t3n News Software

Die beliebtesten WordPress-Plugins: Diese Website zeigt sie euch

Die beliebtesten WordPress-Plugins: Diese Website zeigt sie euch

Wir zeigen euch eine Website, auf der ihr die beliebtesten WordPress-Plugins in Form eines Periodensystems sehen könnt. Dort erfahrt ihr, welche Plug-ins die größte Fanbasis im WordPress-Universum haben.

Die beliebtesten WordPress-Plugins: Diese Website zeigt sie euch

WordPress-Plugins. (Foto: dennizn / Shutterstock.com)

Periodensystem der WordPress-Plugins: Diese Erweiterungen werden am häufigsten verwendet

WordPress ist das am häufigsten genutzte Content-Management-System (CMS) im Web. Das CMS wird dabei nicht nur von kleinen Blogs verwendet: 2015 setzten 23,3 Prozent der zehn Millionen größten Websites der Welt auf . Das CMS ist nicht zuletzt aufgrund der großen Anzahl an Plugins beliebt, mit denen sich der Funktionsumfang von WordPress leicht um neue Funktionen erweitern lässt. Mehr als 35.000 dieser Erweiterungen gibt es.

Das Periodensystem der beliebtesten WordPress-Plugins. (Screenshot: plugintable.com)
Das Periodensystem der beliebtesten WordPress-Plugins. (Screenshot: plugintable.com)

Das „Periodensystem der WordPress-Plugins“ zeigt euch jetzt, welche Erweiterungen weltweit am beliebtesten sind. Die interaktive Grafik versammelt die 108 Plugins, die am häufigsten installiert und genutzt werden. Ein Klick auf das jeweilige Plugin zeigt euch eine kurze Beschreibung der jeweiligen Erweiterung und wie viele Seitenbetreiber das Plugin einsetzen.

WordPress-Plugins für jeden Anlass

Natürlich benötigt nicht jeder WordPress-Nutzer dieselben Plugins. Geht es euch um die Optimierung eures Google-Rankings, solltet ihr euch diese Liste mit den zwölf besten SEO-Plugins für WordPress anschauen. Für Entwickler wiederum lohnt sich ein Blick auf diese Liste der elf besten Developer-Plugins für WordPress aus dem t3n Magazin Nr. 40.

Ebenfalls interessant in diesem Zusammenhang ist unser Artikel „WordPress: 10 Plugins, die du haben solltest, wenn du startest“.

via www.producthunt.com

Vorheriger Artikel Zurück zur Startseite Nächster Artikel
Eine Antwort
  1. von Riboo am 14.03.2016 (11:29 Uhr)

    Braucht man soviele Plugins? Mit ein wenig Programmierkunst und den richtigen Einstellungen müssen nicht gleich 10 Plugins installiert werden. Das kommt der Ladezeit zugute!

    Antworten Teilen
Deine Meinung

Bitte melde dich an!

Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar schreiben zu können.

Jetzt anmelden

Mehr zum Thema WordPress
Sicherheitslücken in Wordpress-Plugins: Admins müssen jetzt updaten
Sicherheitslücken in Wordpress-Plugins: Admins müssen jetzt updaten

Im Rahmen eines Hacking-Events wurden erneut Sicherheitslücken in vier beliebten Wordpress-Plugins aufgedeckt. Diesmal betroffen: Ninja-Forms, Icegram, Video-Player und Paid Membership Pro. » weiterlesen

Wordpress-Theme kaufen: Die ultimative Checkliste
Wordpress-Theme kaufen: Die ultimative Checkliste

Es gibt für Wordpress eine Vielzahl von sogenannten „Premium-Themes“, die häufig mit vielen Einstellungsmöglichkeiten werben. Worauf ihr beim Kauf eines solchen Themes achten solltet, zeigen … » weiterlesen

Wordpress 4.6 Beta 1: Das kommt mit der neuen Version
Wordpress 4.6 Beta 1: Das kommt mit der neuen Version

Heute wurde die erste Beta von WordPress 4.6 veröffentlicht. Die neue Version bringt unter anderem ein verbessertes Nutzererlebnis bei Update, Installation und Deinstallation von Themes sowie … » weiterlesen

Alle Hefte Jetzt abonnieren – für nur 35 €

Kennst Du schon unser t3n Magazin?