Du hast deinen AdBlocker an?

Es wäre ein Traum, wenn du ihn für t3n.de deaktivierst. Wir zeigen dir gerne, wie das geht. Und natürlich erklären wir dir auch, warum uns das so wichtig ist. Digitales High-five, deine t3n-Redaktion

Ratgeber

Android-Tastaturen: Die 5 besten alternativen Keyboards

    Android-Tastaturen: Die 5 besten alternativen Keyboards
Nach dem Oneplus 3T (siehe Bild) soll es ein Oneplus 5 geben. (Foto: t3n)

Das Angebot an alternativen Keyboards für Android ist unüberschaubar. Wir trennen für euch die Spreu vom Weizen und stellen in unser Übersicht die fünf besten Android-Tastaturen vor.

Eine der besten Android-Tastaturen: GBoard – das neue Google-Keyboard

Google hat sein hauseigenes und auf vielen Smartphones und Tablets vorinstalliertes „Google Keyboard“ runderneuert, mit neuen Funktionen ausgerüstet und in GBoard umgetauft.

Neue Android-Tastatur: Mit dem GBoard legt Google ordentlich vor. (Bild: Google)
Neue Android-Tastatur: Mit dem GBoard legt Google ordentlich vor. (Bild: Google)

Das Google Keyboard zählte schon seit Android 4.1 Jelly Bean zu den besseren Software-Tastaturen – mit dem Update auf GBoard wird es noch einmal besser. Denn zusätzlich zu den üblichen Standardoptionen wie Glide-Writing, der Autokorrektur und Wortvorschlägen unterstützt die App mehrere Sprachen gleichzeitig.

Ein weiteres neues Merkmal ist die integrierte Google-Suche: mit dieser könnt ihr Informationen, animierte GIFs, Emojis und andere Dinge direkt über die Tastatur suchen und verschicken. Das GBoard dürfte für die meisten Nutzer die beste Lösung sein.

Gboard – die Google-Tastatur
Entwickler: Google Inc.
Preis: Kostenlos
  • Gboard – die Google-Tastatur Screenshot
  • Gboard – die Google-Tastatur Screenshot
  • Gboard – die Google-Tastatur Screenshot
  • Gboard – die Google-Tastatur Screenshot
  • Gboard – die Google-Tastatur Screenshot
  • Gboard – die Google-Tastatur Screenshot
  • Gboard – die Google-Tastatur Screenshot
  • Gboard – die Google-Tastatur Screenshot

Swiftkey – Android-Tastatur mit vielen Themes und Möglichkeiten

Swiftkey ist eine der vielseitigsten Android-Tastaturen. (Bild: Swiftkey)
Swiftkey ist eine der vielseitigsten Android-Tastaturen. (Bild: Swiftkey)

Swiftkey gehört mittlerweile schon zu den Klassikern unter den Android-Tastaturen und hat zahlreiche Iterationen durchgemacht. Vor einigen Monaten wurde die App komplett überarbeitet und mit neuen Funktionen ausgerüstet. Die persönliche Text-Vorhersage wurde verbessert und ihr könnt dank dieser ganze Wörter schreiben, ohne sie tippen oder wischen zu müssen. Die Autokorrektur kann selbst verschiedene Sprachen erkennen – sogar, wenn ihr im Text mehrsprachig schreibt. Es werden gleichzeitig fünf Sprachen unterstützt. Emoji-Support ist natürlich auch an Bord.

Das Android-Keyboard ist mithilfe von Themes, die mittlerweile komplett kostenlos sind, individualisierbar. Ihr könnt die Tastatur auch nach eigenen Wünschen in der Größe anpassen. Eine interessante Alternative zu Swiftkey ist der Keyboard-Klassiker Swype – die App scheint jedoch ihre besten Zeiten hinter sich zu haben, denn das letzte Update (im Juli) ist auch schon eine Weile her (Stand: Dezember 2016).

Emojis werden euch in der Swiftkey-Tastatur während des Tippens angezeigt. (Bild: Swiftkey)
Emojis werden euch in der Swiftkey-Tastatur während des Tippens angezeigt. (Bild: Swiftkey)
SwiftKey Tastatur
Entwickler: SwiftKey
Preis: Kostenlos

Fleksy: Schnelle und universelle Android-Tastatur

Fleksy - gewöhnungsbedürftige, aber gute und schnelle Android-Tastatur. (Bild: Fleksy)
Fleksy: Gewöhnungsbedürftige, aber gute und schnelle Android-Tastatur. (Bild: Fleksy)

Fleksy ist ein relativ neuer Player auf dem Keyboard-Markt, hat aber im Play Store schon viele positive Bewertungen erhalten. Das verwundert kaum, denn die App kann sich durchaus sehen lassen, zumal sie sich aus der Masse durch besondere Eigenschaften hervorhebt. Ein Großteil der Aktionen erfolgt durch Gesten: Ein Wisch über das Keyboard mit dem Finger zur linken Seite löscht das zuletzt geschriebene Wort. Der Wisch zur rechten Seite bestätigt ein eingegebenes Wort. Mit Wischgesten nach oben oder unten könnt ihr durch die Liste mit Wortvorschlägen scrollen.

Das ist aber noch lange nicht alles, denn in der obersten Reihe wird euch optional eine Zahlenreihe eingeblendet, ein Wisch zur Seite zeigt euch Shortcuts zu euren am häufigsten benutzten Apps an, die ihr selbst verwalten könnt. Darüber hinaus verfügt Fleksy über eine Suchfunktion, mit der ihr nach animierten GIFS oder Emojis suchen und diese prompt teilen könnt. Themes und weitere Anpassungsmöglichkeiten besitzt die Tastatur obendrein.

Fleksy Tastatur + Emoji
Entwickler: Fleksy
Preis: Kostenlos+
  • Fleksy Tastatur + Emoji Screenshot
  • Fleksy Tastatur + Emoji Screenshot
  • Fleksy Tastatur + Emoji Screenshot
  • Fleksy Tastatur + Emoji Screenshot
  • Fleksy Tastatur + Emoji Screenshot
  • Fleksy Tastatur + Emoji Screenshot
  • Fleksy Tastatur + Emoji Screenshot
  • Fleksy Tastatur + Emoji Screenshot
  • Fleksy Tastatur + Emoji Screenshot
  • Fleksy Tastatur + Emoji Screenshot
  • Fleksy Tastatur + Emoji Screenshot
  • Fleksy Tastatur + Emoji Screenshot
  • Fleksy Tastatur + Emoji Screenshot
  • Fleksy Tastatur + Emoji Screenshot
  • Fleksy Tastatur + Emoji Screenshot
  • Fleksy Tastatur + Emoji Screenshot
  • Fleksy Tastatur + Emoji Screenshot
  • Fleksy Tastatur + Emoji Screenshot
  • Fleksy Tastatur + Emoji Screenshot
  • Fleksy Tastatur + Emoji Screenshot
  • Fleksy Tastatur + Emoji Screenshot
  • Fleksy Tastatur + Emoji Screenshot
  • Fleksy Tastatur + Emoji Screenshot
  • Fleksy Tastatur + Emoji Screenshot

Chrooma: Schlank und gut

chrooma-android-tastaturen-keyboard
Von außen minimalistisch, innen mit vielen smarten und gut durchdachten Funktionen. (Bild: Chrooma)

Ein weiterer Neuling in der Android-Keyboard-Welt ist Chrooma. Die App bietet viele praktische Funktionen – vom Schreiben per Wischgeste über die Anpassung der Keyboard-Größe, einem Einhandmodus (links oder rechts), aktivierbar per einfacher Geste, bis hin zum Nachtmodus. Das Keyboard besitzt außerdem eine Zahlenreihe, die mit einem Wisch Emojis und Schnellzugriff auf Werkzeuge wie „Alles auswählen“ und Copy-/Paste bereithält.

Die Tastatur kann außerdem nach eigenen Farbwünschen verändert werden, standardmäßig passt sich der Keyboard-Hintergrund aber an die Farbe der aktiven App an. Chrooma hat noch zahlreiche Premium-Funktionen, mit der ihr die Tastatur weiter individualisieren und Einstellungen über Geräte hinweg synchronisieren könnt. Alle Funktionen der App könnt ihr mit 2,49 Euro freischalten.

Chrooma GIF Keyboard
Entwickler: GameLounge
Preis: Kostenlos+
  • Chrooma GIF Keyboard Screenshot
  • Chrooma GIF Keyboard Screenshot
  • Chrooma GIF Keyboard Screenshot
  • Chrooma GIF Keyboard Screenshot
  • Chrooma GIF Keyboard Screenshot
  • Chrooma GIF Keyboard Screenshot
  • Chrooma GIF Keyboard Screenshot
  • Chrooma GIF Keyboard Screenshot
  • Chrooma GIF Keyboard Screenshot
  • Chrooma GIF Keyboard Screenshot
  • Chrooma GIF Keyboard Screenshot
  • Chrooma GIF Keyboard Screenshot
  • Chrooma GIF Keyboard Screenshot
  • Chrooma GIF Keyboard Screenshot
  • Chrooma GIF Keyboard Screenshot
  • Chrooma GIF Keyboard Screenshot
  • Chrooma GIF Keyboard Screenshot
  • Chrooma GIF Keyboard Screenshot
  • Chrooma GIF Keyboard Screenshot
  • Chrooma GIF Keyboard Screenshot
  • Chrooma GIF Keyboard Screenshot
  • Chrooma GIF Keyboard Screenshot
  • Chrooma GIF Keyboard Screenshot
  • Chrooma GIF Keyboard Screenshot

Minuum – die kleinste aller Android-Tastaturen

Minuum – das etwas andere Android-Keyboard. (Bild: Minuum)
Minuum – das etwas andere Android-Keyboard. (Bild: Minuum)

Minuum, 2013 als Crowdfunding-Kampagene gestartet, ist mittlerweile auf den beiden großen Mobilplattformen erfolgreich vertreten. Die Keyboard-App zeichnet sich durch ihre Kompaktheit aus, denn standardmäßig ist die Tastatur auf nur eine Zeile minimiert, daher auch der Name. Dank sogenannter „Sloppy-Typing“ -Funktion (übersetzt etwa: schlampiges Tippen) könnt ihr dank smarter Wortkorrektur beinahe wild drauflos tippen und das Keyboard erkennt dennoch, was ihr geschrieben habt.

Die App unterstützt zwei Sprachen gleichzeitig und bietet smarten Emoji-Support – ohne geht es offenbar nicht mehr. Minuum erfordert eine gewisse Lernkurve, aber Daumentipper dürften ihre wahre Freude an dem Keyboard haben. Die App bietet zwar auch einen normalen Keyboard-Modus, die Eingabe per Wischgeste ist aber (noch) nicht möglich. Immerhin: Ein Wisch über die Tastatur nach Links löscht das geschriebene Wort.

Minuum Keyboard Free + Emoji
Entwickler: Whirlscape
Preis: Kostenlos+
Minuum Keyboard + Smart Emoji
Entwickler: Whirlscape
Preis: 3,40 €

Welche Tastatur habt ihr auf eurem Smartphone installiert? Teilt es uns in den Kommentaren mit.

Weitere Lektüre: Von High-End-Bolide bis Schnäppchen: Die besten Android-Smartphones des Jahres und Android 7.0: Welche Geräte bekommen das Nougat-Update?

Finde einen Job, den du liebst

5 Reaktionen
Norbert
Norbert

Benutze seit Jahren Keymonk. Die einzige Tastatur die ich kenne bei der man mit 2 Fingern/Händen gleichzeitig wischen kann. Einfach genial, schnell und gut.

Antworten
Lynx Werter

Smart Keyboard Pro ist besonders auf kleinen Screens gut (aber nicht nur), da es einerseits in der Größe verstellbare Tasten hat, einblendbare Pfeiltasten (für mich ein must have) , sowie eine große T9 Tastatur sowie ein zwischending zwischen T9 und qwertz anbietet.
https://play.google.com/store/apps/details?id=net.cdeguet.smartkeyboardpro&hl=de
Gibt auch ne Trial. Schaut euch mal die unendlichen Personalisierungsmöglichkeiten an.

Oben verlinktes Hacker Keyboard ist vielleicht eine der besten kostenlosen Varianten.

Antworten
Andii S.

ich benutz das vanilla android stock keyboard.

Antworten
Thomas Quensen

Sowohl auf meinem Smartphone als auch auf meinem Tablet nutze ich Swype. Selbst wenn man normal tippt hat das Keyboard viele Vorteile gegenüber der normalen Tastatur. vor allem der schnelle Zugang zu Sonderzeichen durch gedrückthalten der Tasten fehlt der Standard-Tastatur

Antworten
Bitte melde dich an!

Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar schreiben zu können.

Jetzt anmelden