Vorheriger Artikel Nächster Artikel

Blog-Highlight nodch.de: „Ich bin einfach ein Tech-Junkie“

Mit den „Blog-Highlights“ möchten wir euch spannende und interessante Blogs sowie deren Autoren vorstellen, die wir für besonders hilfreich und lesenswert halten. Wir starten mit Ben Peters nodch.de. Hier dreht sich alles um Android, Ubuntu, Linux und ganz allgemein um Howtos und Testberichte.

Blog-Highlight nodch.de: „Ich bin einfach ein Tech-Junkie“

Ben Peter (auch mit dem Namen @nodch unterwegs), ist nach eigenen Worten „Blogger, Hobby Fotograf, Early Adopter, Technikmessi, beruflich als IT-Security Consultant unterwegs, sowie seit vielen Jahren Linux Nutzer.“ Wir stellen ihm 12 Fragen rund um sein Blog.

Name des Blogs:

nodch.de

Gestartet von:

Ben Peter

Weitere regelmäßige Autoren:

Aleksander Danilov (hat auch unser Design zu verantworten) und Steffen Herrmann (programmiert so schöne Dinge wie unsere Android Market Verknüpfung) siehe auch: nodch.de/autoren.

Erster Beitrag am:

Unter dem Namen nodch.de gab es den ersten Beitrag am 19.09.2004, Ein Serverumzug hat uns leider die ersten Beiträge gekostet, das Archiv reicht nunmehr bis zum Dezember 2004. Eine kurze Historie und wie es zum Blog kam gibt es unter: nodch.de/wie-schnell-doch-die-zeit-vergeht.

Blogplattform:

WordPress

Zahl der Leser, Abrufe etc.:

nodch.de erreicht im Monat zwischen 60.000 und 80.000 eindeutige Leser, bei einer konstanten fünfstelligen Anzahl Pageviews.

Gib dem Blog fünf Tags:

android, ubuntu, linux, howto, testberichte

Der erfolgreichste Beitrag (am meisten gelesen, meiste Kommentare - was auch immer du als Kriterium ansiehst):

Gerechnet an der kurzfristigen Anzahl an Besuchern war der erfolgreichste Artikel der Beitrag zur Senseo Rückrufaktion, mit mehr als 60.000 eindeutigen Besuchern innerhalb von 24 Stunden. Aktuell am besten laufen die Artikel zur alternativen Firmware der WD TV Live Box und zur Nutzung von Exchange unter Android. Beide Artikel werden täglich stark aufgerufen und laufen konstant gut, rein von den Leserzahlen her. An der Anzahl der Kommentare möchte ich den Erfolg nicht messen, hier stechen natürlich Gewinnspiele und Artikel zu Invites von Onlinediensten stark heraus.

Dein persönlicher Lieblingsbeitrag (können auch mehrere sein):

Mein persönlicher Lieblingsartikel ist der Beitrag zum Root für das Motorola Milestone, nicht weil er groß ausgearbeitet oder gut geschrieben wäre, sondern vielmehr dank der Geschichte die dahinter steckt. Zusammen mit drei Onlinebekannten haben wir damals Root auf das frisch in Deutschland verfügbare Milestone gebracht. Es war einfach ein interessanter Abend, Anpassungen, Tests, ein paar Stunden Hin- und Her, dann war es fertig. Alles eine Aktion an die ich mich gerne erinnere, eine lange Nacht von Montag auf Dienstag.

Wie kam es dazu, dass es dieses Blog gibt?

Vor nodch.de hatte ich im Bekanntenkreis auf Basis von php-nuke ein kleinen „Portal“ gebaut, welches wir nutzen um uns interessante Dinge schnell und öffentlich mitzuteilen. Dazu zählten neue Bücher, Filme, Fundstücke des Netzes und so weiter, einfach alles von dem wir dachten, dass es für den Rest des Bekanntenkreises interessant sein könnte. Das war 2002 oder 2003. Parallel dazu hatte ich schon eine Weile unter nodch.de.vu (hat man ja damals gerne genutzt), eine Seite laufen, die ich mit Inhalten gefüllt habe, die nicht ganz so speziell waren, vor allem aber nutzte ich den Server dahinter als Spielwiese. So kam es dann auch, dass 2004 diese Seite auf WordPress umgestellt wurde, eigentlich als Test für die Portallösung der Webseite im Bekanntenkreis.

Nach und nach habe ich dort immer mehr Artikel veröffentlicht, rein privater Natur, mehr als öffentliche Kommentare, als ausgearbeitete Artikel. Beiträge über Dinge die mir im Berufsalltag passierten oder politische Themen. Erst einige Zeit später, man sieht ja weiterhin all die alten Artikel im Blog, wechselte ich ausschließlich auf Themen aus der Technik, die zwar schon immer gut 50 Prozent des Inhaltes ausgemacht hatten, aber rein als Anlaufstelle für mich selbst dienten. Ich habe damals viel Howtos und Gedankenstützen veröffentlicht. Also Sachen, die ich mir erarbeitet habe, selbst heraussuchen musste und so weiter. Wollte ich dann später wieder wissen wie etwas funktioniert, habe ich es mir angewöhnt erstmal im eigenen Blog zu suchen, bevor ich großflächiger suchen musste. Mit der Umstellung auf reine Technikthemen kamen auf einmal die Besucher und die Motivation mehr und regelmäßiger zu schreiben war gefördert.

Nodch.de ist ein recht starkes Spiegelbild meines technischen Lebens: viel Ubuntu/Linux, gerade zu den Anfangszeiten, weil ich hier noch mehr lernen musste und mich sehr intensiv damit beschäftigt hatte. Dann kam mein erstes Android Smartphone ins Spiel und so rückte der Fokus wieder ein Stück, hin zu dem, was nodch.de heute darstellt.

Warum bloggst du? Was motiviert dich?

Ben Peter (alias nodch) hält uns in seinem Blog nodch.de mit News rund um Technik, Android, Ubuntu und Games auf dem Laufenden.

Ich blogge grundlegend erstmal weil ich gerne schreibe, es entspannt mich. Die Howtos im Blog sind wie gesagt primär als Erinnerungen für mich selbst gedacht gewesen, damit ich zu einem späteren Zeitpunkt schnell nachvollziehen kann, was ich mir früher erarbeitet habe. Da die Artikel gut ankommen und häufig gelesen werden, motiviert es natürlich auch das eine oder andere Howto zu schreiben, was man eventuell gar nicht veröffentlich hätte – ob es nun für einen persönlich zu trivial sei, oder man schon weiß, dass man es nicht mehr selbst gebrauchen wird.

Dank des Blogs habe ich aber einen Platz, an dem ich auch solche Artikel unterbringen kann und das Interesse an diesen Posts ist nicht abzustreiten. Testberichte schreibe ich weil ich einfach ein Tech-Junkie bin und liebend gerne Hardware in die Finger bekomme. Ein neues „Spielzeug“ kann mich schnell vereinnahmen, also versuche ich es wohl darüber zu rechtfertigen, dass ich ja Berichte/Tests dazu schreiben „muss“ (ist für das private Umfeld einfacher zu akzeptieren). Wichtig ist mir bei den Testberichten allerdings die ehrliche und vor allem subjektive Meinung, was wohl aber auch der Grund ist, dass man es nicht mit allen Herstellern und PR-Agenturen so einfach hat, da ich es offen kommuniziere. Korrekturen von Dritten schließe ich aus, entweder man ist vom Produkt, was man vertreibt so überzeugt, dass man einen Test nicht zu fürchten hat, oder man sollte es nicht rausgeben.

Welche positiven und negativen Erfahrungen hast du mit dem Blog gemacht?

Mir fallen tatsächlich keine wirklich negativen Erfahrungen ein. Hin und wieder fließt natürlich ein bisschen zuviel Zeit in Richtung Blog, aber da es ein rein privater Spaß ist, ich kein Geld einbringen muss, schaut man wohlwollend darüber hinweg. Die positiven Erfahrungen machen alles vergessen. Hierzu zählen nette Kontakte, seien sie reine Onlinekontakte oder Verbindungen die sich ins Privatleben durchgekämpft haben und natürlich jeder einzelne Kommentar im Blog, immerhin ist das der Applaus der Blogger! ;)

Welche drei anderen Blogs liest du besonders gern?

Ich lese sehr viel englischsprachige Blogs, meine Favoriten aus Deutschland sind allerdings klar: Caschys stadt-bremerhaven.de, er schreibt frei Schnauze, hatte zur richtigen Zeit die passende Fokussierung und ist damit schon lange erfolgreich. Nummer zwei wäre das Blog von Martin Krolop und Marc Gerst, zwei Fotografen. Im Blog beschäftigen sie sich fast ausschließlich mit Tutorials und vermitteln viele Inhalte, die für mich als Hobbyfotograf interessant sind. Nummer drei, ohne dass die Aufzählung hier eine Reihenfolge darstellen sollte, ist das Blog von Jeffrey Nigg, der mir thematisch so nahe kommt, dass man eigentlich kooperieren müsste, denn die Artikel greifen stellenweise wie ein Zahnrad ins Nächste.

NEU: Lass dir diesen Artikel vorlesen
Ein Service von t3n, in Kooperation mit Narando.
Vorheriger Artikel Zurück zur Startseite Nächster Artikel
2 Antworten
  1. von Vincent am 07.11.2011 (15:55 Uhr)

    Klingt nach einen guten Blog, auch wenn ich nicht der große Android Fan bin. Irgendwie errinert mich der Name an Minecraft Gründer "Notch" :D..

    Grüße, Vincent

    Antworten Teilen
  2. von nodch am 07.11.2011 (19:33 Uhr)

    @Vincent, an den musste ich auch denken, als sein Name irgendwann mal hochkam. ;-)

    Antworten Teilen
Deine Meinung

Bitte melde dich an!

Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar schreiben zu können.

Jetzt anmelden

Mehr zum Thema Blog
Hunderte Milliarden Tweets: Twitter-Suche umfasst jetzt alle Tweets seit 2006
Hunderte Milliarden Tweets: Twitter-Suche umfasst jetzt alle Tweets seit 2006

Twitter hat seinen Such-Index optimiert und macht jetzt das gesamte Archiv zugänglich. Bisher war die Suche eine der Schwachstellen des Portals. » weiterlesen

Besser Bloggen: 11 Tipps für Anfänger und fortgeschrittene Blogger
Besser Bloggen: 11 Tipps für Anfänger und fortgeschrittene Blogger

Ein Blog ist heute schnell aufgesetzt und es gibt kaum ein Thema, zu dem im Web nicht bereits eines existiert. Doch wie gelingt ein guter Start und wie kann man sein bestehendes Blog verbessern? » weiterlesen

Goodbye Google: Firefox integriert Yahoo als neue Standard-Suchmaschine
Goodbye Google: Firefox integriert Yahoo als neue Standard-Suchmaschine

Trennung nach zehn Jahren: Anstatt die Partnerschaft mit dem Suchmaschinenriesen zu verlängern, schließt der Browser-Anbieter in den USA einen Fünf-Jahresvertrag mit Yahoo ab. In anderen Ländern … » weiterlesen

Kennst Du schon unser t3n Magazin?

t3n-Newsletter t3n-Newsletter
Top-Themen der Woche für Web-Pioniere
Jetzt kostenlos
anmelden
Diesen Hinweis verbergen