Vorheriger Artikel Nächster Artikel

Blog der Woche „Linux und Ich“: „Ein persönlicher Wissen-Speicher, der auch auch anderen zugute kommt“

Der freie Autor Christoph Langner, der unter anderem auch für freiesMagazin schreibt, stellt auf unserem neuen der Woche „Linux und Ich“ Projekte und Arbeiten rund um vor. Neben Linux gehören aber auch Open Source im Allgemeinenen und und speziell Android zu den behandelten Themen von Christoph.

Name des Blogs: Linux und Ich

Gestartet von: Christoph Langner

Weitere regelmäßige Autoren: Keine, ich verbreche das Blog alleine.

Erster Beitrag am: "3Com WL-305 unter Ubuntu Breezy" vom 11.01.2006

Blogplattform: Anfangs Drupal, seit Ende Mai 2008 WordPress mit einer ganzen Reihe von Anpassungen. WordPress hat sich einfach als die flexiblere Plattform erwiesen.

Zahl der Leser, Abrufe etc.:

Die Zahl der Leser wächst nun seit langer Zeit konstant. Laut den Logs meines Webservers kommen aktuell rund 8.000 Page-Impressions und rund 5.000 Unique Visits pro Tag zusammen. Im September weist die Statistik 676.566 Page Impressions und 209.772 Unique Visits aus.

Gib dem Blog fünf Tags: Ubuntu, Linux, Android, Open-Source, Meinungen

Der erfolgreichste Beitrag (am meisten gelesen, meiste Kommentare - was auch immer Du als Kriterium ansiehst):

Die meistgelesenen Beiträge auf Linux und Ich sind Die Ubuntu – Firefox 3.5 FAQ sowie Firefox 3.5 und Ubuntu, die FAQ Teil 2 mit zusammen rund 50.000 Pageviews. Danach kommt Windows 7 Fail und Gratulation an KDE mit über 20.000 PIs, die innerhalb von zwei, drei Tagen zusammenkamen, da der Artikel auf Fefes Blog verlinkt war. Am meisten kommentiert wurde ein - zugegeben - sehr polemischer und provokanter offener Leserbrief an die CHIP.

christophDein persönlicher Lieblingsbeitrag (können auch mehrere sein):

Artikel rund um Netzwerktechnik liegen mir stark am Herzen. Themen zu Computernetzwerken sind alles andere als trivial und doch ist damit jeder Computerbenutzer, der ins Internet möchte, konfrontiert. Hier gefallen mir besonders Das eigene PC-Helpdesk und Netzwerken im 21. Jahrhundert. Die Themen kamen auch bei meinen Lesern gut an.

Wie kam es dazu, dass es dieses Blog gibt?

Ursprünglich war das Blog nicht mehr als ein öffentliches Notizbuch zu Linux-Themen, das ich unter einer anderen Domain geführt habe und in dem ich Artikel zu Themen veröffentlichte, die mich beschäftigten. Mit den Jahren wurden die Notizen immer ausführlicher und die Zugriffszahlen wuchsen kontinuierlich. Es ist nun ein persönlicher Wissen-Speicher, der auch auch anderen zugute kommt. Viele der Informationen baue ich auch in das Wiki von ubuntuusers.de ein.

Warum blogst Du? Was motiviert Dich?

Das Blog ist primär ein Hobby. Allerdings kann ich viele Synergien nutzen. Ich helfe auf www.ubuntuusers.de Ubuntu-Anwendern mit Ubuntu zurechtzukommen, daraus entwickeln sich viele Themen. Des Weiteren schreibe ich hin und wieder Beiträge für Zeitschriften, die daraus resultierenden Erfahrungen kann ich auch für das Bloggen verwenden. Letztendlich haben Blogger wohl Spaß daran, ihr Wissen und ihre Meinung in die Öffentlichkeit zu tragen, das gilt auch für mich...

Welche positiven und negativen Erfahrungen hast Du mit dem Blog gemacht?

Negative Erfahrungen habe ich gar keine gemacht. Guides, Howtos oder News werden durchweg positiv aufgenommen. Kritik kommt des öfteren bei Artikeln, in denen ich meine Meinungen äußere. Manch ein anonymer Kommentator geht dann schon mal unter die Gürtellinie. Doch gerade wenn man seine Meinung äußert, muss man damit leben, dass diese Einzelnen auch mal nicht gefällt.

Positive Events gibt es immer wieder. Sei es ein Monat mit einem neuen Rekord an Page Impressions, sei es die Verlinkung bei einem „Promi-Blogger“ oder die Blog-Vorstellung auf t3n. Natürlich freue ich mich nach wie vor über jeden Kommentar oder Pingback im Blog. Außergewöhnlich war die Einladung von meinem Webhoster Bernd Holzmüller (dem Wohnzimmerhostblogger) von tiggersWelt.net auf den Canstatter Wasen. Er hilft mir schon seit geraumer Zeit, das Blog unter immer weiter steigenden Besucherzahlen performant zu halten. Ein großes Danke an dieser Stelle dafür!

Welche drei andere Blogs liest Du besonders gern?

Oliver und Björn von aptgetupdate.de lese ich sehr gerne. Das Blog ist vom Thema her sehr ähnlich zu Linux und Ich und macht Spaß zu lesen. Die Zwei sind auch ungeheuer schnell und veröffentlichen Themen rund um Linux, wenn ich noch am Artikel tippe.

Als zweites würde ich keinen einzelnen Blog nennen, sondern einen Planet, um den zahlreiche Linux-Blogs kreisen. Der Planet Ubuntuusers.de aggregiert aktuell 60 Blogs aus dem Umkreis Ubuntu und Linux und bietet immer wieder sehr interessante Artikel.

Ich lese nebenbei mehrere Design-Blogs, ich greife einfach mal FARBWOLKE heraus, das Blog hat mir in den letzten Wochen des öfteren die eine oder andere langweilige Minute versüßt.

NEU: Lass dir diesen Artikel vorlesen
Ein Service von t3n, in Kooperation mit Narando.
Vorheriger Artikel Zurück zur Startseite Nächster Artikel
Keine Antwort
Deine Meinung

Bitte melde dich an!

Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar schreiben zu können.

Jetzt anmelden

Mehr zum Thema Blog
Na endlich: Apple reagiert auf Shellshock und veröffentlicht Patch [Update]
Na endlich: Apple reagiert auf Shellshock und veröffentlicht Patch [Update]

Endlich reagiert auch Apple auf die Sicherheitslücke in dem freien Unix-Shell Bash und veröffentlicht einen Patch. Der Shellshock getaufte Bug erlaubt die Ausführung von potenziell schadhaftem … » weiterlesen

Schickes Dashboard: Mit linux-dash den Server überwachen
Schickes Dashboard: Mit linux-dash den Server überwachen

Mit linux-dash gibt es ein schickes Web-Dashboard für Linux-Server. Das responsive Interface lässt sich mittels Widgets genau an die eigenen Vorlieben anpassen. » weiterlesen

Git-Repositories als lokale Laufwerke: gitfs senkt die Hürde für Einsteiger
Git-Repositories als lokale Laufwerke: gitfs senkt die Hürde für Einsteiger

Mit gitfs lassen sich Git-Repositories als lokale Ordner einbinden. Jede Änderung einer Datei wird dann automatisch als ein Commit behandelt. » weiterlesen

Kennst Du schon unser t3n Magazin?

t3n-Newsletter t3n-Newsletter
Top-Themen der Woche für Web-Pioniere
Jetzt kostenlos
anmelden
Diesen Hinweis verbergen