Das könnte dich auch interessieren

Du hast deinen AdBlocker an?

Es wäre ein Traum, wenn du ihn für t3n.de deaktivierst. Wir zeigen dir gerne, wie das geht. Und natürlich erklären wir dir auch, warum uns das so wichtig ist. Digitales High-five, deine t3n-Redaktion

Software

Blog der Woche webdemar.com: „WordPress kann nur in einer Community (über)leben“

Der professionelle WordPress-Theme-Entwickler Simon Rimkus bezeichnet webdemar.com, unser neues Blog der Woche, als „ernstgemeinte Spielwiese für WordPress-Theme-Spielereien und Fundstücke aus dem Webdesign“. Bei seiner täglichen Arbeit stößt er auch an die Grenzen von WordPress als Blogsystem und CMS und hat dabei das eine oder andere Problem zu lösen. Auf webdemar.com stellt er seine Entdeckungen und Problemlösungen vor, auch um einen kleinen Teil zur WordPress-Community beizutragen.

Name des Blogs:

WordPress Theme Blog | webdemar.com

Gestartet von:

Simon Rimkus

Weitere regelmäßige Autoren:

bisher: Michael Oeser, David Hellmann, Jan Gemkow (weitere Gastautoren willkommen!)

Erster Beitrag am:

07. Juli 2008

Blogplattform:

WordPress (gibt es andere?)

Zahl der Leser, Abrufe etc.:

115 RSS-Leser, 800 Besucher täglich (dank Gastautoren steigend)

Gib dem Blog fünf Tags:

WordPress, Themes, Webdesign, Inspiration, WordPress

Der erfolgreichste Beitrag (am meisten gelesen, meiste Kommentare - was auch immer Du als Kriterium ansiehst):

Superfish jQuery Menu IE z-index Bug (meist gelesen, da bei Google gut gelistet - IE z-index)

Dein persönlicher Lieblingsbeitrag (können auch mehrere sein):

  1. Beeindruckende Effekte mit der CSS-Eigenschaft text-shadow
  2. Tutorial: Verschachtelte WordPress Widget-Areas
  3. WordPress Datumsanzeige

Wie kam es dazu, dass es dieses Blog gibt?

Mit webdemar.com wollte ich den freien WordPress-Themes, mit denen ich vor zwei Jahren anfing, ein Zuhause geben und diese in einen weitergefassten Webdesign-Blog betten.

Wegen der Themes kamen zunächst überwiegend internationale Besucher. Drum wechselte ich die Sprache des Blogs zu Englisch bis ich merkte, dass mir die deutsche Community weitaus wichtiger ist.

Der Blog ist eine ernstgemeinte Spielwiese für WordPress-Theme-Spielereien und Fundstücke aus dem Webdesign.

Leider habe ich wegen meiner Arbeit an ThemeShift.com (kommerzielle WordPress Themes) kaum Zeit vernünftige Arikel zu schreiben und freue mich daher über Gastautoren.

Warum blogst Du? Was motiviert Dich?

Der Schwerpunkt des Blogs ist WordPress. Diese von vielen (und von mir) so geliebte Blog-Software kann nur in einer Community (über)leben. Ich hoffe, mit meinen bescheidenen Weisheiten einen kleinen Beitrag zur WordPress-Community Deutschlands beizutragen.

Welche positiven und negativen Erfahrungen hast Du mit dem Blog gemacht?

Positiv für mich ist auf jeden Fall, dass ich schon viele Menschen zum Gebrauch von WordPress und manche sogar zum Tüfteln mit WordPress-Themes verführen konnte.

Negativ finde ich unintelligente Pöbelkommentare zu Dingen, die man in seiner Freizeit erarbeitet und kostenlos der Allgemeinheit zur Verfügung stellt. Sonst keine besonderen Vorkommnisse.

Welche drei andere Blogs liest Du besonders gern?

Finde einen Job, den du liebst zum Thema PHP, Social Media

Alle Jobs zum Thema PHP, Social Media
4 Reaktionen
Hansi
Hansi

Weiss nicht was da los ist, jedoch erscheinen auf webdemar LEIDER fast nur noch als Reviews getarnte Werbung für Online-Casinos!

Antworten
Michael
Michael

Ich wusste gar nicht das Tim Wiese bloggt ;-)

Antworten
Daniel Möck
Daniel Möck

Ein paar sehr interessante Links, aber irgendwie finde ich, dass die Überschrift sehr viel mehr potential hat und das Thema "Community"-arbeit auch sehr groß ist eigentlich. WordPress als Open Source CMS lebt doch gerade davon, dass die Community das Wissen miteinander teilt. Darauf hab ich eigentlich beim Lesen gewartet. Aber der Artikel ist ja auch so informativ ;)

Antworten
Frank
Frank

Vielen Dank für das Lesen meines Blogs!

Antworten

Melde dich mit deinem t3n-Account an oder fülle die unteren Felder aus.

Abbrechen