewegungs- und -Objekterkennung und verfügt außerdem über eine integrierte … » weiterlesen

Galaxy Tab 2: Samsung bringt zwei neue iPad-Konkurrenten an den Start
Galaxy Tab 2: Samsung bringt zwei neue iPad-Konkurrenten an den Start

Samsung hat zwei neue Highend-Tablets vorgestellt: Die beiden Galaxy Tab 2 getauften Geräte orientieren sich nicht nur im Format an Apples iPad, sie sind auch dünner und leichter als der große Rivale. » weiterlesen

Schicker WLAN-Router von Google: OnHub hat 13 Antennen
Schicker WLAN-Router von Google: OnHub hat 13 Antennen

Google hat mit dem OnHub einen eigenen WLAN-Router vorgestellt. Das Gerät soll einfach zu konfigurieren sein und für besseren Internet-Empfang sorgen. » weiterlesen

Alle Hefte Jetzt abonnieren – für nur 35 €

Kennst Du schon unser t3n Magazin?