t3n News Software

Bing Streetside in Deutschland gestartet

Bing Streetside in Deutschland gestartet

hat über Weihnachten still und leise seinen Kartendienst Streetside in Deutschland gestartet. Die Konkurrenz für steht aktuell unter anderem in München, Augsburg, Nürnberg und Fürth bereit. Weitere Städte und Regionen werden schon bald folgen.

Bing Streetside in Deutschland gestartet

Weihnachtsüberraschung: Bing Streetside in Deutschland gestartet

Im Unterschied zum Konkurrenten Google Streetview, rührte Microsoft beim Start von Bing Streetside in Deutschland nicht die große Werbetrommel. Ganz still und leise ist der Start über Weihnachten über die Bühne gegangen. Bing Streetside steht jetzt in mehreren deutschen Städten wie München, Augsburg, Nürnberg und Fürth bereit. Hier waren die Kamerawagen von Bing Streetside zuerst unterwegs und das aufgenommene Bildmaterial konnte mittlerweile eingespielt werden. Abgeschlossen sind die Kamerafahrten ebenfalls in Ingolstadt, Regensburg, Würzburg, im Rhein-Main-Gebiet sowie in Berlin. Hier werden die Aufnahmen nun in das System übernommen und sukzessive freigegeben. In vielen weiteren Städten und Regionen sind die Kamerafahrten dagegen noch nicht abgeschlossen.

Bing Streetside in Deutschland gestartet - zu den ersten virtuellen Sehenswürdigkeiten gehört beispielsweise die Allianzarena in München.

Wenig Widerstand am Start von Bing Streetside in Deutschland

Hatte Google Streetview noch mit einigem Widerstand von Datenschützern und Hausbesitzern zu tun, so hielt sich der Widerstand gegenüber dem Kartendienst von Microsoft eher in Grenzen. Nach Forderungen der Datenschützer stellt Microsoft wie schon vorher Google ein Widerspruchsformular ins Netz, das von gut 80.000 deutschen Haushalten genutzt wurde. Bei Google Streetview waren es noch dreimal so viele Widersprüche.

Das bislang eingespielte Bildmaterial weist an einigen Stellen noch größere Lücken auf und an einigen Orten scheint es auch noch technische Probleme zu geben, denn da ist in der Streetside-Ansicht nichts erkennbar. Für die Nutzung von Bing Streetside ist das Browser-Plugin Silverlight notwendig.

Weiterführende Links zum Thema Bing Streetside in Deutschland:

Newsletter

Bleibe immer up-to-date. Sichere dir deinen Wissensvorsprung!

Vorheriger Artikel Zurück zur Startseite Nächster Artikel
2 Antworten
  1. von Christopher am 28.12.2011 (08:57 Uhr)

    Silverlight = Ausschlusskriterium

    Antworten Teilen
  2. von Mnga am 30.12.2011 (13:24 Uhr)

    Bei mir hat der erste Test von Bing Streetview erst mal den Firefox zum Abstürzen gebracht! Große Klasse...

    Antworten Teilen
Deine Meinung

Bitte melde dich an!

Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar schreiben zu können.

Jetzt anmelden

Mehr zum Thema Bing
Bing Concierge: Jetzt baut auch Microsoft einen Chatbot
Bing Concierge: Jetzt baut auch Microsoft einen Chatbot

Ein Stellenangebot verrät die Pläne für einen persönlichen Assistenten. Der Microsoft-Bot soll in mehreren Messenger-Apps funktionieren. » weiterlesen

Google Maps: Redesign macht das Kartenlesen noch einfacher
Google Maps: Redesign macht das Kartenlesen noch einfacher

Google Maps hat einen neuen Anstrich bekommen. Das Redesign soll die Navigation in dem Kartendienst erleichtern, Infos sind besser erkennbar. » weiterlesen

Es geht auch ohne Google-Maps: Autovervollständigung von Adressen und Koordinaten für Webseiten
Es geht auch ohne Google-Maps: Autovervollständigung von Adressen und Koordinaten für Webseiten

Wer mit Karten und Koordinaten arbeitet, greift meist direkt zu Google-Maps. Die API ist umfangreich und lässt keine Wünsche offen – Empfehlenswert für große und nachhaltige Projekte. » weiterlesen

Alle Hefte Jetzt abonnieren – für nur 35 €

Kennst Du schon unser t3n Magazin?