Du hast deinen AdBlocker an?

Es wäre ein Traum, wenn du ihn für t3n.de deaktivierst. Wir zeigen dir gerne, wie das geht. Und natürlich erklären wir dir auch, warum uns das so wichtig ist. Digitales High-five, deine t3n-Redaktion

Sponsored Post Was ist das?

Automatisierung im Handel ist Trumpf: Erfolg durch intelligentes ERP-System

Anzeige
Künstliche Intelligenz oder Machine Learning sind aktuell in aller Munde. Was mit intelligenter Software schon heute möglich ist und wie sie jungen Unternehmen beim Wachstum hilft, erfahrt ihr hier.

Die ERP-Software weclapp aus Marburg, hat sich zum Ziel gesetzt, betriebliche Abläufe von kleinen und mittelständischen Unternehmen zu vereinfachen. Durch automatisches Einblenden des nächsten Schrittes im Arbeitsprozess und zahlreiche Workflow-Automatisierungen werden Mitarbeiter im Arbeitsalltag von Routineaufgaben entlastet.

Diese Benefits sind gerade deshalb für junge Unternehmen wichtig, da sie sich nicht selten im Chaos von Excel-Listen und Co. verlieren. Dabei sind die Gründe für den Einsatz eines unterstützenden ERP-Systems längst nicht mehr von der Hand zu weisen: Cloudbasierte ERP-Software hat nur geringe Anschaffungskosten, kurze Implementierungszeiten, moderne Bedienkonzepte und flexible Anpassungsmöglichkeiten.

5 Beispiele für Automatisierung in Handelsunternehmen

weclapp bietet eine Vielzahl an Leistungsmerkmalen für Einzel- und Großhändler, Online-Händler sowie produzierende Unternehmen. So vereint die ERP-Software sämtliche relevanten Unternehmensprozesse in einer einfach zu bedienenden Benutzeroberfläche: CRM, Warenwirtschaft mit Auftrags- und Artikelverwaltung, Einkauf, Disposition, Produktion, Lagerverwaltung, Logistik, Shopsystem, Kassensystem, Finanzen und Buchhaltung.

Daten intelligent vernetzen mit weclapp. (Foto: weclapp)

1.) Schnelle Auftragsabwicklung mit automatischer Nutzerführung

weclapp unterstützt den gesamten Workflow, der in Verbindung mit einem Auftrag steht: Von der Angebotserstellung über die Auftragsbearbeitung mit Auftragsbestätigung, Erstellen des Lieferscheins und Versandetiketts bis hin zur Rechnungsstellung inklusive Rechnungsversand sowie dem Handling von Retouren und Gutschriften. Die ERP-Lösung schlägt immer visuell eindeutig den nächsten logischen Schritt vor. Das Ampel-System gibt zudem Aufschluss darüber, in welchem Status sich die Aufträge gerade befinden.

2.) Automatisches Befüllen der Daten und zentrale Steuerung der Infos

Sämtliche Artikelstammdaten wie Kurz- und Langtexte, Bilder, Preise, Bestände etc. müssen nur noch an einer Stelle gepflegt werden. Alle Infos werden zentral gesteuert. So müssen beispielsweise bei der Angebotserstellung lediglich die gewünschten Artikel ausgewählt werden – Beschreibungen, Preise, Rabatte sowie Steuersätze übernimmt die Software dann automatisch. Die Formulartexte für sämtliche Dokumente sind frei definierbar und können zeitsparend als Vorlage im eigenen Firmendesign hinterlegt werden.

weclapp kann auf jedem internetfähigen Gerät genutzt werden und ist auch als App für iOS und Android verfügbar. (Foto: weclapp)

3.) Automatische Bestellvorschläge zur Optimierung des Einkaufs

Der intuitive Workflow unterstützt Anwender bei allen Vorgängen rund um die Beschaffung: angefangen bei dem Bestellvorschlag über die Bestellung selbst bis hin zum Buchen des Wareneingangs und der Bezahlung. Die Disposition von weclapp generiert automatische Bestellvorschläge auf Basis des aktuellen Bedarfs oder Lagerverbrauchs. Intelligente Verfügbarkeitsberechnungen sorgen für eine Kostenminimierung durch optimale Bestände und stellen gleichzeitig reibungslose Abläufe sicher durch eine ausreichende Verfügbarkeit deiner Artikel.

4.) Anbindung an Amazon, Kasse, Onlineshops, Zahlungs- und Versanddienstleister

Die ERP-Lösung verfügt über bidirektionale Schnittstellen. Diese sorgen dafür, dass Daten in Echtzeit zwischen dem Warenwirtschaftssystem von weclapp, Onlineshop (zum Beispiel Magento, Shopware, Woocommerce), Amazon und Ladengeschäft abgeglichen werden. Sobald also beispielsweise eine Bestellung über den Onlineshop eingeht, erzeugt das System automatisch einen Auftrag. Hinzu kommen Lieferschein und Versandlabel.

Die perfekte Schnittstelle zwischen Warenwirtschaftssystem und Onlineshop. (Foto: weclapp)

Artikel im Laden können ganz einfach über den Barcode eingescannt werden. Dabei erzeugt weclapp automatisch einen Ladenauftrag und nimmt eine Bestandsanpassung vor. Der Bestandsabgleich erfolgt über sämtliche Kanäle, alle Daten sind stets aktuell und synchron.

5.) Automatischer Zahlungsabgleich und automatisiertes Mahnverfahren

Aus der Übersicht aller offenen Posten heraus lassen sich Zahlungen per Klick auslösen. Die eigene Liquidität wird bedingt vom pünktlichen Zahlungseingang der ausstehenden Forderungen. weclapp erkennt automatisch überfällige Beträge, Erinnerungs- und Mahnschreiben werden sodann auf den Weg geschickt. Durch die Anbindung des firmeneigenen Online-Banking-Kontos werden eingehende Zahlungen zu offenen Rechnungen und Belegen direkt zugeordnet. Die Übermittlung sämtlicher Rechnungen und Belege an den Steuerberater funktioniert per Knopfdruck über die DATEV-Schnittstelle.

Aktion für t3n-Leser

weclapp wurde kürzlich zum ERP-System des Jahres 2017 gewählt und bietet Neukunden anlässlich dieser Auszeichnung ein spannendes Angebot: Bei der Buchung eines weclapp-ERP-Pakets bis zum 31. Dezember 2017 gibt es eine weitere Lizenz desselben Pakets gratis hinzu.

Um an der Sonderaktion teilzunehmen, einfach im zweiten Schritt der Registrierung für die 30-tägige kostenlose Testphase unter „Wie haben Sie uns gefunden?“ t3n auswählen.

Jetzt kostenlos und unverbindlich testen

Ihr findet weclapp auch auf Facebook und Twitter.

Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

Schreib den ersten Kommentar!

Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar schreiben zu können.

Jetzt anmelden